Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,13 % WTI Öl: 0,01 % Gold: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/xlpxHX55Eo
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,95 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/xbPHo8C5Mn
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,05 % CAC 40: -0,07 % S&P 500: -0,13 % Dow Jones: -0,20 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/cZNjlo1ysa
  • @JohnKicklighter Paul Volcker the man who defeated inflation. 😪
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,95 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,08 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/CFThm20WJC
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,28 % Gold: 0,00 % WTI Öl: -0,31 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/I1vzHADxCc
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,20 % 🇨🇦CAD: 0,13 % 🇬🇧GBP: 0,12 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇦🇺AUD: -0,18 % 🇳🇿NZD: -0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/5t7tXp2vAE
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,05 % S&P 500: -0,08 % CAC 40: -0,08 % Dow Jones: -0,21 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/bULPpwKCpN
  • #DAX - Einstiegschance für Jahresendrallye? Was macht #Bitcoin 2 Jahre nach Allzeithoch? 📻📻-#Interview- 📻📻 https://t.co/5EzNhyspvU @boersenradio @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland #DAX30 #BTCUSD #Jahresendrallye https://t.co/Tw15A4V8lJ
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,17 % 🇨🇦CAD: 0,16 % 🇬🇧GBP: 0,14 % 🇯🇵JPY: 0,05 % 🇳🇿NZD: -0,04 % 🇦🇺AUD: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/6R4pXBCzhd
EUR/USD: Bruch der 2013 Tiefs - weitere Schwäche zu erwarten

EUR/USD: Bruch der 2013 Tiefs - weitere Schwäche zu erwarten

2014-09-25 08:15:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
EURUSD

(DailyFX.de) Der Rutsch im EUR/USD setzt sich fort. Im abwärts gerichteten Trend der Vormonate ist mit dem Bruch des 2013er Jahrestief vorerst Potential bis das Unterstützungsniveau von 1,266 offen. Wichtige fundamentale Weichen werden in diesem Monat wohl nicht mehr gestellt, der Wirtschaftsdatenkalender ist dünn besiedelt. Die US-Aufträge der Gebrauchsgüter werden heute um 14:30 Uhr erwartet (Erwartung: -18%, zuvor: +22,6%). Auch die wöchentlich veröffentlichten Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe sollen im Vergleich zur Vorwoche ein Plus von 16.000 aufweisen. Retail-Händler des Brokerhauses FXCM setzen gerade einseitig auf eine einsetzende Stärke im EUR/USD und stemmen sich damit gegen das Marktbild. Dazu werde ich heute Vormittag noch eine detaillierte Betrachtung anbieten. Während der Euro auch in der Tat nach seiner deutlichen Schwäche der Vorwochen zu Erholungsbewegungen neigen könnte, bleibt meine Einschätzung für den EUR/USD nach wie vor bearish. Die häufiger aufgegriffene Divergenz unterschiedlicher Notenbankpolitiken der EZB und Fed könnte noch weitere Last für die Gemeinschaftswährung birgen. Kurzfristig könnten Erholungen im Bereich der auf Widerstände stoßen.

EURUSD: Daily Chart

EUR/USD: Bruch der 2013 Tiefs - weitere Schwäche zu erwarten

Chart erstellt mit der Trading Station von FXCM

EUR/USD: Bruch der 2013 Tiefs - weitere Schwäche zu erwarten

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Bruch der 2013 Tiefs - weitere Schwäche zu erwarten

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.