Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Watched. All in all it’s a good movie, but it’s not the real story behind this communication system. https://t.co/FFpL2ykXcu
  • Awesome 🤩😍 They made a movie from a story that was written about by Micheal Lewis in his book „Flash Boys“ btw the best part of it Imo. THE HUMMINGBIRD PROJECT (2019) | Official US Trailer HD https://t.co/0SlCQbc6zm via @YouTube
  • Awesome 👇 Dua Lipa - Physical - Drum Cover https://t.co/kieo1xm0Xy via @YouTube
  • RT @FirstSquawk: PBOC WILL RELEASE MORE LIQUIDITY TO MORE BANKS VIA ANNUAL ADJUSTMENTS OF CRITERIA
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,60 % 🇬🇧GBP: 0,59 % 🇪🇺EUR: 0,59 % 🇳🇿NZD: 0,29 % 🇨🇦CAD: 0,26 % 🇦🇺AUD: 0,20 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/UDPKU8da2d
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 1,49 % Silber: 0,72 % WTI Öl: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/1l2ZoPQ710
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,96 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,32 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/tLMKmY9YQX
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,02 % Dax 30: -0,06 % CAC 40: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ZcrUqJO6lD
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 1,53 % Silber: 0,97 % WTI Öl: 0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/1nxApkpA4F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,96 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,32 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/uMOq2VNAS4
EUR/USD: US-Notenbanker uneinig, ob Juni ein angemessener Zeitpunkt für  erste Zinserhöhung sei

EUR/USD: US-Notenbanker uneinig, ob Juni ein angemessener Zeitpunkt für erste Zinserhöhung sei

2015-04-09 07:39:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Das Sitzungsprotokoll der letzten Zinssitzung der US-Notenbank (17. – 18. März) erwies sich nicht als weitere Last für den Greenback. Zwar boten die „Minutes“ einige Sätze, die klar den Abstand zu einem zeitnahen Zinsschritt der US-Notenbank untermauerten, doch eben auch, dass die Zinsfalken nicht komplett verstummten.

So zeigten sich die Notenbanker uneinig, ob im Juni ein angemessener Zeitpunkt für die erste Zinserhöhung sei. Diese Uneinigkeit wird offensichtlicher, wenn man sich vor Augen führt, dass einige Mitglieder den ersten „Rate Hike“ erst in 2016 bevorzugen würden.

Der zuletzt kräftig erstarkte Dollar würde laut der Fed-Mitglieder die Exporte und das Wirtschaftswachstum dämpfen. Die Fed senkte ihre US-Wirtschaftswachstumsprognosen im März für das Jahr 2015 von 2,6 bis 3,0% auf 2,3 bis 2,7% und für 2017 von 2,3 bis 2,6% auf 2,0 bis 2,4%. Zudem wiederholten die US-Währungshüterpotenzielle internationalen Risiken (Konjunktur in China,schuldengeplagte Griechenland) seien weiterhin präsent.

Die deutsche Industrieproduktion enttäuschte heute früh. Die deutschen Exporte legten im Februar stärker als erwartet zu (Handelsbilanzüberschuss von 19,2 Mrd.). Die restliche Agenda ist dünn besiedelt. In den USA werden um 14:30 Uhr die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe und fortlaufende Ansprüche publik.

Datum

Zeit

Ereignis

Wichtigkeit

Aktuell

Prognose

Vorherig

Do

Apr 9

08:00

EUR Deutsche Industrieproduktion, nicht saisonbereinigt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB)

Mittel

-0,3%

0,6%

0,9%

08:00

EUR Deutsche Handelsbilanz (Euro) (FEB)

Mittel

19,2 Mrd.

19,0 Mrd.

15,9 Mrd.

14:30

USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (APR 4)

Mittel

283K

268K

14:30

USD Fortlaufende Ansprüche (MAR 28)

Mittel

2350K

2325K

Unterhalb der 1,076 richtet sich der Fokus auf das Mehrjahrestief. Das 13-Jahrestief liegt auf 1,0457. Oberhalb der 1,105 wäre erstes Erholungspotenzial bis zur 1,11, folgend 1,127 vorstellbar.

EUR/USD: US-Notenbanker uneinig, ob Juni ein angemessener Zeitpunkt für  erste Zinserhöhung sei

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: US-Notenbanker uneinig, ob Juni ein angemessener Zeitpunkt für  erste Zinserhöhung sei

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.