Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @quant_data: IBM Q3 Adj. EPS $2.58, Inline, Sales $17.56B Beat $17.54B Estimate Related Tickers: $IBM
  • ING also sees further upside for #CAD bc of better fundamentals and less easing mon. policy. Also speculators are still net short, could fuel further a short squeeze. #Forextrading #Forex #Trading https://t.co/dGHJWkD8Kw
  • Weekly Goldpreis Prognose: Der US Wahl Trade? https://t.co/guftBepP5B #Gold #XAUUSD $GC #Goldpreis $GDX #uswahl2020 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/oanGyJFFnK
  • 🇺🇸Ein Fokus auf den #dowjones, #SP500, das #Corona Hilfspaket und die Umfragen der #uswahl2020 !! Der Artikel von @DanielGMoss 👉https://t.co/wbMLBf7lzJ @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland https://t.co/bo6IrzZnPR
  • #Forextrading https://t.co/v0G094aGa4
  • Barclays sees bigger downside-potential for #NZDCAD. #Forextrading #Forex #NZDUSD #USDCAD https://t.co/jidlY4q3yS
  • #DAX #DAX30 $DAX https://t.co/r1wr1WCdHQ
  • 🇩🇪Weekly DAX Prognose: Seitwärtsphase bleibt aktiv https://t.co/snfyd7BShA #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Börse #Trading #Finanzen @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/588E3MdxhM
  • US #Earnings in der kommenden Woche 👇 https://t.co/jNXjjHMnBq
  • #USElections2020 - A study of @DanCliftonStrat shows the return in -3M before the election is a key indicator - If the return is (+), the incumbent wins. If the $SPX is (-) in the 3-month period, the incumbent loses. Here is the % of the last 3 months - so #Trump is leading🙃 https://t.co/iw9ZBgTiQg
EUR/USD: Größenordnung der Staatsanleihenkäufe durchgesickert

EUR/USD: Größenordnung der Staatsanleihenkäufe durchgesickert

2015-01-22 08:30:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
EURUSD

(DailyFX.de) Richtung eines neuen Rekordhochs zog das deutsche Börsenbarometer als gestern die Größenordnung des nächsten Konjunkturprogramms der EZB durchsickerte. Die Aussicht auf die Geldschwemme trieb die europäischen Aktienmärkte an.

So soll die EZB ab März bis Dezember 2016 Anleihekäufe in Höhe von monatlich 50 Mrd. Euro erwägen. Der EUR/USD-Wechselkurs reagierte auf die Neuigkeit schwankungsanfällig. Von der 1,16 konnte sich der Kurs bisher noch nicht nachhaltig lösen. Die Konsolidierungsphase vor dem Zinsentscheid der EZB hält an. Doch mit dem heutigen EZB-Entscheid und der Parlamentswahl am Sonntag in Griechenland kann mit verstärkter Volatilität gerechnet werden.

Datum

Zeit

Ereignis

Wichtigkeit

Prognose

Vorherig

Do

Jan 22

13:45

EUR Zinssatzentscheidung der Europäischen Zentralbank (JAN 22)

Hoch

0.05%

0.05%

13:45

EUR ECB Deposit Facility Rate (JAN 22)

Mittel

0.30%

0.30%

13:45

EUR ECB Main Refinancing Rate (JAN 22)

Mittel

-0.20%

-0.20%

14:30

EUR ECB President Draghi Holds Press Conference

Hoch

Aufdrehen des Geldhahns sollte Euro weiter schwächen

Die EZB wird heute einen entscheidenden Impuls bieten. Ein weiteres Aufdrehen der lockeren Geldpolitik könnte den Euro weiter schwächen. Die EZB steht unter Druck zu handeln. Der Konjunkturflaute in der Eurozone und der schwachen Inflation gilt es entgegenzutreten. Eine quantitative Lockerung in Form einer Verkündung des Ankaufs von Staatspapieren wäre eine weitere Last auf der Gemeinschaftswährung und ließe die Divergenz zwischen den geldpolitischen Haltungen der EZB und Fed anziehen,

doch die Erwartungshaltung an expansive Schritte der EZB zog zuletzt kontinuierlich an.

EUR/USD: Größenordnung der Staatsanleihenkäufe durchgesickert

Eine weitere Lockerung der Geldpolitik der EZB könnte die Talfahrt im EUR/USD katalysieren und den jüngsten Erholungsversuch förmlich ersticken. Ein Bruch des Tief Mehrjahrestiefs der 1,1459 könnte eine weitere Kursdynamik auf der Unterseite anstoßen – Richtung: 1,14/1,137, folgend 1,11. Erst oberhalb der 1,224 hellt sich der Ausblick für den EUR/USD auf. Sollten die Währungshüter heute eine überraschende Distanz zu weiteren Liquiditätsspritzen aufzeigen wäre voerst mit einer Erholungsbemühung über 1,164 Richtung 1,175 denkbar.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Größenordnung der Staatsanleihenkäufe durchgesickert

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.