Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,63 % Gold: 0,12 % WTI Öl: -0,20 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/as9lzLuYhp
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,00 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,10 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/VZMElQrdA6
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,06 % S&P 500: -0,02 % Dax 30: -0,02 % Dow Jones: -0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Wlhzj6KbMu
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,00 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,09 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/7NhglF56NZ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,41 % Gold: 0,13 % WTI Öl: -2,26 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/alTk5MwLju
  • Well seems someone had the #tradedeal info first or why #StockMarket reacted much earlier? #Dax #Spx $Spx
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,40 % 🇦🇺AUD: 0,24 % 🇯🇵JPY: 0,14 % 🇨🇭CHF: -0,09 % 🇬🇧GBP: -0,24 % 🇨🇦CAD: -0,24 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/uVYuthlkOQ
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,08 % Dax 30: 0,05 % S&P 500: 0,03 % Dow Jones: -0,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/xaPFVFnrm3
  • RT @phi_trading: #Gold H1: bildet gerade eine iSKS aus. Ziel wären dann 1487. Keine Beratung/Empfehlung etc. @AdlerTrading @SalahBouhmidi…
  • EUR/USD IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-short EUR/USD zum ersten Mal seit Nov 07, 2019 als EUR/USD in der Nähe von 1,11 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu EUR/USD Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/nbyV2wQMTI
GBP/USD: Optimismus unter Finanzinvestoren leicht rückläufig

GBP/USD: Optimismus unter Finanzinvestoren leicht rückläufig

2014-07-21 15:29:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Um 0,17% verlor das Pfund letzte Woche gegenüber dem US-Dollar an Wert. Mit Blick auf den übergeordneten Verlauf des Währungspaares könnte die Frage reizen, ob der aktuelle Rücksetzer von 5-Jahreshoch der 1,719 sich als Chance erweisen könnte, um auf den Aufwärtstrend einsteigen zu können.

Erst letzte Woche wurde die Arbeitslosenquote auf einem 6-Jahrestief herausgegeben. Zudem steigerte die anziehende Inflation auf 1,9% die Spekulationen, dass die Bank of England hätte nun ein schlagfertiges Argument zur Hand um erste Zinsanhebungen näher rücken zu lassen.

Den Leitzins beließ die Bank of England im Juli vorerst noch auf dem Rekordtief von 0,5%. Doch Mark Carney, BoE-Chef, und auch die übergeordnet positiven Konjunkturdaten untermauern eine zunehmend restriktive Haltung der britischen Notenbanker und trugen zum steigenden Kursverlauf bei.

Zinsfantasien der Marktteilnehmer bilden aktuell eine Stütze

Die Notenbank der Insel zeigte sich zuletzt optimistisch und deutete frühe Zinsschritte an. Dieser Artikel listet die überraschende Rede von Mark Carney, des BoE-Chefs, welche zeitnahe Maßnahmen erwarten lassen und den Kursverlauf prägten.

Weitere Maßnahmen, die gegen die Sorge einer Immobilienblase auf der Insel beschlossen wurden, griff ich zuletzt in diesem Artikel auf. Im GBP/USD zeigte sich zudem, dass die Position der Großspekulanten vor 3 Wochen den höchsten Optimismus seit Dez. 2007 offenbarte. Auf den Gedanken der Bank of England Gouverneur könnte mit der Andeutung baldiger Zinsschritte lediglich geblufft haben, um durch Zinsspekulationen das Kreditwachstum und inflationäre Prozesse zu dämpfen, geht dieser Beitrag ein.

GBP/USD: Optimismus unter Finanzinvestoren leicht rückläufig

GBP/USD Optimismus unter Finanzinvestoren leicht rückläufig

Auch am Terminmarkt zeichnete sich ein Rücksetzer ab und zwar in der Position der Großinvestoren. Die ausgeprägte bullishe Haltung wurde leicht abgebaut.

Diese Gruppe ist mit 38.770 Kontrakten (Netto-Größe) mehrheitlich Long positioniert. Die Netto-Positionierung fiel im Vergleich zur Vorwoche um -2.869 Kontrakte, im 4-Wochenvergleich fiel der Wert um -13.826 Kontrakte. Während sie mit 47.213 Kontrakten auf einen fallenden GBP/USD setzt, liegen Kaufpositionen in der Größenordnung von 85.983 Kontrakten vor, d.h., 64,55% der Positionen der Gruppe sind Longs, 35,45% sind Short-Positionen.

Sollte sich ein Stimmungsumschwung unter den Maktteilnehmern abzeichnen, so könnte der intakte Aufwärtstrend im GBP/USD in Gefahr geraten. Doch noch befindet sich der GBP/USD Wechselkurs trotz des Rücksetzers weiterhin nahe seines 5-Jahreshochs und eine zeitnahe Attacke des Levels ist denkbar, denn der Aufwärtstrend bleibt weiterhin intakt. Im Falle einer weiteren Korrekturbewegung könnte der Kurs Unterstützung im Bereich des Mai-Hochs um das Level der 1,7 erhalten.

Daily Chart – erstellt mit der Trading Station von FXCM

GBP/USD: Optimismus unter Finanzinvestoren leicht rückläufig

Diskutieren Sie das Kursgeschehen imDailyFX Forum

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

GBP/USD: Optimismus unter Finanzinvestoren leicht rückläufig

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.