Verpassen Sie keinen Artikel von Erik Welne

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Erik Welne abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de) – Der Aussie hat im heutigen Tagesverlauf interessante Unterstützungslevel auf seinem Weg nach unten durchbrochen. Die Rede des RBA Vorsitzenden Stevens trug zu der Abwärtstendenz bei.

Stevens erwähnte folgende Punkte in seiner Rede:

  • Rückblick auf die relative Stabilität des AUD (siehe Fluktuation des AUD um den Mittelwert für 20 Jahre in den 80er und 90er Jahren)
  • Rohstoffboom beförderte den AUD auf höheren Fundamentalwert
  • Ein bedeutender Anteil des aktuellen Kursniveaus im AUDUSD ist auf den Zufluss externer Überschussliquidität (über Politik der FED, BoJ, EZB) zurückzuführen
  • Interventionen im Fremdwährungshandel um Ungleichgewichte in der Bewertung des AUD auszugleichen (z.B. mit Blick auf Inputkosten) werden diskutiert, im Moment sind die Kosten einer solchen Intervention zu groß (negative Carry Trade)
  • Interventionen werden aber prinzipiell nicht ausgeschlossen
AUDUSD_lauft_interessante_Unterstuetzungslevel_an._Tendenz_deutlich_Bearish_body_twiasu.png, Aussie läuft interessante Unterstützungslevel an. Tendenz deutlich Bearish

TWI (= Trade-Weighted Index of the Australian dollar): gewichteter Mittelwert des Aussie ausgedrückt in Außenhandelwerten. http://www.rba.gov.au/statistics/frequency/twi/pdf/twi-calculation.pdf

Die Kommentare Stevens, dass er den Aussie als überbewertet ansehe, beziehen sich zum Teil auf diese historische Betrachtung. Der Mittelwert von 100 wurde seit Mitte der 2000er Jahre deutlich überschritten. Der langfristige Gleichgewichtswert stieg ebenso stark an, allerdings ist ein Einbruch ab ca. dem Jahr 2010 zu erkennen. Im „Observed Real TWI“, also dem tatsächlichen Wert des Aussie nach dieser Berechnungsmethode gab es keine signifikante Neubewertung zu diesem Zeitpunkt. Dieses Gap könnte also potenziell die fundamentale Überbewertung des Aussie zum Ausdruck bringen.

Im Moment ergibt sich im AUDUSD folgendes Bild:

AUDUSD H3

AUDUSD_lauft_interessante_Unterstuetzungslevel_an._Tendenz_deutlich_Bearish_body_Picture_2.png, Aussie läuft interessante Unterstützungslevel an. Tendenz deutlich Bearish

Der AUDUSD tauchte wieder in den früheren, fallenden Trendkanal von Oktober ein und durchbrach die Unterstützungslinie der Novembertiefs. Als nächste Unterstützung nach unten erscheint der Bereich um die 0,9217. Zuvor muss allerdings das Level bei 0,9250 dauerhaft unterschritten werden, was laut Positionierungen auf dem Optionsmarkt schwierig werden könnte.

Tendenz: Bearish

Analyse geschrieben von Erik Welne, Junior Marktanalyst von DailyFX.de

Um Erik Welne zu kontaktieren, senden Sie eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Erik Welne auf Twitter: @ErikWelne

AUDUSD_lauft_interessante_Unterstuetzungslevel_an._Tendenz_deutlich_Bearish_body_x0000_i1025.png, Aussie läuft interessante Unterstützungslevel an. Tendenz deutlich Bearish