Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇨🇭CHF: -0,22 % 🇨🇦CAD: -0,23 % 🇯🇵JPY: -0,29 % 🇳🇿NZD: -0,39 % 🇦🇺AUD: -0,58 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/M6f9VmH6ZN
  • RT @Cashcow_NL: IG Head of Markets Salah-Eddine Bouhmidi zat vorige week met vier crypto-specialisten aan tafel om de uitdagingen en kansen…
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,79 % Dow Jones: -1,00 % CAC 40: -1,13 % FTSE 100: -1,35 % Dax 30: -1,52 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/pHTMpxotpd
  • #Gold kratzt erneut an der Decke, doch ein Durchkommen ist bisher nicht gelungen. Erhöhtes #COVIDー19 Risiko könnte allerdings weiterhin stabil halten. Mehr dazu in der aktuellen #Goldpreis Analyse. @DavidIusow #XAUUSD 👉https://t.co/eUVWRClSTE https://t.co/Us3Qrvel4g
  • Goldpreis: Kommt der Durchbruch oder nicht? https://t.co/wXNpIBGRyI #Gold #XAUUSD $XAU #Forex #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/yodVPjGJCE
  • I will now make a bigger break from #Trading today, as I have much work to do. Good luck out there and always consider, that a strategy has to fit for you not the other way around. #Tradingpsychology
  • Stopped out at b/e. I am good with that. No loss is a successful trade imo. The price is falling. No reason to be engaged here with wide stops so far. #DAX #Daytrading https://t.co/6C2jE3Xfqz
  • 🇮🇹 Einzelhandelsumsätze MoM (MAI) Aktuell: 25.2% Vorher: -10.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-07
  • 3. July, sorry
  • $DAX Update. Either we`re going to test that broken trendline or down to 530, 1. July Close. #Trading https://t.co/pD998a3wAi
USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

2014-05-22 13:48:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

(DailyFX.de) Im USD/CNH setzen private Händler sehr einseitig auf den Yuan Offshore (CNH).

Die mehrheitlich bearishe Ausrichtung der privaten Händler sowie die letzte Positionierungsänderung durch eine gesteigerte Anzahl gehaltener Short-Positionen deutet im USD/CNH aktuell auf weitere Stärke des US-Dollar gegen die Offshore Währung.

USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

Informationen zum Speculative Sentiment Index erhalten Sie - hier.

USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

EUR/USD

USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

EUR/USD - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im EUR/USD notiert bei -1,17. 46% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -1.38; und die Retail-Trader waren zu 42% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 8,0% im Vergleich zum Vortag und liegen 10,2% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 8,2% im Vergleich zum Vortag und liegen 10,1% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 1,4% im Vergleich zum Vortag gefallen und notiert 2,0% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader reduzierten ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zum Vortag und Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

GBP/USD

USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

GBP/USD - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im GBP/USD notiert bei -2,64. 27% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -2.43; und die Retail-Trader waren zu 29% Long positioniert. Offene Long-Positionen fielen um 6,1% im Vergleich zum Vortag und liegen 20,4% unter dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 2,1% im Vergleich zum Vortag und liegen 17,7% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 0,3% im Vergleich zum Vortag gefallen und notiert 7,0% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bullishe Trading Tendenz.

GBP/JPY

USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

GBP/JPY - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im GBP/JPY notiert bei -1,05. 49% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 1.42; und die Retail-Trader waren zu 59% Long positioniert. Offene Long-Positionen fielen um 26,2% im Vergleich zum Vortag und liegen 35,9% unter dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 9,3% im Vergleich zum Vortag und liegen 27,1% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 11,5% im Vergleich zum Vortag gefallen und notiert 5,8% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader wechselten ihre Positionierung von Netto-Long auf Netto-Short im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bullishe Trading Tendenz.

USD/JPY

USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

USD/JPY - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im USD/JPY notiert bei 2,39. 70% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 2.68; und die Retail-Trader waren zu 73% Long positioniert. Offene Long-Positionen fielen um 8,0% im Vergleich zum Vortag und liegen 16,6% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 3,4% im Vergleich zum Vortag und liegen 0,6% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 4,9% im Vergleich zum Vortag gefallen und notiert 12,6% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader reduzierten ihre Netto-Long-Positionierung im Vergleich zum Vortag, doch steigerten diese im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

USD/CHF

USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

USD/CHF - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im USD/CHF notiert bei 1,04. 51% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 1.15; und die Retail-Trader waren zu 53% Long positioniert. Offene Long-Positionen fielen um 3,9% im Vergleich zum Vortag und liegen 8,6% unter dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 6,0% im Vergleich zum Vortag und liegen 27,9% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 0,7% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 6,3% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader reduzierten ihre Netto-Long-Positionierung im Vergleich zum Vortag und Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

USD/CAD

USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

USD/CAD - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im USD/CAD notiert bei 1,46. 59% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 1.60; und die Retail-Trader waren zu 62% Long positioniert. Offene Long-Positionen fielen um 9,6% im Vergleich zum Vortag und liegen 4,6% unter dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 1,0% im Vergleich zum Vortag und liegen 1,8% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 6,3% im Vergleich zum Vortag gefallen und notiert 2,0% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader reduzierten ihre Netto-Long-Positionierung im Vergleich zum Vortag und Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

AUD/USD

USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

AUD/USD - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im AUD/USD notiert bei 3,7. 79% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 2.74; und die Retail-Trader waren zu 73% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 20,6% im Vergleich zum Vortag und liegen 177,3% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 10,7% im Vergleich zum Vortag und liegen 26,7% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 12,2% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 57,2% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Long-Positionierung im Vergleich zum Vortag, doch im Wochenvergleich ist der Wert unverändert. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bearishe Trading Tendenz.

NZD/USD

USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

NZD/USD - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im NZD/USD notiert bei -1,15. 47% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -1.20; und die Retail-Trader waren zu 46% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 0,1% im Vergleich zum Vortag und liegen 19,2% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 3,9% im Vergleich zum Vortag und liegen 21,4% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 2,1% im Vergleich zum Vortag gefallen und notiert 9,1% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader reduzierten ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zum Vortag und Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

EUR/CHF

USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

EUR/CHF - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im EUR/CHF notiert bei 8,37. 89% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 8.86; und die Retail-Trader waren zu 90% Long positioniert. Offene Long-Positionen fielen um 0,5% im Vergleich zum Vortag und liegen 10,1% unter dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 5,3% im Vergleich zum Vortag und liegen 32,9% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 0,1% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 6,6% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader reduzierten ihre Netto-Long-Positionierung im Vergleich zum Vortag und Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

XAU/USD

USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

XAU/USD - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im XAU/USD notiert bei 1,81. 64% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 1.56; und die Retail-Trader waren zu 61% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 8,1% im Vergleich zum Vortag und liegen 29,1% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 6,7% im Vergleich zum Vortag und liegen 27,2% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 2,3% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 3,3% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Long-Positionierung im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bearishe Trading Tendenz.

SPX500

USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

SPX500 - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im SPX500 notiert bei -4,73. 17% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -4.59; und die Retail-Trader waren zu 18% Long positioniert. Offene Long-Positionen fielen um 2,5% im Vergleich zum Vortag und liegen 2,7% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 0,3% im Vergleich zum Vortag und liegen 23,5% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 0,2% im Vergleich zum Vortag gefallen und notiert 2,2% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zum Vortag, doch im Wochenvergleich ließ die Netto-Position nach. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

EUR/JPY

USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

EUR/JPY - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im EUR/JPY notiert bei 1,36. 58% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 1.45; und die Retail-Trader waren zu 59% Long positioniert. Offene Long-Positionen fielen um 1,9% im Vergleich zum Vortag und liegen 12,3% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 4,6% im Vergleich zum Vortag und liegen 6,1% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 0,8% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 16,8% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader reduzierten ihre Netto-Long-Positionierung im Vergleich zum Vortag, doch steigerten diese im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

USD/CNH

USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

USD/CNH - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im USD/CNH notiert bei -9,36. 10% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -9.08; und die Retail-Trader waren zu 10% Long positioniert. Offene Long-Positionen fielen um 5,3% im Vergleich zum Vortag und liegen 7,9% unter dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 2,5% im Vergleich zum Vortag und liegen 0,6% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 2,8% im Vergleich zum Vortag gefallen und notiert 7,4% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bullishe Trading Tendenz.

Wie sind die Trader bei FXCM aufgestellt? 2x täglich aktualisiert finden Sie die Sentiment-Daten im Bereich DailyFX Plusauf Englisch vor.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

USD/CNH - einseitige Position deutet auf Rückgänge in der Offshore Währung

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.