Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Aktivitätsindex aller Industrien (im Vergleich zum Vormonat) (NOV) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.4% Vorher: -4.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,08 % Silber: -0,30 % WTI Öl: -1,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/407oOX1DCd
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,44 % 🇯🇵JPY: 0,17 % 🇳🇿NZD: 0,03 % 🇬🇧GBP: -0,01 % 🇪🇺EUR: -0,04 % 🇨🇦CAD: -0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/pKmTImwA1P
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,47 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,52 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/QkNs2AxMqP
  • 🇦🇺 AUD Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (DEC), Aktuell: -0.3k Erwartet: N/A Vorher: 3.3k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • 🇦🇺 AUD Veränderung der Beschäftigung (DEC), Aktuell: 28.9k Erwartet: 10.0k Vorher: 38.5k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • 🇦🇺 AUD Arbeitslosenquote (DEC), Aktuell: 5.1% Erwartet: 5.2% Vorher: 5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • 🇦🇺 AUD Veränderung der Beschäftigung (DEC), Aktuell: -300 Erwartet: 10.0k Vorher: 39.9k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • 🇦🇺 AUD Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (DEC), Aktuell: -300 Erwartet: N/A Vorher: 4.2k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Arbeitslosenquote (DEC) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 5.2% Vorher: 5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
Stärken schwacher Euro und weiter gefallener Ölpreis die ZEW-Konjunkturerwartungen?

Stärken schwacher Euro und weiter gefallener Ölpreis die ZEW-Konjunkturerwartungen?

2015-01-20 08:32:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Die Veröffentlichung der ZEW-Umfrage soll laut den Konsenserwartung heute (11:00) aufzeigen, dass das Vertrauen in die deutsche Konjunktur sich verstärkt zurückmeldet. Hält diese positive Tendenz also an? Vor einem Monat wurde der Anstieg der Konjunkturerwartungen auf den schwachen Euro und den niedrigen Ölpreis zurückgeführt. Der Druck auf den Euro und auf Öl hielt seitdem an. Auch die Kennzahlen zur Konjunkturentwicklung der Eurozone werden um 11:00 Uhr veröffentlicht.

Stärken schwacher Euro und weiter gefallener Ölpreis die ZEW-Konjunkturerwartungen?

Gestern griff ich meinem Artikel „Finanzinvestoren steigern Verkaufsposition vor Zinsentscheid der EZB“ den verstärkten Euro-Pessimums am Terminmarkt auf. Es ist die Woche der EZB. Nachdem der unerwartete Entscheid der SNB Turbulenzen in den Märkten anstieß wandert der Fokus nun auf den geldpolitischen Entscheid der EZB. Die Erwartungen an weitere quantitative Maßnahmen der europäischen Währungshüter zog zuletzt an.

Datum

Zeit

Ereignis

Wichtigkeit

Prognose

Vorherig

Di

Jan 20

11:00

EUR ZEW-Umfrage (Konjunkturerwartungen) in der Eurozone (JAN)

Hoch

31.8

11:00

EUR Deutsche ZEW-Umfrage (Konjunkturerwartungen) (JAN)

Hoch

40

34.9

Do

Jan 22

13:45

EUR ECB President Draghi Will Announce Policy Decision

Hoch

13:45

EUR Zinssatzentscheidung der Europäischen Zentralbank (JAN 22)

Hoch

0.05%

0.05%

Top of Form

Bottom of Form

Stärken schwacher Euro und weiter gefallener Ölpreis die ZEW-Konjunkturerwartungen?

Ein Bruch des Tief Mehrjahrestiefs der 1,1459 könnte eine weitere Kursdynamik auf der Unterseite anstoßen – Richtung: 1,14/1,137, folgend 1,11. Erst oberhalb der 1,224 hellt sich der Ausblick für den EUR/USD auf.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

Stärken schwacher Euro und weiter gefallener Ölpreis die ZEW-Konjunkturerwartungen?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.