Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,26 % 🇪🇺EUR: 0,13 % 🇬🇧GBP: 0,12 % 🇨🇦CAD: -0,08 % 🇨🇭CHF: -0,12 % 🇦🇺AUD: -0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/e647cgYU0B
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,22 % WTI Öl: 0,02 % Gold: -0,23 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/lHnDDY4UWS
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,89 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/EJPBS8eAJ4
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,66 % CAC 40: 0,65 % FTSE 100: 0,58 % S&P 500: 0,01 % Dow Jones: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ro2bON8gSQ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,08 % Silber: 0,00 % Gold: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/LZlHOzOeLO
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 73,97 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/XXdsofJ8v2
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,09 % S&P 500: 0,66 % Dax 30: 0,41 % CAC 40: 0,36 % FTSE 100: 0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/9zXjF207ti
  • @lisaabramowicz1 https://t.co/YSTAfDcp99
  • #Lumber is at the moment third best performing asset after #bitcoin and #nasdaq . What is behind it? https://t.co/qGLdcH99Ar
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 73,70 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gxcxKQu45s
EURUSD: Fällt "auf absehbare Zeit keine Zinserhöhung" der US-Notenbank heute raus?

EURUSD: Fällt "auf absehbare Zeit keine Zinserhöhung" der US-Notenbank heute raus?

2014-12-17 08:34:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Aus meiner Sicht die spannendste Frage des Tages – wird die US-Notenbank heute die Formulierung „auf absehbare Zeit wird nach der Beendigung der Quantitative Easing Maßnahmen der Leitzins nicht angehoben“ sich in den Verkündungen der geldpolitischen Lagebeurteilung Änderungen unterworfen sehen? Sollte auf „absehbare Zeit“ fallen und daraufhin die Zinsfantasien der Marktteilnehmer hochschnellen, so rechne ich mit weiter Dollarkraft.

EURUSD: Fällt "auf absehbare Zeit keine Zinserhöhung" der US-Notenbank heute raus?

Eine restriktive Fed wäre heute als Rückenwind für den Dollar anzusehen. Die Erholung des Euro setzet sich gestern nach positiven Konjunkturdaten aus der Eurozone und der Deutschland fort, doch die 1,25 konnte nicht gehalten werden. Zuvor rückt die US-Inflation in den Vordergrund. Eine weitere Entfernung zur Zielinflation von 2% kann erwartet werden. Der Preissturz am Ölmarkt wird sich bereits im November auf die Teuerungsrate ausgewirkt haben, sie soll auf ein Plus von 1,4% gefallen sein. Die US-Notenbank könnte jedoch weiterhin an Ihren mittel- und langfristigen Inflationsprognosen festhalten. Ich rechne nicht damit, dass die Turbulenzen des Russischen Rubel, prinzipiell der Schwellenländerwährungen oder auch die Korrekturen an den Aktienmärkten die Fed von ihrem geldpolitischen Pfad abkommen lässt. Die Zinswende könnte nach dem Verkündung des Entscheid ein Schritt näher rücken.

Datum

Zeit

Ereignis

Wichtigkeit

Prognose

Vorherig

Mi

Dez 17

14:30

USD Verbraucherpreisindex exkl. Lebensmittel & Energie (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV)

Hoch

1.8%

1.8%

14:30

USD Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV)

Hoch

1.4%

1.7%

20:00

USD Fed Summary of Economic Projections

Hoch

20:00

USD Zinssatzentscheidung des Federal Open Market Committee (DEC 17)

Hoch

0.25%

0.25%

20:30

USD Fed Chair Yellen Holds News Conference Post FOMC Release

Hoch

Der korrektive Modus des US-Dollar bietet dem Euro eine kurzfristige Erholungschance. Die relevante Marke auf der Oberseite ist die 1,26 – das Novemberhoch. Ein Bruch des Levels ließe weiteres Potenzial gen Norden zu – Richtung der 1,2287. Doch die 1,26 könnte sich auch als Startpunkt einer weiteren Verkaufswelle entpuppen. Zuletzt nahmen Verkäufer jede Gelegenheit wahr, in den EUR/USD zu höheren Kurs reinzukommen. Der EUR/USD steckt weiterhin im Abwärtstrend. Sollte die 1,23 nächste Woche nicht halten, wäre mit einem Test des Jahrestiefs zu rechnen. Im Falle eines Bruchs wäre eine folgende Dynamik Richtung 1,2 denkbar.

EURUSD

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EURUSD: Fällt "auf absehbare Zeit keine Zinserhöhung" der US-Notenbank heute raus?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.