Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,06 % Gold: -0,10 % Silber: -0,10 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/0Ug9jUXb3E
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,06 % 🇯🇵JPY: 0,03 % 🇬🇧GBP: -0,00 % 🇨🇦CAD: -0,01 % 🇪🇺EUR: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/JxTsW6QYk6
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,22 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,20 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/jsf9aU2Z1D
  • 🇳🇿 NZD Kreditkartenausgaben (im Vergleich zum Vorjahr) (DEC), Aktuell: 3.4% Erwartet: N/A Vorher: 4.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-24
  • In Kürze:🇳🇿 NZD Kreditkartenausgaben (im Vergleich zum Vorjahr) (DEC) um 02:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 4.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-24
  • 🇯🇵 JPY Nikkei Japan PMI Manufacturing (JAN P), Aktuell: 49.3 Erwartet: N/A Vorher: 48.4 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-24
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Nikkei Japan PMI Manufacturing (JAN P) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 48.4 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-24
  • In Kürze:🇯🇵 JPY BOJ Minutes of December Meeting (DEC) um 23:50 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • 🇯🇵 JPY Natl CPI Ex Fresh Food, Energy (YoY) (DEC), Aktuell: 0.9% Erwartet: 0.9% Vorher: 0.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • 🇯🇵 JPY Nationaler Verbraucherpreisindex exkl. Frischwaren (im Vergleich zum Vorjahr) (DEC), Aktuell: 0.7% Erwartet: 0.7% Vorher: 0.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
EUR/USD: Stockender US-Wirtschaftsmotor lässt die US-Notenbank zögern

EUR/USD: Stockender US-Wirtschaftsmotor lässt die US-Notenbank zögern

2015-04-30 07:36:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Enttäuschend zeigte sich die Expansionsrate der US-Wirtschaft im ersten Quartal. Statt des erwarteten Anstiegs von einem Prozent steigerte sich das US-BIP nur um 0,2%. Gründe hierfür lassen sich einige finden. Das schlechte Wetter, globaler konjunktureller Gegenwind, der starkeDollar und negative Preiseffekte der Ölkurse sorgten für den deutlichen Dämpfer in der Wirtschaftsleistung.

EUR/USD: Stockender US-Wirtschaftsmotor lässt die US-Notenbank zögern

Die US-Notenbank prognostiziert, die Wirtschaftsdelle sei nur vorübergehender Natur, doch konkrete Hinweise zum Zeitpunkt der ersten Zinserhöhung bot das FOMC-Statement nicht. Auch nur temporäres Abkühlen in der Wirtschaftsleistung ist in der Lage die US-Notenbanker weiter zögern zu lassen.

Ein Short-Covering unter Marktteilnehmer setzte ein. Aufwärtsdruck kam im EUR/USD-Wechselkurs auf. Der Widerstand der 1,105 brach und ein Squeeze oberhalb setzte ein. Auf der Oberseite visiert der Kurs nun das Märzhoch bei 1,1240, es folgt der Widerstand bei 1,1272 erstrecken. Die spekulative Verkaufsposition unter Marktteilnehmern erreichte Ende März eine Rekordposition - fiel jedoch seitdem zurück.

EUR/USD: Stockender US-Wirtschaftsmotor lässt die US-Notenbank zögern

Heute gilt der Blick der Inflation in der Eurozone (11:00 Uhr). Der Deflationsdruck soll nachgelassen haben und die Rate aus dem negativen Terrain gezogen sein (Erwartung: +0%). Zuvor werden die Arbeitmarktdaten in Deutschland publik (9:55 Uhr). Die Arbeitslosenquote wird unverändert bei 6,4% erwartet. Um 14:30 Uhr folgen die private Konsumausgaben in den USA.

EUR/USD: Stockender US-Wirtschaftsmotor lässt die US-Notenbank zögern

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Stockender US-Wirtschaftsmotor lässt die US-Notenbank zögern

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.