Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Hier ist der korrekte Link: https://t.co/HEq85wNkFj
  • #Lufthansa befindet ich in einer interessanten Ausgangslage. Saisonal tritt der #MDAX-Wert nun in die Schwächste Phase im Jahr. Zudem bildet sich zurzeit in der $LH eine SKS-Umkehrformation. Erfahre mehr in meinem Artikel: https://t.co/KosJ3XLVJl https://t.co/t03S1Lz7iN
  • #Gold ist vorerst angekommen. https://t.co/n3VEFnU8d0
  • RT @lebas_janney: NFPs disappointed (obvious to anyone who follows any fintwit acct), though non-seasonally adj NFPs +1.09mm in Apr. At a…
  • Hey Guys, we have good news! NFPs disappointed 😂💪 #Stocks #tapering #DowJones
  • $XCH - 1st trading week @OKEx #Chia is still in a price fixing stage. The current breakout activated the next price target at $1069. However, we must first expect a pullback. Before we attack the price target with increasing volume and develop new bullish momentum. https://t.co/PzzN3Oe44J
  • #DowJones - Op de vrijdag voor #moederdag en de maandag daarna kunnen we historisch gezien een positieve trend waarnemen in de $DJIA. Charttechnisch zou de recente uitbraak uit de trading range de trendvoortzetting kunnen bevestigen. https://t.co/dd1KWlrjuZ #beurs #WallStreet https://t.co/BMgmVystKT
  • $DJIA - Am Freitag vor Muttertag und am Montag nach Muttertag können wir historisch eine (+)Tendenz beobachten. Charttechnisch konnte der jüngste Ausbruch aus der Trading-Range die Trendfortsetzung bestätigen. Erfahre mehr in meinem Artikel: https://t.co/6KTvvsXedN #DowJones https://t.co/Y7BrGb5Lpw
  • #Lufthansa - Das saisonale Sommerloch beginnt im Mai. Mai und Juni sind historisch die schwächsten Monate des Kranich. Dazu formiert sich gerade eine SKS-Umkehrformation im 4H-Chart. Erfahre mehr in meinem Börsenbrief: https://t.co/BdToH1kJuc https://t.co/d7mIndQqJH
  • RT @CHenke_IG: An der Wall Street geht die Rekordjagd weiter. Allerdings könnten zwei Widerständen dem #DowJones einen Strich durch die Rec…
EUR/USD: Positive Signale vom US-Arbeitmarkt voraus?

EUR/USD: Positive Signale vom US-Arbeitmarkt voraus?

Niall Delventhal, Marktanalyst

(DailyFX.de) Neben positiven US-Konjunkturzahlen bot ein US-Währungshüter mit seinen Hinweisen dem US-Dollar gestern Unterstützung. Jeffrey Lacker, Chef der FED of Richmond, sei sich noch nicht sicher, wieer auf dem nächsten Meeting der US-Notenbanker stimmen wird.. Auch dass er sich für eine Leitzinserhöhung einsetzt, ist damit durchaus vorstellbar. Zudem hielt er fest, die Fed könnte es als notwendig erachten, schneller als erwartet den Zins anzuheben. Seine Rede hatte somit restriktive Züge.

Auch die positiven Entwicklungen, der nachlassende Deflationsdruck in der Eurozone und eine fallende Arbeitslosenquote in Deutschland konnten dem EUR/USD-Kurs nicht in der wiederaufkommenden Schwäche stützen. Zudem senkte sich die Kerninflation in der Eurozone im März (von +0,7% auf +0,6%) und die Arbeitslosenquote in der Eurozone zog auf 11,3% an.

Heutiger Fokus: ADP-Kennzahlen und ISM Herstellungsbericht

Ein erster Vorbote für die diesen Freitag erwartete Arbeitsmarktstatistik wird heute geboten. Die um 14:15 Uhr veröffentlichten Zahlen des privaten Dienstleisters ADP sollen den Erwartungen nach 225.000 neugeschaffene Stellen in den USA aufzeigen.

EUR/USD: Positive Signale vom US-Arbeitmarkt voraus?

Der ISM-Herstellungsindex für März soll zwar aufzeigen, dass die US-Industrie wieder expandierte, doch das Wachstumstempo soll gedrosselt ausgefallen sein.Der Index wird mit 52,5 Punkten erwartet und damit über der Wachstumsschwelle von 50 Zählern.

EUR/USD: Positive Signale vom US-Arbeitmarkt voraus?

Der Bruch der Erholungsbewegung im EUR/USD erfolgte und der Fokus richtet sich nun unterhalb der 1,076 wieder Richtung des Mehrjahrestiefs. Das 13-Jahrestief liegt auf 1,0457. Oberhalb der 1,105 wäre erstes Erholungspotenzial bis zur 1,11, folgend 1,127 vorstellbar.

Sentiment Artikel von Montag: COT-Übersicht - Rekordstand in den Wetten auf einen fallenden Euro, verstärkter Optimismus in US-Aktienmärkte

An der CME rutschte trotz der Dollarkorrektur und des weiteren Zögerns der US-Notenbank die Netto-Position der Großspekulanten auf ein Rekordtief. Der Überhang der Verkaufspositionen gegenüber Kaufpositionen betrug zuletzt 220.963 Kontrakte. Das entspricht Wetten auf einen fallenden Euro gegenüber dem Dollar in Größe von 30,07 Mrd. USD.

Datum

Zeit

Ereignis

Wichtigkeit

Prognose

Vorherig

Mi

Apr 1

11:00

USD MBA Hypothekenanträge (MAR 27)

Mittel

9.5%

12:15

USD ADP Veränderung der Beschäftigung (MAR)

Mittel

225K

212K

13:45

USD Markit US Manufacturing PMI (MAR F)

Mittel

55.3

55.3

14:00

USD ISM Herstellungsindex (MAR)

Hoch

52.5

52.9

14:00

USD ISM gezahlte Preise (MAR)

Mittel

38

35

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Positive Signale vom US-Arbeitmarkt voraus?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.