Verpassen Sie keinen Artikel von Niall Delventhal

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Niall Delventhal abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

GOLD: Der Kurs notiert weiterhin unter der 1.600. Non Commercials steuern weiterhin den Kurs an sich von Long-Positionen zu lösen. Dieses Positionierungsverhalten zeigt uns, die Non Commercials verlieren die Zuversicht ihrer Long-Positionen. Die Positionierungskennzahl dieser befindet sich aber in einem Extrembereich der durchaus Reversal-Potential beinhält, die Long-Positionierung der Gruppe ist so gering wie zuletzt in Ende 2008.

Einen Überblick über die Positionierung der einzelnen Marktteilnehmer finden Sie hier - Stimmung am Goldmarkt - Non Commercials Long-Positionierung so gering wie zuletzt im Dezember 2008.

Technische_Analyse_Rohstoffe_body_Picture_5.png, 26.02. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Wer sich längerfristiger in Gold positionieren möchte, sollte noch etwas Geduld aufbringen und deutliche Signal abwarten, auf Zeichen, das der Kurs drehen will.

Ein weiteres Tool um eine Sentiment-Komponente heranzuziehen ist der Speculative Sentiment Index (SSI) der auf DailyFX.de 2x täglich aktualisiert wird. Seit kurzem wird auch Gold hier aufgeführt. Der SSI Wert steht bei 2,22. Aktuell sind 69% der positionierten Gold Trader FXCM Long positioniert. Die Zahl der Long-Positionierten fiel in Vergleich zu gestern um 7,6% und im Vergleich zur letzten Woche 15,5% . Die Kombination zwischen einseitiger Positionierung der Trader und der letzten Veränderung ergibt momentan ein neutrales Signal.

Technische_Analyse_Rohstoffe_body_Picture_4.png, 26.02. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Gold: 4-Stunden-Chart (XAU/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel:. 1.590 & 1.556 & 1.548

Widerstandslevel: 1.600 & 1630 & 1626

SILBER:Im DailyFX Forum bin ich darauf eingegangen warum für Gold bullish oder bearish gestimmte Anleger & Trader Silber attraktiver sein könnte. Unter folgendem Link finden Sie das Gold/Silber Ratio und wie Sie es interpretieren können - (http://forexforums.dailyfx.com/cfd-trading/538944-der-gold-talk.html). Diskutieren Sie mit mir Ihre Sicht im Rohstoffe Thread des DailyFX Forums.

Technische_Analyse_Rohstoffe_body_Picture_3.png, 26.02. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Silber: 4-Stunden-Chart (XAG/USD) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel:28,2 & 27,9

Widerstandslevel: 29,2 & 29,6 &30,7

WTI & Brent Rohöl

WTI Rohöl: Der Konsolidierungsphase folgte im WTI folgte nach Bruch der Unterseite Kursschwäche, die Seitwärtsbewegung des Marktes ist grün hinterlegt. Ein Bruch der 91,74 könnte auf 88,34 abzielen. Diese Bewegung würde den Kursanstieg von Mitte Dezember 2012 wieder einholen. Der S&P500 fiel gestern rasant auf 1.485, weitere Schwäche der Aktienmärkte könnte andeuten, die Risikobereitschaft der Anleger schwindet und das Rohöl weiter unter Druck setzen.

Im Lehrartikel Pullback-Muster ermöglichen in Trendmärkten einzusteigen oder Positionen aufzustockengehe ich auf WTI und wie Neupositionierungen während des Anstiegs technisch hätten erfolgen können.

WTI

Technische_Analyse_Rohstoffe_body_Picture_2.png, 26.02. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

WTI Crude Oil: 4-Stunden-Chart (USOil) erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 91,7 & 86,9

Widerstandslevel: 97,44 & 98,28

Brent:Brent fiel unter der 116 und überwand die Aufwärtstrendlinie und negierte damit weitere Ziele auf der Oberseite. Die Bewegung an die 113,3 folgte zügig. Interessant wird der Bereich des letzten Widerstandsbereichs von 111,29/112,7 der im weiteren Verlauf einen signifikanten Support darstellen könnte.

Der Markt präsentiert sich im 4 Stunden-Chart seit Mitte Februar schwach, eine weiterer Verlauf in den Unterstützungsbereich von 111,29/112,7 fände ich für Long-Einstiege interessant. Der Kurs sollte dann jedoch auch Anzeichen vermitteln, dass er wieder hoch will.

Technische_Analyse_Rohstoffe_body_Picture_1.png, 26.02. Technische Analyse - Rohstoffe: Gold, Silber, WTI & Brent Rohöle

Brent Crude Oil: 4-Studen-Chart (UKOil)erstellt mit FXCMs Trading Station

Unterstützungslevel: 113,3 & 111,29/112,7

Widerstandslevel:116,7 & 117,9 && 119,15

Neu: Bleiben Sie über Veröffentlichungen von DailyFX-Artikeln informiert:

Twitter Niall DelventhalTwitter DailyFX DeutschlandFacebook DailyFX Deutschland

Links:

DailyFX Forum Rohstoffe

Gold Talk