Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 1,95 % 🇪🇺EUR: 0,44 % 🇳🇿NZD: 0,28 % 🇦🇺AUD: 0,20 % 🇨🇦CAD: 0,14 % 🇯🇵JPY: -0,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/yaY3uIRBOF
  • Indizes Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 1,42 % Dax 30: 1,21 % Dow Jones: 0,46 % S&P 500: 0,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/rdfXAzruot
  • Good morning. #DAX Future with break-out above range at and is heading to last ath. Positive News regarding #tariffs and #UKelection2019 are the main reasons. 🎅 Has some gifts 🎁 for you guys. https://t.co/fS3nnCoKLX
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,72 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,26 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/ky5HrOwQUh
  • AUD/USD IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-short AUD/USD zum ersten Mal seit Nov 07, 2019 als AUD/USD in der Nähe von 0,69 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu AUD/USD Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/EQpr8d4VMv
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 2,27 % 🇪🇺EUR: 0,37 % 🇳🇿NZD: 0,28 % 🇨🇦CAD: 0,14 % 🇨🇭CHF: -0,03 % 🇯🇵JPY: -0,29 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/g2YYMmefig
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 1,00 % CAC 40: 0,90 % Dow Jones: 0,38 % S&P 500: 0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/vAotFwRnhA
  • 🇯🇵 JPY Industrieproduktion (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT F), Aktuell: -7.7% Erwartet: N/A Vorher: -7.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Industrieproduktion (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT F) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -7.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,53 % Gold: -0,12 % Silber: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/VdeCjYkk7y
Commitments of Trader - Sentiment im GBP/USD 04.02. - außergewöhlich: Small Speculators tragen  Netto-Long-Positionierung der Commercials und Non Commercials

Commitments of Trader - Sentiment im GBP/USD 04.02. - außergewöhlich: Small Speculators tragen Netto-Long-Positionierung der Commercials und Non Commercials

2013-02-04 11:17:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
Cable_feb__body_COT.png, Commitments of Trader - Sentiment im GBP/USD 04.02. - außergewöhlich: Small Speculators tragen  Netto-Long-Positionierung der Commercials und Non Commercials

Mehr zum COT-Report erfahren Sie im DailyFX-Forum.

Währungen

Britisches Pfund - Chicago Mercantile Exchange (CME) (GBP/USD)

Die Arbeitsmarktdaten dienten der bearishen Entwicklung als Katalysator. Diese Woche gilt der Blick im Cable der Zinssitzung der Bank of England. Doch erinnern wir uns kurz an den letzten Monat, dort war es

es die Rede von Dragi (EZB) die für Schwung im Cable sorgte. Die Pressekonferenz der EZB und nicht die der Bank of England – ein Blick auf den EUR diese Woche könnte womöglich auch für Cable Trader interessant ausfallen. Marktteilnehmer und Ihre Positionierung. Beachten Sie jedoch, die CFTC veröffentlicht die Daten mit einer Verspätung von 3 Tagen. Die folgenden Daten spiegeln also aufgrund dieser zeitlichen Verzögerung nicht die Reaktion der Trader auf die US-Arbeitsmarktdaten wider.

Cable_feb__body_Picture_9.png, Commitments of Trader - Sentiment im GBP/USD 04.02. - außergewöhlich: Small Speculators tragen  Netto-Long-Positionierung der Commercials und Non Commercials

Betrachten wir die letzten COT Daten, um ein Bild zu erhalten wie die einzelnen Gruppen zuletzt positioniert waren. Diese Daten der CFTC stehen uns einmal die Woche zur Verfügung. Sie erlauben uns einen Blick in die Positionierung von Banken, Hedge Funds etc.

Positionierung der "Fonds, Banken, Vermögensverwalter"

Seit dem 24.12. fällt die Netto-Positionierung Woche für Woche von 37.321 auf 10.622 Kontrakte. Die Non Commercials bauen zunehmend ihre Long-Positionen ab.

Ich definiere den Large Speculators Index-Bereich größer als 80 als Extremwerte-Bereich. Hier gilt „Vorsicht es könnten satte Korrekturen, möglicherweise Trendwechsel“ anstehen, bei Rückgang des Index-Werts aus diesem Extremwerte-Bereich. Der Index fällt unter die 80 und könnte ein Hinweis dafür sein. Bearishes Signal für das Cable. Wie bei allen Sentimentindikatoren eignen sie sich nicht als exaktes Timing-Werkzeug. Das Bild wirkt zunehmend trüber für das Britische Pfund.

Cable_feb__body_Picture_5.png, Commitments of Trader - Sentiment im GBP/USD 04.02. - außergewöhlich: Small Speculators tragen  Netto-Long-Positionierung der Commercials und Non Commercials

Positionierung der nicht spekulativ tätigen Unternehmen

Auch die Commercials verhalten sich extrem und notieren Netto-Long, vor 2 Wochen lag ihre Positionierung noch bei 46.945 Netto-Short, letzte Woche waren sie noch mit 23.389 Kontrakte Short. Doch auf einen Schlag sind sie Netto-Long, sehr geringfügig zwar mit 140. Somit sowohl Non Commercials wie Commercials auf der Netto-Long-Seite. Futures-Märkte sind Nullsummenspiele, ein Long-Position kommt nur zur Stande wenn sich jemand für den Gegenpart der Position findet, jemand der bereit ist eine Short-Position zu halten. Aktuell also sowohl die Non Commercials und die Commercials Long übergeordnet Long, es sind tatsächlich die Small Speculators die aktuell die Differenz dieser halten. Small Specs. aktuell mit 10.762 Short. Der Wechsel der Commercials auf die Long-Seite kann bearish für das Cable gewertet werden. Der Index stößt aus dem Extremwertebereich von über 20, das signalisiert weitere Schwäche könnte folgen. Doch blicken wir die Small Speculators.

Cable_feb__body_Picture_4.png, Commitments of Trader - Sentiment im GBP/USD 04.02. - außergewöhlich: Small Speculators tragen  Netto-Long-Positionierung der Commercials und Non Commercials

Stimmungsindikator der kleinen EUR/USD - Händler

Letzte Woche waren die kleinen Spekulanten mit 5.451 Kontrakten noch Netto-Long. Mit negativen BIP der Insel und folgendem Kursverlust fuhren die Small Specualtors diese Positionierung dratisch runter. Aktuelle Positionierung -10.762 Kontrakte (Minus zeigt an: Netto-Short). Hinsichtlich der Schärfe dieses Drops wäre ich vorsichtig mit Short-Positionierungen, der Index verdeutlicht diesen drastischen Fall. Aus dem bullishen Extremwerte-Bereich (über 80) innerhalb einer Woche nah an den bearishen Extremwertebreich (unter 20). Letzte Woche kommentierte ich den Bruch der 80er Marke und wertete es als bearishes Signal.

Doch die Small Specs. agieren an der Börsen häufig als zu wechselhaft und vorschnell, möglicherweise ein Zeichen, dass wir die bearishe Bewegung erst korrigieren sehen, vor weiteren signfikanten Tiefs.

Überblick der COT Daten:

  • Non Commercials stoßen weiter Longs ab (bearish), Index durchbricht die 80 nach unten (bearish)
  • Commercials bauen Longs auf (bearish), finden sich auf der Netto-Long-Seite wieder (bearish), Index durchbricht die 20 nach oben (bearish)
  • Small Spec. Index durchbricht die 80 (bearish) doch das Tempo des Long-Abaus ist mir zu rasant das werte ich kritisch (bullish – Korrektur denkbar).
  • Übergeodnet ist das Währungspaar: bearish
Cable_feb__body_Picture_3.png, Commitments of Trader - Sentiment im GBP/USD 04.02. - außergewöhlich: Small Speculators tragen  Netto-Long-Positionierung der Commercials und Non Commercials

Open Interest

Das Open Interest bzw. der Index verhalten sich nicht spekatulär. Die Kennzahlen fielen die Vorwochen über.

Cable_feb__body_Picture_2.png, Commitments of Trader - Sentiment im GBP/USD 04.02. - außergewöhlich: Small Speculators tragen  Netto-Long-Positionierung der Commercials und Non Commercials

Mit freundlichen Grüßen

Niall Delventhal

Junior Marktanalyst

Cable_feb__body_dailyfxlogoe.png, Commitments of Trader - Sentiment im GBP/USD 04.02. - außergewöhlich: Small Speculators tragen  Netto-Long-Positionierung der Commercials und Non Commercials

Neu: Bleiben Sie über Veröffentlichungen von DailyFX-Artikeln informiert unter:

Twitter Niall Delventhal

Twitter DailyFX Deutschland

Facebook DailyFX Deutschland

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.