Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • As if the market wants to say. „Let me just push the last bear into ATH and become a bull and then we can go on to close all the open gaps“ #DAX #DAX30 https://t.co/jwks28Ozew
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,40 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,82 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/6PrnwXGoaQ
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,25 % 🇦🇺AUD: 0,25 % 🇨🇭CHF: -0,02 % 🇳🇿NZD: -0,12 % 🇬🇧GBP: -0,13 % 🇨🇦CAD: -0,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/sOGKlOyCe3
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,23 % S&P 500: -0,23 % Dax 30: -0,38 % CAC 40: -0,40 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/fB3TZDa4du
  • 🇯🇵 JPY Aktivitätsindex aller Industrien (im Vergleich zum Vormonat) (NOV), Aktuell: 0.9% Erwartet: 0.4% Vorher: -4.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Aktivitätsindex aller Industrien (im Vergleich zum Vormonat) (NOV) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.4% Vorher: -4.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,08 % Silber: -0,30 % WTI Öl: -1,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/407oOX1DCd
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,44 % 🇯🇵JPY: 0,17 % 🇳🇿NZD: 0,03 % 🇬🇧GBP: -0,01 % 🇪🇺EUR: -0,04 % 🇨🇦CAD: -0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/pKmTImwA1P
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,47 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,52 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/QkNs2AxMqP
  • 🇦🇺 AUD Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (DEC), Aktuell: -0.3k Erwartet: N/A Vorher: 3.3k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
Japanischer Yen verliert deutlich - neue Höchsstände im USDJPY und EURJPY

Japanischer Yen verliert deutlich - neue Höchsstände im USDJPY und EURJPY

2013-12-13 09:33:00
Erik Welne, Junior Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) – Die Konsolidierungsphase der letzten Tage im USDJPY und EURJPY scheint erstmal ein Ende gefunden zu haben. In einer Woche mit dünnem Wirtschaftskalender und in Erwartung an die Entscheidungen der FED nächsten Mittwoch zu einem potenziellen Taper von QE3 und dem Policy Statement der BoJ mit dezidiert dovisher Rhetorik, ließen die Zinsspreads zwischen 10 jährigen US und japanischen Staatsanleihen auf aktuell 2,2% ansteigen.

Laut Bloomberg Umfrage vom Mittwoch erwarten 34 Prozent der Analysten einen FED Taper noch in diesem Monat. Eine solche Entscheidung würde das Auseinanderdriften zwischen extrem expansiver Bank of Japan und weniger expanisver FED Geldpolitik verdeutlichen. Ist der Pfad einer restrikiveren Geldpolitik der FED erstmal eingeschlagen, scheint es nur eine Frage der Zeit, bis der USDJPY neue Höchststände erreicht, da die BoJ nach eigener Aussage die Liquiditätszufuhr mit dem Ziel einer Inflation von 2% bis mindestens 2015 aufrecht erhalten wird.

Die Divergenz der Geldpolitik zwischen FED und BoJ lässt sich so natürlich – manche würden sagen im verstärkten Maße – auch zwischen EZB und BoJ erkennen (siehe Daily Chart). Die konservativ handelnde EZB beflügelte das EURJPY Währungspaar auf den höchsten Kurs seit 5 Jahren.

EURJPY D1

Japanischer_Yen_verliert_deutlich_-_neue_Hoechsstaende_im_USDJPY_und_EURJPY_body_Picture_5.png, Japanischer Yen verliert deutlich - neue Höchsstände im USDJPY und EURJPY

USDJPY

Widerstand: 103,91 | 104,38 | 105,00

Unterstützung:103,37 | 130,00 | 102,15

USDJPY M30

Japanischer_Yen_verliert_deutlich_-_neue_Hoechsstaende_im_USDJPY_und_EURJPY_body_Picture_3.png, Japanischer Yen verliert deutlich - neue Höchsstände im USDJPY und EURJPY

EURJPY

Widerstand: 143,24 | 144,66 | 146,65

Unterstützung:142,00 | 141,00 | 138,63

EURJPY M30

Japanischer_Yen_verliert_deutlich_-_neue_Hoechsstaende_im_USDJPY_und_EURJPY_body_Picture_2.png, Japanischer Yen verliert deutlich - neue Höchsstände im USDJPY und EURJPY

Analyse geschrieben von Erik Welne, Junior Marktanalyst von DailyFX.de

Um Erik Welne zu kontaktieren, senden Sie eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Erik Welne auf Twitter: @ErikWelne

Japanischer_Yen_verliert_deutlich_-_neue_Hoechsstaende_im_USDJPY_und_EURJPY_body_x0000_i1025.png, Japanischer Yen verliert deutlich - neue Höchsstände im USDJPY und EURJPY

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.