Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • If you don’t know what to do on We. Check out the #Bouhmidi Bands from my buddy colleague @SalahBouhmidi. The IT is working on implementation of that volatility based indicator into the IG #Trading Platform already. So stay tunded. #Daytrading https://t.co/ZQZF7TeG06
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 1,31 % 🇨🇦CAD: 0,12 % 🇨🇭CHF: 0,09 % 🇪🇺EUR: -0,09 % 🇳🇿NZD: -0,11 % 🇦🇺AUD: -0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/xEXRlXFg1c
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,40 % Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Dnb8N5PN6F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/yFkadArhDs
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,30 % CAC 40: 0,27 % Dow Jones: 0,00 % S&P 500: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/i9NIdprPhT
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,53 % Silber: 0,21 % WTI Öl: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/jb0OHiTjV0
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/W08SPe4P2L
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,32 % CAC 40: 0,31 % S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qJGiAobYHj
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 13), Aktuell: 799 Erwartet: N/A Vorher: 799 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,93 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,10 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/obWBdnxKUJ
Euro - Short-Covering vor der US-Notenbankentscheidung

Euro - Short-Covering vor der US-Notenbankentscheidung

2014-10-29 08:01:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
EURUSD 29102014 005

(DailyFX.de) Der gestrige Tag erinnerte an den Wochenauftakt im EUR/USD. Nach dem der Euro gestern am Morgen tiefer gehandelt wurde, sorgten schwache US-Fundamentaldaten für einen Richtungswechsel und ein neues Tageshoch. Auch im September gingen die Auftragseingänge der Gebrauchsgüter in den USA unerwartet um 1,3 Prozent zurück. Der EUR/USD eroberte die 1,27er Marke zurück. Auch ein deutlich über der Erwartung herausgegebenes US-Verbrauchervertrauen (94,5 Punkten) konnte die Stimmung nicht beeinträchtigen und das Short-Covering stoppen.

Short-Covering setzt ein - Trendfortsetzung stottert

Der Fall unter die 1,27 währte nicht lange. Der Bruch der Trendfortsetzungsformation (Bärenflagge) erlebt gerade einen Rückstoß. Ein Überwinden der Marke von 1,282 würde weiteres Erholungspotenzial bis an die 1,29 und darauf die 1,3 andeuten. Feste US-Fundamentaldaten und eine strikt restriktiven Fed könnten die Fortsetzung des Trends wieder einleiten und den Kurs dann auf den nächsten Support der 1,225 führen.

Daily Chart – EUR/USD

Euro - Short-Covering vor der US-Notenbankentscheidung

Quantitative Lockerung vor dem Aus

Dass die US-Notenbank auf einem restriktiven Pfad schreitet, sollte heute Abend untermauert werden. Die Einstellung der letzten noch verbleibenden Tranchen an angekauften Staatsanleihen in Höhe von aktuell noch monatlich 10 Mrd. und Immobilienpapieren von 5 Mrd. US-Dollar soll heute verkündet werden. Die zentrale Frage bleibt jedoch, wann wird die US-Notenbank die Zinswende einleiten? Je tiefer der Zeitpunkt in das Jahr 2015, gar ins Jahr 2016 verfrachtet wird, desto stärker könnten Zinsspekulationen schwinden und die Dollar-Korrektur weiter andauern.

Datum

Zeit

Ereignis

Wichtigkeit

Prognose

Vorherig

Mi

Okt 29

19:00

USD Fed QE3 Pace (OCT)

Hoch

$0 Mrd.

$15 Mrd.

19:00

USD Fed Pace of Treasury Purchases (OCT)

Hoch

$0 Mrd.

$10 Mrd.

19:00

USD Fed Pace of MBS Purchases (OCT)

Hoch

$0 Mrd.

$5 Mrd.

19:00

USD Zinssatzentscheidung des Federal Open Market Committee (OCT 29)

Hoch

0.25%

0.25%

An der CME erhöhten Finanzinvestoren erneut ihre Verkaufskontrakte (Artikel von Montag)

Große institutionelle Spekulanten verstärkten zuletzt ihre Verkaufsposition im EUR/USD und setzten damit nach wie vor auf einen zunehmenden Zinsvorteil des Dollar gegenüber dem Euro. Diese Position verdeutlicht, auf was für einem fragilen Fundament die jüngste EUR/USD Erholung aktuell noch steht.

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

Euro - Short-Covering vor der US-Notenbankentscheidung

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.