Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Gold im Bereich der 1.300er Marke gut unterstützt

Gold im Bereich der 1.300er Marke gut unterstützt

2013-09-27 12:25:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

Es droht Druck sollte die 1.300er Marke nachhaltig brechen. Das Tief des letzten Retracements führte den Kurs an die 1.292. Der Bereich der 1.300 - 1.290 könnte sich als entscheidend für den weiteren Goldverlauf zeigen. Beim Kursrutsch unterhalb bin ich bearish für den Kurs gestimmt. Doch die Entscheidung der US-Notenbank nicht zu „tapern“, die lockere Geldpolitik aufrecht zu erhalten, wirkt unterstützend auf die Goldaussicht. Wie ich in meiner COT-Betrachtung einfing, verhielt sich die Position der institutioniellen Trader die letzten 3 Wochen über rückläufig, nachdem sie zuvor ausgehend von den Jahrestiefs sich zunehmend bullisher präsentierte. Ich bin auf den heute Abend veröffentlichten neuen Datensatz gespannt.

Daily-Chart, Tendenz: bullish, ein formulierter Richtungswechsel der Fed, könnte jedoch schnell wieder Druck aufkommen lassen.

Gold_im_Bereich_der_1300er_Marke_body_Picture_3.png, Gold im Bereich der 1.300er Marke gut unterstützt

Kommende Woche: US-Arbeitsmarktdaten

Die Non Farm Payrolls bilden kommende Woche die wichtigste Kennzahl. Am 4. Oktober werden die US-Arbeitsmarktdaten wieder Spekulationen aufkeimen lassen, wie die Fed die konjunktuelle Wirtschaftsentwicklung der USA einschätzt.

Gold_im_Bereich_der_1300er_Marke_body_Picture_2.png, Gold im Bereich der 1.300er Marke gut unterstützt

Trotz bearischer Signalgebung aus dem Retail-Segment, über der 1.290 wirkt die Chance im Gold aussichtsreich, eine Absicherung könnte dich unterhalb dieser Marke erfolgen.

Retail-Sentiment

Gold (XAU/USD) - Die Retail-Trader sind seit 17 Tagen mehrheitlich Long positioniert.

XAU/USD - Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im XAU/USD notiert bei 1,48. 60% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 1.39; und die Retail-Trader waren zu 58% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 0,1% im Vergleich zum Vortag und liegen 1,4% unter dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 6,2% im Vergleich zum Vortag und liegen 5,1% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 2,6% im Vergleich zum Vortag gefallen und notiert 2,8% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Long-Positionierung im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bearishe Trading Tendenz.

Gold_im_Bereich_der_1300er_Marke_body_Picture_1.png, Gold im Bereich der 1.300er Marke gut unterstützt

Zum Forum

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.