Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @CHenke_IG: Der EMA(50) bei 13.250 muss es erneut richten. Prallt der #DAX30 davon nach oben ab, wäre das Verlaufshoch bei 13.375 USD da…
  • 🇺🇸 USD Verkäufe neuer Immobilien (im Vergleich zum Vormonat) (DEC), Aktuell: -0.4% Erwartet: 1.5% Vorher: -1.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-27
  • 🇺🇸 USD Verkäufe neuer Immobilien (im Vergleich zum Vormonat) (DEC), Aktuell: -0.4% Erwartet: 1.60% Vorher: 1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-27
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,56 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,60 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/EdEh3rR9nb
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,50 % Silber: 0,35 % WTI Öl: -1,84 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/bhxjtMrgQn
  • In Kürze:🇺🇸 USD Verkäufe neuer Immobilien (im Vergleich zum Vormonat) (DEC) um 15:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.60% Vorher: 1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-27
  • RT @CHenke_IG: Goldpreis: Des einen Freud ist des anderen Leid https://t.co/j3NZKlYZ10 #goldprice #XAUUSD #tradingsignals @SalahBouhmid…
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -1,73 % S&P 500: -1,75 % Dax 30: -2,63 % CAC 40: -2,66 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/J5QXIO7yib
  • Good Morning USA 🇺🇸. #ES_F followed Europe deep into negative territory. Trendline broken, range (.250-.210) could be validated. Lets see how the opening plays out. Be aware of False break-outs. #SP500 #StockMarket #Trader https://t.co/pTGs7DlVJO
  • @DavidIusow @CHenke_IG indeed
EUR/USD Handel in Erwartung an FOMC Entscheidung

EUR/USD Handel in Erwartung an FOMC Entscheidung

2013-12-16 07:58:00
Erik Welne, Junior Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) – Der EUR/USD wird momentan nur wenige Pips von der Vorwocheneröffnung gehandelt. Die letzte Handelswoche bot demnach weder auf der Ober- noch Unterseite viele Überraschungen sondern ist vielmehr als ein Abarbeiten technischer Marken, ohne dass sich der Status quo der fundamentalen Rahmenbedingungen geändert hätte, zu werten. In dieser letzten vollen Handelswoche des Jahres dürfte sich bis zur FOMC Sitzung am Mittwoch daran nichts ändern. Erst dann werden sich Gerüchte, Wahrscheinlichkeiten und Spekulationen als unumstössliche Tatsachen behaupten, die entscheidend sein werden für die weitere Entwicklung der Geldpolitik der FED und damit den Kursverlauf des EURUSD. Mittlerweile erwarten laut Bloomberg Umfrage 34 Prozent der Analysten eine Rückführung der QE3 Maßnahmen in diesem Monat. Alle Faktoren, die im September laut FED den erwarteten Taper verhinderten, haben sich inzwischen aufgelöst oder zum besseren verändert. Unter den drei am meisten genannten Faktoren im September zählten der weniger starke Arbeitsmarkt, ein Abklingen der Immobiliennachfrage und ein potenzieller partieller US Shutdown.

Der Wirtschaftskalender bietet für den heutigen Handelstag weniger starke Impulse. Die Einkaufmanagerindizes für Deutschland und Frankreich heute Vormittag werden fester als im Vormonat erwartet. Am Nachmittag könnte die US Zahlen zur Industrieproduktion und der Verkauf von vorhandenen Immobilien zu Handelsimpulsen führen. Allerdings dürften stärkere Kursausschläge aufgrund der gespannten Wartehaltung auf Mittwoch begrenzt sein.

EURUSD M15

EURUSD_Handel_in_Erwartung_an_FOMC_Entscheidung__body_Picture_3.png, EUR/USD Handel in Erwartung an FOMC Entscheidung

EURUSD

Widerstand: 1,3760 | 1,3775 | 1,3830

Unterstützung:1,3740 | 1,3693 | 1,3620

EURUSD D1

EURUSD_Handel_in_Erwartung_an_FOMC_Entscheidung__body_Picture_2.png, EUR/USD Handel in Erwartung an FOMC Entscheidung

Analyse geschrieben von Erik Welne, Junior Marktanalyst von DailyFX.de

Um Erik Welne zu kontaktieren, senden Sie eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Erik Welne auf Twitter: @ErikWelne

EURUSD_Handel_in_Erwartung_an_FOMC_Entscheidung__body_x0000_i1025.png, EUR/USD Handel in Erwartung an FOMC Entscheidung

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.