Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Cardano knackt Allzeithoch: So könnte es weitergehen 👉https://t.co/PEupHEPFiY #ADAUSD #Kryptowaehrung #krypto #Blockhain @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/mIfHWYOpzt
  • #Daytrading Learnings: Bsp für das Setzen eines Stopps. Nicht immer sollte der Stopp auf Break-Even. Wenn TG1 erfolgt ist, ist auch ein kleiner Verlust kein Beinbruch, falls der Kurs unter BE fällt. #DAX https://t.co/lXI19ZNJA5 https://t.co/uB6cbufjSJ
  • #SP500 $SPY #boersen https://t.co/5tWoaAeSLR
  • 🇺🇸US Aktien (S&P 500 Index): Korrektur könnte enden 👉https://t.co/hcyIQGWWKg #SPX500 #SP500 #Aktien @SalahBouhmidi @CHenke_IG @TimoEmden @IGDeutschland https://t.co/vNG88wz4wl
  • Beispiel dafür, warum NUR die Analyse nicht Prio sein darf. Egal wie schön eine iSKS sein mag, mehr als oft dreht der Kurs nun mal. Die Prio sollte daher sein, solche Situationen mit Taktiken abzudecken. Die Analyse ist ein wichtiger aber nicht der wichtigste Teil des #Tradings. https://t.co/89AJMwIBag https://t.co/TNmngbmIk4
  • RT @FirstSquawk: ECB'S VILLEROY SAYS ECB READY TO ADJUST ALL INSTRUMENTS ECB'S VILLEROY SAYS OPTIONS INCLUDE DEPOSIT RATE CUT IF NEEDED
  • Die marktbasierten Inflationserwartungen sind seit dem 19 Feb. auf dem Rückzug. #Inflation #Anleihen #Wirtschaft https://t.co/QFMjw1Ehl5
  • Auch langfristig 3.720 spätestens sehr wichtiger Support. Mindestens ein starker Rebound in dieser Zone zu erwarten, falls es weiter runter geht. #Aktien #SPX500 #SP500 #StockMarket #Trading https://t.co/dZtRoZj0e1
  • 10Year Treasury Yield ein wenig auf dem Rückzug. 1,44 %. #TNX $TNX https://t.co/gKbwP7Z1i7
  • Ein wenig unübersichtlich aber m.E. ist der #SPX500 gut supported. Kann #WallStreet an EU anschließen, würde ich die Kurszone bei 3.885 Punkten ins Auge fassen. Nach unten ist eine starke Support-Zone zwischen 3.720-3.750 Punkten. Noch ist die Korrektur relativ normal. #Aktien https://t.co/GMzCEQKSCl
Im Jahr expansiver Schachzüge der Notenbanken weltweit ist der US-Dollar der Favorit unter spekulativen Marktteilnehmern

Im Jahr expansiver Schachzüge der Notenbanken weltweit ist der US-Dollar der Favorit unter spekulativen Marktteilnehmern

Niall Delventhal, Marktanalyst

(DailyFX.de) Die starken Arbeitsmarktzahlen zum Ende der letzten Woche ließen nicht nur den Dollar erstarken, die Sorgen vor der raschen Zinswende spürten auch die US-Aktienmärkte. Marktbeobachter gehen zunehmend von zwei Leitzinsanhebungen der Fed noch in diesem Jahr aus. Steigende Fed Fund Futures deuten auf ein mehrfaches Schrauben am Zins noch in diesem Jahr. Auch James Bullard, Chef der Federal Reserve Bank of St. Louis, legte einen erstaunlich schnellen Haltungswandel hin. Letztes Jahr setze sich der US-Notenbanker noch für eine Verlängerung der Quantitative Easing Maßnahmen der Fed ein, nun sei für ihn höherer Leitzins überfällig.

Im Jahr expansiver Schachzüge der Notenbanken weltweit ist der US-Dollar der Favorit unter spekulativen Marktteilnehmern

Es ist bisher das Jahr expansiver Schachzüge der Notenbanken weltweit, doch die Fed spielt da nicht mit

Restriktive Maßnahmen der Fed werden also erwartet und das in einem Jahr in dem Notenbanken weltweit sich mit Leitzinssenkungen gegen Konjunkturflauten und fallende Teuerungsraten stemmen. So senkte die Notenbank Thailands erst heute früh überraschend den Leitzins um 250 Basispunkte von 2% auf 1,75%. Es ist sind die Divergenzen, die konträre Haltungen vielen Notenbanken gegenüber der US-Notenbank, die den Dollar erstrahlen lassen.

Artikel: COT-Übersicht: Dollar bleibt Favorit unter den Währungen

Der Dollar bleibt der Favorit unter Marktteilnehmern mit spekulativen Interessen. In den hier betrachteten Devisenpaaren (EUR/USD, CHF/USD, GBP/USD, JPY/USD, AUD/USD, CAD/USD und NZD/USD) bleibt die Netto-Position der Non Commercials (Finanzinvestoren) laut COT-Bericht am US-Terminmarkt negativ eingerastet, d.h., mehrheitlich setzen Banken, Fonds, Vermögensverwalter weiterhin auf eine relative Dollar-Stärke in diesen Devisenpaaren.

Auch im Dollar Index der ICE wird diese Attraktivität, die der Dollar ausstrahlt, ersichtlich. Seite Juni 2014 zogen übergeordnet die spekulativen Wetten weitere Dollarkraft an. Von den Finanzinvestoren im Future setzten zuletzt 83,3% auf einen anziehenden Dollar. Im folgenden Chart bettete ich nicht den USDX-Kurs ein, sondern alternativ den Dollar Index von FXCM, der seit dem Juni-Tief über 16% anzog.

Im Jahr expansiver Schachzüge der Notenbanken weltweit ist der US-Dollar der Favorit unter spekulativen Marktteilnehmern

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

Im Jahr expansiver Schachzüge der Notenbanken weltweit ist der US-Dollar der Favorit unter spekulativen Marktteilnehmern

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.