Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Blasphemiiiiiie! Einen Markt als Not forward looking zu bezeichnen. https://t.co/ZdcXku0XoS https://t.co/ewLB2ywtl0
  • Dass #ElonMusk seine Spielchen mit #Kryptowaehrungen treiben kann, ist mE nicht in erster Linie ein Beispiel für Marktmanipulation, sondern dafür, was man mit einem nicht regulierten Markt alles anstellen kann ohne dafür belangt zu werden. #dogecoin #bitcoin
  • Die Prognose der Nettomarge per Q2 2021 fällt aktuell laut @FactSet geringer aus, als die Marge aus Q1. Unternehmen sehen sich vergleichsweise eventuell höheren Kosten (Inflation) entgegen. #Aktien #SP500 #Earnings https://t.co/ni3nbUq0OD https://t.co/yVTBAMAJVv
  • #Bezos, #Brin, #Zuckerberg und einige andere stoßen seit einiger Zeit kontinuierlich #Aktien ab. #Google Founder Brin sogar zum ersten Mal seit vier Jahren👇 https://t.co/R1W0amoPvk
  • Meine aktuellen Swing-Trades: #EURCHF Long (Ziele: 1,1040, 1,12, 1,14 SL: 1,08848) #AUDNZD Short (Ziel: 1,06225 SL: 1,08060) Keine Anlageberatung! #Forex #Trading
  • Bevor alle kollabieren und zu voreilig mögliche Profiteure der steigenden Rohstoffpreise ausmachen. Zu hohe Rohstoffpreise sind nicht unbedingt eine gute Sache für viele Länder. Insbesondere EMs, da dort die übrigen Preise stark abhängig sind. Anders als in den DMs. #investment
  • #EidMubarak - Everyone. Enjoy the time with your loved ones. https://t.co/XJCTIz2TqX
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
USD/JPY markiert neues 5 Jahreshoch nach BoJ Policy Statement

USD/JPY markiert neues 5 Jahreshoch nach BoJ Policy Statement

Erik Welne, Junior Marktanalyst

(DailyFX.de) – Heute morgen veröffentlichte die Bank of Japan (BoJ) ihr monatliches Policy Statement. Die wichtigsten Punkte darin waren, dass der Aufkauf von japanischen Staats- und Unternehmensanleihen, ETFs und REITs in der Größenordnung von 60-70 Billionen JPY fortgeführt wird. Das entspricht beim aktuellen USD/JPY Kurs einem Volumen von 580-670 Mrd. USD im Jahr. Das Statement verweist auf den bisherigen Erfolg dieser extrem expansiven Maßnahme mit Bezug auf die Erfolge eine höhere Inflation zu erreichen. Mittlerweile wird die Kerninflation bei ca. einem Prozent im Vergleich zum Vorjahrangesetzt, sowie eine steigende Inflationserwartung für das kommende Jahr. Nach beinahe 15 Jahren konnte Japan die Deflation überwinden.

Das Statment entspricht den Erwartungen der Analysten. Der deutliche Verweis auf den bisherigen Erfolg der quantitativen Maßnahmen zeigt zudem, dass kritischere Stimmen innerhalb der BoJ wenig Gewicht haben und eine Fortführung des Programms bis 2015 als sicher gelten kann.

Der USDJPY setzt seine Aufwärtstrend fort und konnte selbst die Höchststände nach dem FED Taper überwinden. Mit diesem Policy Statement und der FED Entscheidung von Mittoch ergibt sich die Basis für eine langanhaltende Schwäche des JPY und eine tendenzielle Aufwertung des USD im kommenden Jahr. Ich halte deshalb an einem mittelfristigen Kursziel bei 110 fest, wie ich es vor 2 Wochen formulierte.

USDJPY M30

USDJPY_markiert_neues_5_Jahreshoch_nach_BoJ_Policy_Statement_body_Picture_3.png, USD/JPY markiert neues 5 Jahreshoch nach BoJ Policy Statement

Der USD/JPY Kurs konnte heute morgen den Widerstand bei 104,38 überwinden. Als nächstes Ziel würde die 104,98 aktiviert werden. Eine Korrektur kann bis in den Breich um die 103,91/104,00 erfolgen.

USDJPY

Widerstand: 104,60 | 104,98 | 106,73

Unterstützung: 103,91 | 103,37 | 102,50

EUR/JPY M30

USDJPY_markiert_neues_5_Jahreshoch_nach_BoJ_Policy_Statement_body_EURJPY1.png, USD/JPY markiert neues 5 Jahreshoch nach BoJ Policy Statement

Im EUR/JPY ergibt sich ein interessante Bild.

In diesem Währungspaar sehe ich tatsächlich eine Top Bildungs Tendenz. Dass sich die neuen Hochs im USDJPY über eine USD Stärke und weniger über eine JPY Schwäche ergeben hat, konnte der EURJPY nicht im gleichen Maße Kursgewinne verzeichnen. Für den EURJPY konnte auch das Policy Statement der BoJ keinen neuen bullischen Impuls leifern. Es gilt weiterhin die Unterstützungslinie bei 141.

Analyse geschrieben von Erik Welne, Junior Marktanalyst von DailyFX.de

Um Erik Welne zu kontaktieren, senden Sie eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Erik Welne auf Twitter: @ErikWelne

USDJPY_markiert_neues_5_Jahreshoch_nach_BoJ_Policy_Statement_body_x0000_i1025.png, USD/JPY markiert neues 5 Jahreshoch nach BoJ Policy Statement

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.