Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Was a great show with you guys @jannekewillemse @EinsteinoWallSt if its nice take it twice😊 ready for next one...hope everybody enjoyed the webinar and could take some ideas for #USElection2020 https://t.co/8BuFJZXeh6
  • RT @akaAXELROD: Der engste Zirkel! Meine #Follower Empfehlung für Oktober 2020!🤗 @DavidIusow @Trendfriend3 @NilsInvest @XSikal @bkminden2…
  • RT @FirstSquawk: FRANCE ON THURSDAY REPORTED A DRASTIC SPIKE IN DAILY CORONAVIRUS CASES WITH 41,622 NEW INFECTIONS OCCURRING OVER THE LAST…
  • RT @Amena__Bakr: More on Opec Plus: Russia’s president Putin says Moscow is open to the option of continuing the current production cuts fo…
  • RT @akaAXELROD: Kommt der Lockdown 2 in Deutschland 🇩🇪??? #Deutschland #Lockdown2 #lockdown #COVID19 #Corona #Finanzen #Europa
  • RT @IGSquawk: PUTIN SAYS RUSSIA READY TO CUT OIL OUTPUT FURTHER IF NECESSARY-Bbg Oil - WTI (undated) 4080 +1.88% Oil - Brent (undated) 428…
  • RT @jannekewillemse: Vanavond zijn we live met Peter Tuchman @EinsteinoWallSt vanuit New York en @SalahBouhmidi vanuit Frankfurt. Alles ove…
  • #Bitcoin #BTCUSD #Kryptowaehrungen #PayPal https://t.co/h0zIwb45DN
  • #BTCUSD: #Bitcoin-Kurs profitiert von #USD und #PayPal News 👉https://t.co/58xQuEmZoy #HODL $PYPL #Kryptowaehrungen @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/3vp7m7jiGz
  • ...so at the end its a similar strategy PayPal already is doing when they give buyers and merchants indirect credit, without to have a creditcard aso. They can absorb that creditrisk for the time being. Will they be able to do that forever?
NZD/USD - Wechsel der mehrheitlichen Ausrichtung der Retail-Position deutet auf weitere Schwäche.

NZD/USD - Wechsel der mehrheitlichen Ausrichtung der Retail-Position deutet auf weitere Schwäche.

2013-11-22 13:23:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Weitere Gesprächsthemen:

Retail-Position im NZD/USD und weiteren Märkten

  • NZD/USD Retail-Position 53% Long, 47% Short

Die Hochzinswährungen geraten stärker unter Druck und in die Schwäche hinein kaufen aktuell die Retail-Trader verstärkt hinein. Um signifikante 40,9% liegt die Long-Position der Trader aktuell über dem Niveau von letzter Woche, auch die Steigerung im Tagesvergleich sticht heraus mit Zuwachs der Long-Position von 25,5%. Anhand der Positionierungsveränderung lässt durch den Wechsel der mehrheitlichen Position hin zu Long eine bearishe Trading Tendenz formulieren. Auch für den AUD/USD lässt das Sentiment eine bearishe Aussicht zu (siehe weiter unten).

NZD/USD Retail-Position

NZD/USD - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im NZD/USD notiert bei 1,14. 53% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -1.82; und die Retail-Trader waren zu 35% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 25,5% im Vergleich zum Vortag und liegen 40,9% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 39,2% im Vergleich zum Vortag und liegen 21,3% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 16,3% im Vergleich zum Vortag gefallen und notiert 4,0% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader wechselten ihre Positionierung von Netto-Short auf Netto-Long im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bearishe Trading Tendenz.

NZDUSD_-_Wechsel_der_mehrheitlichen_Ausrichtung_der_Retail-Position_deutet_auf_weitere_Schwaeche.__body_Picture_15.png, NZD/USD - Wechsel der mehrheitlichen Ausrichtung der Retail-Position deutet auf weitere Schwäche.

Überblick der Positionierung der Trader vom Brokerhaus FXCM

NZDUSD_-_Wechsel_der_mehrheitlichen_Ausrichtung_der_Retail-Position_deutet_auf_weitere_Schwaeche.__body_Picture_14.png, NZD/USD - Wechsel der mehrheitlichen Ausrichtung der Retail-Position deutet auf weitere Schwäche.

EUR/USD

NZDUSD_-_Wechsel_der_mehrheitlichen_Ausrichtung_der_Retail-Position_deutet_auf_weitere_Schwaeche.__body_Picture_13.png, NZD/USD - Wechsel der mehrheitlichen Ausrichtung der Retail-Position deutet auf weitere Schwäche.

EUR/USD - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im EUR/USD notiert bei -2,23. 31% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -2.09; und die Retail-Trader waren zu 32% Long positioniert. Offene Long-Positionen fielen um 4,5% im Vergleich zum Vortag und liegen 5,2% unter dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 2,1% im Vergleich zum Vortag und liegen 6,6% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 0,0% im Vergleich zum Vortag gefallen und notiert 4,5% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bullishe Trading Tendenz.

GBP/USD

NZDUSD_-_Wechsel_der_mehrheitlichen_Ausrichtung_der_Retail-Position_deutet_auf_weitere_Schwaeche.__body_Picture_12.png, NZD/USD - Wechsel der mehrheitlichen Ausrichtung der Retail-Position deutet auf weitere Schwäche.

GBP/USD - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im GBP/USD notiert bei -3,7. 21% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -3.73; und die Retail-Trader waren zu 21% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 0,4% im Vergleich zum Vortag und liegen 7,9% unter dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 0,3% im Vergleich zum Vortag und liegen 6,5% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 0,1% im Vergleich zum Vortag gefallen und notiert 19,9% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader reduzierten ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zum Vortag, doch stegerten diese im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

GBP/JPY

NZDUSD_-_Wechsel_der_mehrheitlichen_Ausrichtung_der_Retail-Position_deutet_auf_weitere_Schwaeche.__body_Picture_11.png, NZD/USD - Wechsel der mehrheitlichen Ausrichtung der Retail-Position deutet auf weitere Schwäche.

GBP/JPY - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im GBP/JPY notiert bei -5,43. 16% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -4.64; und die Retail-Trader waren zu 18% Long positioniert. Offene Long-Positionen fielen um 1,8% im Vergleich zum Vortag und liegen 2,8% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 15,0% im Vergleich zum Vortag und liegen 15,7% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 12,0% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 40,0% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bullishe Trading Tendenz.

USD/JPY

NZDUSD_-_Wechsel_der_mehrheitlichen_Ausrichtung_der_Retail-Position_deutet_auf_weitere_Schwaeche.__body_Picture_10.png, NZD/USD - Wechsel der mehrheitlichen Ausrichtung der Retail-Position deutet auf weitere Schwäche.

USD/JPY - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im USD/JPY notiert bei -1,16. 46% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 1.23; und die Retail-Trader waren zu 55% Long positioniert. Offene Long-Positionen fielen um 14,8% im Vergleich zum Vortag und liegen 6,9% unter dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 21,6% im Vergleich zum Vortag und liegen 5,8% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 1,5% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 0,8% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader wechselten ihre Positionierung von Netto-Long auf Netto-Short im Vergleich zum Vortag und doch die Position im Wochenvergleich ist unverändert. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bullishe Trading Tendenz.

USD/CHF

NZDUSD_-_Wechsel_der_mehrheitlichen_Ausrichtung_der_Retail-Position_deutet_auf_weitere_Schwaeche.__body_Picture_9.png, NZD/USD - Wechsel der mehrheitlichen Ausrichtung der Retail-Position deutet auf weitere Schwäche.

USD/CHF - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im USD/CHF notiert bei 3,46. 78% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 3.22; und die Retail-Trader waren zu 76% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 7,3% im Vergleich zum Vortag und liegen 19,6% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 0,2% im Vergleich zum Vortag und liegen 1,8% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 5,5% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 9,1% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Long-Positionierung im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bearishe Trading Tendenz.

USD/CAD

NZDUSD_-_Wechsel_der_mehrheitlichen_Ausrichtung_der_Retail-Position_deutet_auf_weitere_Schwaeche.__body_Picture_8.png, NZD/USD - Wechsel der mehrheitlichen Ausrichtung der Retail-Position deutet auf weitere Schwäche.

USD/CAD - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im USD/CAD notiert bei -1,58. 39% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -1.40; und die Retail-Trader waren zu 42% Long positioniert. Offene Long-Positionen fielen um 2,8% im Vergleich zum Vortag und liegen 3,3% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 9,8% im Vergleich zum Vortag und liegen 3,5% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 4,5% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 8,4% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zum Vortag, doch im Wochenvergleich ließ die Netto-Position nach. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

AUD/USD

NZDUSD_-_Wechsel_der_mehrheitlichen_Ausrichtung_der_Retail-Position_deutet_auf_weitere_Schwaeche.__body_Picture_7.png, NZD/USD - Wechsel der mehrheitlichen Ausrichtung der Retail-Position deutet auf weitere Schwäche.

AUD/USD - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im AUD/USD notiert bei 2,42. 71% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 1.82; und die Retail-Trader waren zu 64% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 20,4% im Vergleich zum Vortag und liegen 4,9% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 9,6% im Vergleich zum Vortag und liegen 2,4% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 9,8% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 13,4% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Long-Positionierung im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bearishe Trading Tendenz.

NZD/USD

NZDUSD_-_Wechsel_der_mehrheitlichen_Ausrichtung_der_Retail-Position_deutet_auf_weitere_Schwaeche.__body_Picture_6.png, NZD/USD - Wechsel der mehrheitlichen Ausrichtung der Retail-Position deutet auf weitere Schwäche.

NZD/USD - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im NZD/USD notiert bei 1,14. 53% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -1.82; und die Retail-Trader waren zu 35% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 25,5% im Vergleich zum Vortag und liegen 40,9% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 39,2% im Vergleich zum Vortag und liegen 21,3% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 16,3% im Vergleich zum Vortag gefallen und notiert 4,0% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader wechselten ihre Positionierung von Netto-Short auf Netto-Long im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bearishe Trading Tendenz.

EUR/CHF

NZDUSD_-_Wechsel_der_mehrheitlichen_Ausrichtung_der_Retail-Position_deutet_auf_weitere_Schwaeche.__body_Picture_5.png, NZD/USD - Wechsel der mehrheitlichen Ausrichtung der Retail-Position deutet auf weitere Schwäche.

EUR/CHF - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im EUR/CHF notiert bei 6,04. 86% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 6.58; und die Retail-Trader waren zu 87% Long positioniert. Offene Long-Positionen fielen um 0,0% im Vergleich zum Vortag und liegen 6,5% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 9,1% im Vergleich zum Vortag und liegen 3,2% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 1,2% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 6,2% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader reduzierten ihre Netto-Long-Positionierung im Vergleich zum Vortag, doch steigerten diese im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

XAU/USD

NZDUSD_-_Wechsel_der_mehrheitlichen_Ausrichtung_der_Retail-Position_deutet_auf_weitere_Schwaeche.__body_Picture_4.png, NZD/USD - Wechsel der mehrheitlichen Ausrichtung der Retail-Position deutet auf weitere Schwäche.

XAU/USD - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im XAU/USD notiert bei 2,12. 68% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 2.22; und die Retail-Trader waren zu 69% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 3,2% im Vergleich zum Vortag und liegen 20,4% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 7,9% im Vergleich zum Vortag und liegen 4,0% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 4,7% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 5,2% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader reduzierten ihre Netto-Long-Positionierung im Vergleich zum Vortag, doch steigerten diese im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

SPX500

NZDUSD_-_Wechsel_der_mehrheitlichen_Ausrichtung_der_Retail-Position_deutet_auf_weitere_Schwaeche.__body_Picture_3.png, NZD/USD - Wechsel der mehrheitlichen Ausrichtung der Retail-Position deutet auf weitere Schwäche.

SPX500 - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im SPX500 notiert bei -5,66. 15% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -6.05; und die Retail-Trader waren zu 14% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 7,4% im Vergleich zum Vortag und liegen 29,9% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 0,5% im Vergleich zum Vortag und liegen 8,5% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 1,5% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 7,5% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader reduzierten ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zum Vortag und Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

EUR/JPY

NZDUSD_-_Wechsel_der_mehrheitlichen_Ausrichtung_der_Retail-Position_deutet_auf_weitere_Schwaeche.__body_Picture_2.png, NZD/USD - Wechsel der mehrheitlichen Ausrichtung der Retail-Position deutet auf weitere Schwäche.

EUR/JPY - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im EUR/JPY notiert bei -3,85. 21% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -1.73; und die Retail-Trader waren zu 37% Long positioniert. Offene Long-Positionen fielen um 50,6% im Vergleich zum Vortag und liegen 5,6% unter dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 9,7% im Vergleich zum Vortag und liegen 7,3% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 12,4% im Vergleich zum Vortag gefallen und notiert 7,7% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bullishe Trading Tendenz.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail

an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

NZDUSD_-_Wechsel_der_mehrheitlichen_Ausrichtung_der_Retail-Position_deutet_auf_weitere_Schwaeche.__body_x0000_i1025.png, NZD/USD - Wechsel der mehrheitlichen Ausrichtung der Retail-Position deutet auf weitere Schwäche.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.