0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,37 % 🇪🇺EUR: 0,29 % 🇦🇺AUD: 0,16 % 🇨🇭CHF: 0,05 % 🇳🇿NZD: 0,03 % 🇯🇵JPY: -0,43 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/qewb5TMfa7
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 2,27 % Dax 30: 1,74 % FTSE 100: 1,29 % Dow Jones: 1,15 % S&P 500: 0,29 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/dJuq10s9Yj
  • 🇳🇿🇺🇸Die #RBNZ wird morgen früh über die Zinsen entscheiden und die weiteren, geldpolitischen Maßnahmen. Der Kiwi ist bereits stark gestiegen und arbeitet eventuell an einem technichen Top. Wird die RBNZ nachhelfen? #Forex #NZDUSD #NZD #Forextrading https://t.co/JlI02e7iOD https://t.co/zQzo7DpQvH
  • 🇳🇿🇺🇸NZD/USD: Vor RBNZ Meeting mit Top? https://t.co/YwcIo9brli #NZDUSD #Forex #Trading #RBNZ #Trader #CFD @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/7YnbRJydui
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,08 % Gold: -3,84 % Silber: -6,77 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/sjOXLXCZNL
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,19 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,97 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/tGgErT77nM
  • Rohstoffe Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,61 % Gold: -3,89 % Silber: -6,90 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/86USeskZ78
  • Indizes Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 2,82 % Dax 30: 2,45 % FTSE 100: 1,77 % Dow Jones: 1,01 % S&P 500: 0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/EnoTJS5fvz
  • In Kürze:🇷🇺 BIP Wachstumsrate YoY vorläufig (Q2) um 13:00 GMT (15min) Erwartet: -9% Vorher: 1.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
  • 🇺🇸 EPI MoM (JUL) Aktuell: 0.6% Erwartet: 0.3% Vorher: -0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
Einseitige spekulative Wetten auf EUR/USD-Schwäche fallen leicht zurück

Einseitige spekulative Wetten auf EUR/USD-Schwäche fallen leicht zurück

2015-04-20 07:05:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

COT-Report (Futures Only):

Einseitige spekulative Wetten auf EUR/USD-Schwäche fallen leicht zurück

(DailyFX.de) Dass weiteres Erholungspotenzial im EUR/USD-Wechselkurs bestehen könnte, darauf deutet der Rückschritt in der spekulativen Position an Terminmarkt. Finanzinvestoren hielten Ende März noch eine Rekordverkaufsposition. Der Überhang von Verkaufspositionen gegenüber Kaufpositionen stürmte Ende des letzten Monats auf ein Rekordhoch, doch fiel im April bisher zurück. Zwei Wochen in Folge senkte sich dieser Überhang, doch bleibt mit 212.347 Kontrakten ausgeprägt hoch. Mit 28,7 Mrd. USD setzten diese Marktteilnehmer damit weiterhin auf einen fallenden Kurs. Seit nahezu einem Jahr setzten institutionelle Spekulanten nun bereits mehrheitlich auf EUR/USD-Schwäche. Mitte Mai 2014 wechselten sie die Seite.

Einseitige spekulative Wetten auf EUR/USD-Schwäche fallen leicht zurück

Im Fokus der Märkte stehendiese Woche neben den Entwicklungen in der Schuldenkrise Griechenlands, die ZEW-Konjunkturerwartungen und in den USA die Aufträge für langlebigeGebrauchsgüter im Fokus. Fünf Mal in Folge zogen die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland zuletzt an (22. April; Di. 11:00), dabei wirkten im März die geringen Fortschritte in den Lösungen der Ukraine-Krise und die Staatsschuldenkrise Griechenlands dämpfend. Die Aufträge für langlebigeGebrauchsgüter in den USA fielen im Februar im Vergleich zum Vormonat um -1,4% Sie sollen laut den Erwartungen im März wieder um 0,8% angezogen sein (24. April; 14:30 Uhr).

Heutige Agenda:

Einseitige spekulative Wetten auf EUR/USD-Schwäche fallen leicht zurück

Oberhalb 1,076 sehe ich weiteres Erholungspotenzial bis zur 1,105/1,11, folgend 1,127. Der Druck bleibt übergeordnet präsent. Das Mehrjahrestief notiert bei 1,046 und könnte nach einem erneuten Rutsch unter die 1,06 und einem Bruch der 1,052 angelaufen werden.

Einseitige spekulative Wetten auf EUR/USD-Schwäche fallen leicht zurück

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

Einseitige spekulative Wetten auf EUR/USD-Schwäche fallen leicht zurück

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.