Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Wenn das nicht bullische #News sind. $BTC kommt an die #WallStreet. Ein Joint Venture zwischen S&P Global, der #CME Group und News Corp. Will nächstes Jahr erstmals Kryptowährungsindizes auf den Markt bringen. #Bitcoin @DavidIusow @TimoEmden https://t.co/IO0OZPQUWS
  • RT @staunovo: #Opec+ compensation cuts to be extended until March according to delegates #OOTT
  • #SP500 $SPY #Aktien #Trading #Finanzen https://t.co/fLQg6yqQ5j
  • 🇺🇸S&P500 Index kurz vor dem Angriff auf 3.800? 👉https://t.co/8ThQTwP1i6 #SPX #SP500 #Aktien #WallStreet #Boerse @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/yLDa51qg5g
  • I love to combine #cryptocurrencies with technical analysis. Often you have chartbook patterns in e.g. $BTC - Charts. Look on the 4H-Chart: Bullish Flag breakout could lead to trend continuation with targets around $21500. @CryptoMichNL https://t.co/RiUAQoUUpo
  • RT @Amena__Bakr: It’s clear from Novak’s remarks that #SaudiArabia and #Russia are in agreement #OOTT
  • Outperformance des S&P500 Equal Weighted Index gegenüber dem Market Cap Weighted seit Oktober macht deutlich, warum der November so stark war. Weil #FAAMG eben nicht die hauptsächlichen Treiber waren. #Aktien #Boerse #Finanzen https://t.co/kXQyRopMMQ
  • and $DXY is almost -6% down (YTD)
  • #dollars : More than 23% of all US Dollars were printed in the #COVIDー19 - Year of 2020. By the way #BTC is YTD-up by +130% from YTD. @DavidIusow #monetaryPolicy #FED https://t.co/ePxPB7kWD1
  • #BTCUSD #Bitcoin https://t.co/2Blu1S59il
EUR/USD: Positionierungstendenz der institutionellen Trader bullish

EUR/USD: Positionierungstendenz der institutionellen Trader bullish

2013-08-05 10:44:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
EURUSD_COT_08.05._body_Picture_4.png, EUR/USD: Positionierungstendenz der institutionellen Trader bullish

Euro - Chicago Mercantile Exchange (CME) – Analyse des Commitment of Traders Report der CFTC (EUR/USD)

Die letzte Woche hätte entscheidende Bewegungen anstoßen können. Die Zinsentscheide der Fed, der Bank of England, der Europäischen Zentralbank und der monatliche Garant für Bewegung die Non Farm Payrolls boten fundamental gesehen die Kraft. Doch ein Blick auf den EUR/USD verdeutlicht, zu großen Kursstößen kam es nicht. Auf Wochensicht verzeichnete sich eine Doji-Candle, d.h., die Wochekerze schloss nah ihres Eröffnungskurses. Doch nicht alle Märkte zeigten sich derartig träge. Der AUD/USD verzeichnete einen bedeutenden Bruch. Die 0,9 hielt Vorwochen über, doch hielt am Mittwochnachmittag dem Druck stärkerer US-Daten nicht stand.

Auch wenn die Non Farm Payrolls letzten Freitag mit 162.000 statt erwarteter 185.000 neugeschaffenen Stellen enttäuschten. Die zunehmende Kluft zwischen der Geldpolitik der EZB und der Fed wurde am Donnerstag in der Rage Draghis nach dem Zinsentscheid wieder präsent. Der Leitzins der EZB (aktuell 0,5%) wird für einen längeren Zeitraum niedrig gehalten oder womöglich sogar niedriger ausfallen. Als marktbewegend zeigten sich diese Worte nicht, doch sie legen offen, dass die EZB auf der Schwelle zu einer zunehmend expansiven Haltung steht. Die Stimmung könnte aus meiner Sicht schnell kippen.

Die letzte Positionierungstendenz der Großspekulanten deutet auf eine zunehmende Zuversicht institutioneller Trader in den Euro, doch ihre mehrheitliche Positionierung bleibt Short. Mit rund 1,41 Mrd. USD setzen sie (netto) noch mehrheitlich auf EUR/USD Schwäche.

Bevor wir die COT Daten betrachten werden, für eine detaillierte fundamentale Betrachtung John Kicklighter klicken Sie hier: Euro zielt auf 1,3250, jedoch schwierig mit Risikotrends, italienischem BIP

„Während der Markt vorübergehende Probleme auf dem langen Weg zur Erholung für Länder wie Griechenland und Portugal herunterspielt, ist es wichtig daran zu denken, dass das Beben im Fundament der Eurozone der Stabilität der Region ein neues Element hinzufügen kann – ganz zu schweigen von größerer, kurzfristiger Volatilität. In der kommenden Woche stammt das Haupt-Eventrisiko von der ersten (vorläufigen) Bewertung des italienischen 2Q BIP.“

Diskutieren Sie das Währungspaar im EUR/USD Talk.

Der COT-Report fängt die Positionierung von 3 Gruppen ein den Non Commercials („Großspekulanten“), Commercials und Small Speculators („Kleinspekulanten“). Die Großspekulanten halten 37,81%, die Commercials 38,96% und die kleinen Spekulanten 23,22% der offenen Positionen.

EURUSD_COT_08.05._body_Picture_3.png, EUR/USD: Positionierungstendenz der institutionellen Trader bullish

Positionierung der Non Commercials - "Fonds, Banken, Vermögensverwalter"

Netto-Position (Long-Kontrakte - Short Kontrakte der Großspekulanten)

Die Großspekulanten sind mit -8.504 Kontrakten (Netto-Größe) mehrheitlich Short positioniert. Die Netto-Positionierung stieg im Vergleich zur Vorwoche um 19.396 Kontrakte, im 4-Wochenvergleich stieg der Wert um 7.586 Kontrakte.

Long-Position

Diese Gruppe der Großspekulanten steigerte ihre Long-Positionierung um 23,89% (15.081 Kontrakte) im Vergleich zur Vorwoche, im 4-Wochenvergleich stieg die Long-Positionierung um 31,96% (18.941 Kontrakte). Die reine Long-Positionierung beträgt 78.211 Kontrakte.

Short-Position

Im Wochenvergleich reduzierten die Großspekulanten ihre Short-Positionen um -4,74% (4.315 Kontrakte), im 4-Wochenvergleich steigerten sie diese um 15,07% (-11.355 Kontrakte). Die reine Short-Positionierung der Gruppe liegt bei -86.715 Kontrakten.

% Aufstellung der Großspekulanten

Aktuelles Verhältnis der Aufstellung der Großspekulanten 47,42% der Positionen der Gruppe sind Longs, 52,58% sind Short-Positionen. Die mehrheitliche Short-Positionierung kann ein Hinweis für Kursschwäche sein.

Positionierungstendenz

Sowohl im Wochen- wie im 4-Wochenvergleich stieg die Netto-Position, das spricht für ein wachsendes Vertrauen der Großspekulanten in eine bullishe Kursentwicklung. Aus der Positionierungsänderung ergibt sich eine bullishe Trading Tendenz.

Extremwertbetrachtung

Eine Extremwertbetrachtung ist bei den aktuellen Positionierungszahlen nicht weiter interessant. Die Werte notieren noch zu weit entfernt von den Extremen der letzten Jahre.

Signal aus der Extremwertbetrachtung:

Der Stimmungsindex der Großspekulanten notiert bei 66 und damit außerhalb von dem Extrembereich (von über 80 oder unter 20). Letzte Woche befand sich der Index bei 59.

EURUSD_COT_08.05._body_Picture_2.png, EUR/USD: Positionierungstendenz der institutionellen Trader bullish

Zum Forum: EUR/USD Talk.

Jeden Montag um 15:30 Uhr halte ich eine COT-Webinar (unter diesem Link). Eine Übersicht über die heute und in der Vergangenheit erschienenen Artikel finden Sie im DailyFX Forum im COT Thread.

Mit freundlichen Grüßen

Niall Delventhal

Junior Marktanalyst

E-Mail: instructor@dailyfx.com

EURUSD_COT_08.05._body_dailyfxlogoe.png, EUR/USD: Positionierungstendenz der institutionellen Trader bullish

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.