Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @FirstSquawk: OPEC PLUS CUTS 10.6 MLN BBL PER DAY IN JUNE: SOURCE
  • In Kürze:🇩🇪 Handelsbilanz (MAI) um 06:00 GMT (15min) Vorher: €3.5B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-09
  • In Kürze:🇩🇪 Balance of Trade s.a (MAI) um 06:00 GMT (15min) Erwartet: €5.2B Vorher: €3.2B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-09
  • Der #DAX schloss am Mittwoch im Kassa-Handel im Minus, der nachbörsliche Handel verlief allerdings positiv. Die Eröffnung heute wird daher ein Up-Gap bringen. Mehr dazu in unserer Daily $DAX Prognose. @DavidIusow 👉https://t.co/CuN4Bp17wY https://t.co/Upx5xFJ6cv
  • 🇩🇪Daily DAX Prognose: Bullen retten sich in letzter Minute https://t.co/dIAMNVRk3A #DAX #DAX30 #Aktien #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/gwxkbdrfdE
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,94 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 72,37 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/wQY5Xm9t0v
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,32 % 🇨🇭CHF: 0,18 % 🇳🇿NZD: 0,17 % 🇦🇺AUD: 0,12 % 🇨🇦CAD: 0,07 % 🇯🇵JPY: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/NEYImlUxXD
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 1,47 % CAC 40: 1,18 % FTSE 100: 0,78 % S&P 500: 0,20 % Dow Jones: 0,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/XwhlQEDIEe
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,02 % Silber: -0,02 % WTI Öl: -0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/oFjwajiO2S
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,07 % 🇨🇭CHF: 0,05 % 🇬🇧GBP: 0,01 % 🇯🇵JPY: -0,06 % 🇦🇺AUD: -0,09 % 🇳🇿NZD: -0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/eWO63kNOzi
EUR/USD - Test des Jahrestiefs

EUR/USD - Test des Jahrestiefs

2014-12-03 08:31:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Einen Tag vor dem Zinsentscheid der EZB gilt der Blick vorrangig den US-Konjunkturdaten. Vor dem potenziellen volatilen letzten Tagen der Woche strauchelte der EUR/USD und fiel zurück in die Region des Jahrestiefs, die folgende Erholungsbewegung führte nicht zurück über die 1,24.

Die Einzelhandelsumsätze aus der Eurozone werden für den Oktober gestärkt erwartet. Seitens der US-Daten werden die Arbeitsmarktdaten des privaten Dienstleisters ADP könnten auf eine positive BLS-Arbeitsmarktstatistik (Fr. 14:30 Uhr) deuten. Auch dem Employment Index des ISM Index für das nicht verarbeitende Gewerbe wird auf Hinweise für Freitag durchsucht werden können. Ein anziehendes Wachstum der US-Wirtschaft soll der ISM Index (16:00 Uhr) anzeigen.

Datum

Zeit

Ereignis

Wichtigkeit

Prognose

Vorherig

Mi

Dez 3

11:00

EUR Einzelhandelsumsätze in der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT)

Mittel

1.6%

0.6%

13:00

USD MBA Hypothekenanträge (NOV 28)

Mittel

-4.3%

14:15

USD ADP Veränderung der Beschäftigung (NOV)

Mittel

222K

230K

16:00

USD ISM Non-Manufacturing Composite (NOV)

Hoch

57.5

57.1

20:00

USD U.S. Federal Reserve Releases Beige Book

Mittel

COT-Report: EUR/USD - Erstes Profit Taking von Finanzinvestoren

Doch auch die Haltung der Finanzinvestoren bleibt eingerastet mehrheitlich Short bestehen. Die Großspekulanten sind mit -165.080 Kontrakten (Netto-Größe) mehrheitlich Short positioniert. Die Netto-Positionierung stieg im Vergleich zur Vorwoche um 3.650 Kontrakte, im 4-Wochenvergleich stieg der Wert um 627 Kontrakte.

Bruch des Jahrestiefs könnte vorerst den Kurs auf 1,225 führen

Ein Bruch des Jahrestiefs von 1,2357 könnte vorerst an die Unterstützung um 1,225 und unterhalb an die Marke von 1,2 führen. Eine „dovishe“ EZB und feste Arbeitsmarktdaten aus den USA am Freitag könnten diese Dynamik verstärken.

Weitere Erholungsbemühungen könnten im Bereich der 1,26 auf Widerstand stoßen. Oberhalb der Nov.Hochs (1,26) wäre weiteres Potenzial Richtung der 1,288 denkbar. Doch meine Aussicht für das Paar bleibt nach wie vor bearish ausgerichtet.

EUR/USD Daily Chart

EUR/USD - Test des Jahrestiefs

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD - Test des Jahrestiefs

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.