Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/USD mit Potenzial zur 1,3740 - danach wieder Short bis 1,3474

EUR/USD mit Potenzial zur 1,3740 - danach wieder Short bis 1,3474

2014-02-10 08:25:00
Erik Welne, Junior Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) – Das EUR/USD Währungspaar setzt nach der durchwachsenen Anzahl an neugeschaffenen Stellen vom Freitag seine Erholung, die Anfang des Monats mit Veröffentlichung eines schwächeren ISM Einkaufsmanagerindex einsetzte, fort. Seitdem scheint sich Schritt für Schritt das Bild eines schwachen Starts ins neue Jahr, was das US Wirtschaftswachstum anbelangt, zu bestätigen. Alleine hierfür saisonale Gründe ins Feld zu führen wäre an dieser Stelle unzureichend. Der weitaus gewichtigere Faktor, der den Verlauf des EURUSD beeinflusste, war ohne Frage die Entscheidung der EZB von expanisven Maßnahmen Abstand zu nehmen und dies ebenso rhetorisch zu unterstreichen:

EURUSD M5

EURUSD_mit_Potenzial_zur_13740_-_danach_wieder_Short_bis_13474_body_EURUSD1.png, EUR/USD mit Potenzial zur 1,3740 - danach wieder Short bis 1,3474

Das technische Bild lässt daher einen weiteren Anstieg bis 1,3700 und darüber an den Schlüsselwiderstand 1,3740 zu. Bis zu diesem Level bestätigt sich jedoch der fallende Trend im EUR/USD seit Ende des letzten Jahres. Insgesamt gehe ich weiter von einem Range gebundenen Verlauf aus, konkret zu erkennen an den folgenden Kursniveaus:

EUR/USD D1

EURUSD_mit_Potenzial_zur_13740_-_danach_wieder_Short_bis_13474_body_EURUSD3.png, EUR/USD mit Potenzial zur 1,3740 - danach wieder Short bis 1,3474

Für heute sehe ich daher einen weitere Aufwertungstendenz in Richtung 1,3700, wonach allerdings wieder Short Positionierung vermehrt in den Markt treten werden. Von dort aus sehe ich ein Kursziel bei 1,3620.

Analyse geschrieben von Erik Welne, Junior Marktanalyst von DailyFX.de

Um Erik Welne zu kontaktieren, senden Sie eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Erik Welne auf Twitter: @ErikWelne

EURUSD_mit_Potenzial_zur_13740_-_danach_wieder_Short_bis_13474_body_x0000_i1025.png, EUR/USD mit Potenzial zur 1,3740 - danach wieder Short bis 1,3474

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.