Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Jetzt habe ich mich das erste Mal auf eine Diskussion mit einem Troll eingelassen und was habe ich davon? Ist wie beim #Trading. Befolge deine Regeln. Sofort blocken! Feindliche Diskussionen in den sozialen Medien haben nie ein gutes Ende.
  • Typische AFD Masche hier 😂 Den blocke ich nicht, mal sehen wie weit der sich noch aus dem Fenster lehnt, der feine Herr hier. https://t.co/RJsem9EemP
  • Ich blocke selten. Meistens, wenn meine Posts für komische Propaganda/Werbung genutzt werden, oder wenn Leute nicht in der Lage sind, auch wenn kritisch, vernünftig zu argumentieren. Achja und ich überlege langsam #Trader zu blocken, die den #DAX shorten @Duke_606 @Artjem4 😂
  • Oh oh, kein Kommentar #DAX Kassa https://t.co/OuSU30b2m1
  • Die Woche bringt wenig Gewinne im #DAX dafür aber wieder einmal genug #Trading Learnings. Z.b. warum Teilgewinnmitnahmen das Non-Plus-Ultra sind. Wäre eine bei 15.300 erfolgt, wäre man trotz dem erneuten Absturz auf der sicheren Seite. 👆
  • Daily DAX Prognose: Die Bullen setzen sich langsam durch 👉https://t.co/p5fofGXUZI #DAX $DAX #DAX30 #Aktien #Daytrading https://t.co/4EaYju6Ba0
  • Beim #GBPUSD könnte man mMn so langsam über Teilgewinne nachdenken. Kurz vor 1,38 wäre ideal, aber die PA hier im Blick behalten. Eventuell schon was früher. (Keine Anlageberatung) #Forextrading https://t.co/DTq89mlquS https://t.co/4dtbDBEWt8
  • Hier noch ein paar Events: #EZB @Lagarde 16:00 Kamingespräch, gemütlich :-) EZB De Guindos, 9:00, Jahresbericht EZB Panetta Konsultation zur digitalen Zentralbankwährung (13:45) #FED #Powell 18:00 Rede EZB @Isabel_Schnabel Konferenz 19:00 FED Williams 20:00 Fed Clarida 21:45 https://t.co/uLetYu4bpc
  • #LVMH – Das französische Luxusmarken-Konglomerat hat dank starker Nachfrage nach Mode von Louis Vuitton und Dior seinen Umsatz kräftig gesteigert. *Reuters
  • #APPLE – Der US-Technologiekonzern dürfte seine neuen iPad-Pro-Modelle vermutlich am 20. April vorstellen. Zumindest lud Apple für diesen Termin zu einer Online-Veranstaltung ein, die von seiner Zentrale in Cupertino im Bundesstaat Kalifornien im Internet übertragen werden soll.
EUR/JPY - Seitenwechsel der Retail-Position deutet auf Schwäche, erste mehrheitliche Long-Position seit einem Monat

EUR/JPY - Seitenwechsel der Retail-Position deutet auf Schwäche, erste mehrheitliche Long-Position seit einem Monat

Niall Delventhal, Marktanalyst

(DailyFX.de) Letzte Woche erlitt der Euro mit der veröffentlichten niedrigen Inflationskennzahl von +0,7% im 12-Monatsvergleich einen Schlag. Neigt die EZB nun eher zu einer Ausweitung der expansiven Maßnahmen? Dieser Gedanke festigte sich letzte Woche, auch wenn weiterhin noch mehrheitlich von einer Beibehaltung des Zinses von 0,5% ausgegangen wird. Die morgige Zinssatzentscheidung der Europäischen Zentralbank bleibt dessenungeachtet von Bedeutung.

Die Retail Trader vom Brokerhaus FXCM wechselten auf mehrheitlich Long. Eine Positionierung die seit Anbeginn des Jahres selten gesehen wurde und zuletzt vor einem Monat eintratt. Eine mehrheitliche Long-Position lässt anhand der Kontraindikation der Daten eine bearishe Trading Tendenz formulieren. Diese Tendenz würde sich festigen, sollte die Long-Position sich in den kommden Tagen weiter ausbauen.

ND_Retail_Sentiment_EURJPY_06.11.2013_body_Picture_4.png, EUR/JPY - Seitenwechsel der Retail-Position deutet auf Schwäche, erste mehrheitliche Long-Position seit einem Monat

Daily Chart EUR/JPY auch auf den Kursverlauf lohnt ein Blick, der schwache Ausklang der letzten Woche führte den Kurs an die aufsteigende Trendlinie, die zurück bis zum Junitief datiert und Korrekturen der Aufwärtsbewegung seitdem Kontra bot.

ND_Retail_Sentiment_EURJPY_06.11.2013_body_Picture_3.png, EUR/JPY - Seitenwechsel der Retail-Position deutet auf Schwäche, erste mehrheitliche Long-Position seit einem Monat

Chart erstellt mit der FXCM Trading Station/Marketscope

EUR/JPY – Speculative Sentiment Index

EUR/JPY - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im EUR/JPY notiert bei 1,03. 51% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -1.29; und die Retail-Trader waren zu 44% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 26,1% im Vergleich zum Vortag und liegen 81,9% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 4,9% im Vergleich zum Vortag und liegen 33,0% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 8,6% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 2,8% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader wechselten ihre Positionierung von Netto-Short auf Netto-Long im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bearishe Trading Tendenz.

Überblick der Positionierung der Trader vom Brokerhaus FXCM

ND_Retail_Sentiment_EURJPY_06.11.2013_body_Picture_2.png, EUR/JPY - Seitenwechsel der Retail-Position deutet auf Schwäche, erste mehrheitliche Long-Position seit einem Monat

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

ND_Retail_Sentiment_EURJPY_06.11.2013_body_x0000_i1025.png, EUR/JPY - Seitenwechsel der Retail-Position deutet auf Schwäche, erste mehrheitliche Long-Position seit einem Monat

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.