Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/USD: Wirtschaftskalender dieser Woche dünn besiedelt - Finanzinvestoren reduzieren Verkaufspositionen

EUR/USD: Wirtschaftskalender dieser Woche dünn besiedelt - Finanzinvestoren reduzieren Verkaufspositionen

Niall Delventhal, Marktanalyst
Euro

(DailyFX.de) Starke Zahlen vom US-Arbeitsmarkt drückten den EUR/USD-Kurs am Freitag auf ein neues 11-Jahrestief. In den USA wurden im Februar 295.000 neue Jobs geschaffen, deutlich mehr als erwartet. Die Arbeitslosenquote fiel von 5,7% auf 5,5% und fiel damit auf den tiefsten Stand seit 7 Jahren.

EUR/USD: Wirtschaftskalender dieser Woche dünn besiedelt - Finanzinvestoren reduzieren Verkaufspositionen

COT-Kennzahlen – spiegeln noch die nicht die Reaktion auf den US-Arbeitsmarkt wider

An der CME fiel die vierte Woche in Folge nun bereits die Verkaufsposition institutioneller Spekulanten zurück. Vom Februartief in der Nettoposition von -196.309 Kontrakte zog die Kennzahl auf -172.389 in den letzten vier Wochen an, doch die mehrheitliche Short-Position bleibt scharf einseitig eingerastet. Durch die verzögerte Veröffentlichung der CFTC ist die Reaktion der Marktteilnehmer auf den US-Arbeitsmarkt in diesem Sentimentzahlen noch nicht ablesbar.

Wirtschaftsdatenkalender in dieser Woche dünn besiedelt

Datum

Zeit

Ereignis

Wichtigkeit

Aktuell

Prognose

Vorherig

Mo

Mär 9

08:00

EUR Deutsche Handelsbilanz (Euro) (JAN)

Mittel

15.9 Mrd.

19.5 Mrd.

18.9 Mrd.

10:30

EUR Sentix-Anlegervertrauen in der Eurozone (MAR)

Mittel

15

12.4

15:45

EUR ECB Announces ABS/Covered Bond Purchases

Mittel

Die Woche ist dünn besiedelt. Zu Beginn der Woche komt das Sentix-Anlegervertrauen in der Eurozone (Mo. 10:30 Uhr), das im Februar noch zulegen konnte. Am Mittwoch werden US-Immobiliendaten (Hypothekenanträge)und diemonatliche US-Haushaltserklärungpublik. Am Donnerstag werden die Finaldaten der deutschen Verbraucherpreisindizes nur im Falle von Abweichungen zu den vorläufigen Schätzwerten Aufmerksamkeit erhalten. Den Kennzahlen zur Industrieproduktion in der Eurozone folgend die vorläufigen Umsätze des US-Einzelhandels im Februar. Das Verbrauchervertrauen der Uni. Michigan steht zum Ende der Woche an (Freitag 15:00 Uhr).

EUR/USD rückt ein weiteres Stück Richtung Parität - nächster nennenswerter Support unterhalb der 1,0837: 1,076

Der Kurs befindet im Sinkflug, der durch den US-Arbeitsmarktbericht katalysiert wurde. Der Fokus richtet sich im Falle eines Bruches der 1,0837 nun auf 1,076 (Tief aus 2003). Auf der Oberseite im EUR/USD wäre mit einem Bruch der 1,1097 vorerst Potenzial bis zum Widerstand um 1,127.

EUR/USD: Wirtschaftskalender dieser Woche dünn besiedelt - Finanzinvestoren reduzieren Verkaufspositionen

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Wirtschaftskalender dieser Woche dünn besiedelt - Finanzinvestoren reduzieren Verkaufspositionen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.