Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 13% der Unternehmen aus dem S&P500 haben per Freitag berichtet, 86% davon haben laut @factset beim Gewinn je #Aktie die Erwartungen übertroffen. Die zusammengesetzte Verlustschätzung liegt nun bei 4,7%, nach -9,2% zu Beginn der Saison. Bei dem Tempo = Gewinnwachstum in q42020.
  • Ganz einfacher Grundsatz für #Trader Anfänger zum Wochenende. Food for Thought. „Je weniger relevant News und Konjunkturdaten für dein #Trading werden, umso weiter bist du. Ein schönes Wochenende allen!
  • Ripple: Wie steht es um XRP? 👉https://t.co/P69eQDzxTM #Ripple #XRPUSD #Kryptowaehrung @TimoEmden @CHenke_IG @IGDeutschland @SalahBouhmidi https://t.co/TSqFkToI8z
  • Hier is een kleine Update van onze demo $Dax trade met de #Bouhmidi Banden. https://t.co/NwWrX3HVfj https://t.co/MS0wtNX6MR
  • #DAX30 - Last week Friday we broke the lower #Bouhmidi-Band but at the end trading day we did not come back into the bandwidth. Today we see chartbook reversal at lower Band. With US opening we have seen more momentum to the upside. It seems that $DAX is taking back 13800. https://t.co/1d6tiarCSl
  • Schöne Rebounds im #DAX und #SPX soweit https://t.co/7tFqJDgJJ6
  • 👇👇 Eine Pflichtlektüre für mich jedes Jahres 😀 - @CHenke_IG dein #DAX -Trackrecord bei den Jahresausblicken kann sich sehen lassen - Wie sieht es dieses Jahr 2021 aus?? https://t.co/CwgQViZycC
  • #SP500 #Aktien #WallStreet https://t.co/GC0W0nTZps
  • S&P 500 Index: Noch sind es Gewinnmitnahmen 👉https://t.co/R5GpSnSsDi #WallStreet #Aktien #SPX $SPY #SP500 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/S6LzNZd9Jj
  • Zur Erinnerung. In der #DotCom Blase haben auch Versicherungskonzerne in Tech-Unternehmen investiert. Nur weil institutionelle in einen Markt drängen, wird das Ganze dadurch nicht sicherer. #Kryptowaehrung #Bitcoin
Euro: Deutsche Wirtschaft rutschte in keine Rezession

Euro: Deutsche Wirtschaft rutschte in keine Rezession

Niall Delventhal, Marktanalyst
Euro

(DailyFX.de) Nach der Wachstumseintrübung im zweiten Quartal stieg die deutsche Wirtschaft im dritten Quartal um 0,1%. Im Vergleich zum Vorjahr steigerte sich das Bruttoinlandsprodukt hierzulande um 1,2%. Bereits im Vorfeld waren die französischen Kennzahlen veröffentlicht worden. Frankreichs Wirtschaftsleistung zog um 0,3% im letzten Quartal an. Weitere Werte werden in den kommenden Stunden folgen. Italiens Wirtschaftsleistung soll sich den Erwartungen nach in Q3 weiter eingetrübt haben (Erwartung: -0,1%). Die europäische Wirtschaft soll um 0,1% in diesem Zeitraum angezogen sein (0,7% auf Jahressicht).

Narayana Kocherlakota, Präsident und CEO der Federal Reserve Bank of Minneapolis, sprach gestern erneut und bekräftigte sein „dovishe“ geldpolitische Haltung. Erneut ging er auf die geringe Inflation in den USA und erinnerte an die „Asset Bubbles“ die mit einer expansiven Geldpolitik einhergehen können, doch eine Gefahr sehe er hier noch nicht.

Datum

Zeit

Ereignis

Wichtigkeit

Prognose

Vorherig

Fr

Nov 14

11:00

EUR Bruttoinlandsprodukt der Eurozone, saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q A)

Hoch

0.7%

0.7%

14:30

USD Vorläufige Einzelhandelsumsatzzahlen (OCT)

Hoch

0.3%

-0.3%

14:30

USD Einzelhandelsumsätze exkl. Kraftfahrzeuge (OCT)

Mittel

0.2%

-0.2%

15:55

USD University of Michigan Verbrauchervertrauen (NOV P)

Hoch

87.5

86.9

Die am Montag aufgegriffene Position der Finanzinvestoren am Terminmarkt wies auf einen weiter fallenden Verlauf. Die EUR/USD Verkaufsposition dieser Marktteilnehmer weitete sich auch mit den letzten COT-Daten weiter aus und verdeutlichte, ein Vertrauen in den Euro wollte zuletzt nicht aufkommen.

Die aktuelle Erholungsbewegung könnte um 1,253 folgend um 1,2577 auf Widerstand stoßen. Die Nähe zum Jahrestief im EUR/USD bleibt weiterhin vorhanden. Der Kurs könnte weiterhin Schwierigkeiten haben den präsenten Druck abzuschütteln, daher sehe ich den Vorteil im EUR/USD weiterhin auf der Unterseite.Ein Bruch des der 1,2357 könnte weitere Dynamik Richtung bis 1,225 und folgend der 1,2 anstoßen.

EUR/USD Daily-Chart

Euro: Deutsche Wirtschaft rutschte in keine Rezession

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

Euro: Deutsche Wirtschaft rutschte in keine Rezession

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.