Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX - Der deutsche Leitindex befindet sich in einer volatilen Phase (typisch ab Ende Jan.) Die #Bouhmidi-Bandbreite wurde mehrmals in dieser Woche getestet bzw. gebrochen. Auch heute scheinen die Bären das Zepter in der Hand zu haben. Bisher tendieren wir noch in der Bandbreite. https://t.co/IFHGquSYow
  • #Bitcoin: Droht neues Ungemach? 👉https://t.co/QDn2HnwKBJ #BTCUSD #Kryptowährung #HODL @TimoEmden https://t.co/ggcK8kWoJy
  • RT @alimasarwah: #FOMO und #TINA kamen zusammen und gebaren eine Menge #SPACs
  • #DAX #DAX30 https://t.co/bDmKepkPSB
  • Daily DAX Prognose: Es geht wieder aufwärts https://t.co/bkjj55ywPP #DAX #DAX30 $DAX #Daytrading #Aktien https://t.co/ngZsKYNo8f
  • Fallzahlen für Dienstag #Covid19 #Covid19de Deutschland: 13.202 (6.408), 982 (903), 7-Tage Inzidenz 101 (107,6) RKI USA: 147.254 (130.485), 1.758 (1.769), 7-Tage Inzidenz 50,1 (50,7) JH
  • #Aktien Dienstag: DAX CFD: 1,41 %, DAX Kassa: 1,66 % (13.871), S&P 500 Kassa -0,15 % (3.849,6) Aktien Mittwoch Asien: SCI -0,17 %, HSI 0,00 %, Nikkei 0,31 %, Kospi -0,38
  • #DAX bullisch mMn auch hier im Kassa Chart (Keine Empfehlung!) https://t.co/t6WpkLqiiY https://t.co/fTh9Fw4XFz
  • Nächste Station für TG2 ist kurz vor 14.000. Stop ist bereits auf BE. So kann es von mir aus in dieser Woche weiter gehen. #DAX #Daytrading https://t.co/OGhWa5TUvu
  • 🇪🇺🇺🇸Weekly EUR/USD Prognose: Der US Dollar vor Erholung? 👉https://t.co/ZLRbpYImt3 #EURUSD #USD #FED #Forextrader #EZB @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG @RobbertM_IG @TimoEmden https://t.co/h1sxSQpffA
Fiskalpolitische Situation in den USA hält viele potenzielle Bären im EUR/USD in Schach

Fiskalpolitische Situation in den USA hält viele potenzielle Bären im EUR/USD in Schach

Erik Welne, Junior Marktanalyst

EUR/USD:

Unterstützung: 1,3600; 1,3580; 1,3470

Widerstand: 1,3710 ; 1,3644

Die fiskalpolitische Situation in den USA hält viele potenzielle Bären im EUR/USD in Schach. Ausgehend von der EZB Entscheidung zunächst kein LTRO durchzuführen und von den passablen Wirtschaftsdaten aus der Eurozone, sind selbst auf diesem Niveau kurzfristig weitere Kurssteigerungen im EUR/USD zu erwarten.

Das Halten der psychologisch wichtige Marke von 1,3600 dürfte hier als guter Indikator gelten welche Bewegungen heute zu erwarten sind. Darüber ist ein Anlaufen des Wochenhochs von 1,3644 wahrscheinlich.

Ein Bruch der 1,3600 Marke wird ein Anlaufen des Tiefs bei 1,3580 nach dem Kurssprung, der nach EZB Verkündigung erfolgte, wahrscheinlich machen.

Beim Überschreiten der 1,3644 ist gar ein Anlaufen des Jahreshochs bei 1,3710 möglich. Allerdings werden in dieser Range die Bären, insbesondere wenn die Gespräche in Washington eine positive Wendung nehmen, einen interessanten Einstiegspunkt haben um den EUR/USD zu shorten.

EUR/USD 3h Chart

EURUSD_10.04.2013_body_Picture_1.png, Fiskalpolitische Situation in den USA hält viele potenzielle Bären im EUR/USD in Schach

Erik Welne ist Marktanalyst und neues Mitglied im Team DailyFX Deutschland.

Nähere Informationen zu Erik Welne finden sich im deutschen DailyFX-Forum unterhttp://www.dailyfx.com/forex_forum/wir-stellen-uns-vor/251702-wir-stellen-uns-vor.html#post1742491

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.