Verpassen Sie keinen Artikel von Niall Delventhal

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Niall Delventhal abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

ifo-Geschäftsklimaindex auf dem höchsten Stand seit  Juni 2014

ifo-

Geschäftsklimaindex auf dem höchsten

Stand seit Juni 2014

Konjunkturerwartungen fielen

Die Stimmung deutscher Unternehmen notiert auf dem höchsten Stand seit Juni 2014. Der ifo-Geschäftsklimaindex stieg zum Vormonat um 0,7 Punkte auf 108,6 Punkte. Die aktuelle Lageeinschätzung verbesserte sich deutlich, doch auf einen Dämpfer stießen die Geschäftserwartungen.

Damit wiesen die ifo-Kennzahlen eine Parallele zu den ZEW-Daten auf. Während die aktuelle Lagebeurteilung weiter stieg, fielen auch die ZEW-Konjunkturerwartungen für die deutsche Wirtschaft erstmalig nach fünf Monaten zurück. Die derzeitige Schwächephase der Weltkonjunktur dämpft die Exportaussichten, doch deutlichere konjunkturelle Sorgen lassen sich nicht erkennen.

ZEW- Konjunkturerwartungen wurden bereits am Dienstag publik

Die aktuelle Lagebeurteilung der vom ZEW befragten Finanzexperten stieg deutlich an. Um 15,1 Punkte auf 70,2 stieg die aktuelle Bewertung im April und erreichte damit den höchsten Stand seit Juli 2011. Die Konjunkturerwartungen fielen um 1,5 Punkte auf 53,3 zurück und fielen vom höchsten Stand seit Februar 2014 zurück.

Euro erholt sich

Der EUR/USD setzte heute zum Test der 1,09 an und notiert +0,49% fester. Der Dollar korrigiert. Das deutsche Börsenbarometer(DAX) konnte den Widerstand der 11.800er Marke zurückerobern.

Die Woche ist mit Blick auf die Wirtschaftskennzahlen nicht vorbei

Meldungen vom Finanzministertreffen in Riga werden weiter Aufmerksamkeit erhalten. Um 14:30 Uhr werden die Aufträge der langlebigen Gebrauchsgüter in den USA frischen Wind in die Spekulationen rund um den Zeitpunkt der ersten Zinserhöhung der Fed anstoßen können. Um 0,6% sollen diese im März laut den Erwartungen gestiegen sein.

ifo-Geschäftsklimaindex auf dem höchsten Stand seit  Juni 2014

Heutige Betrachtungen·

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

ifo-Geschäftsklimaindex auf dem höchsten Stand seit  Juni 2014