0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Weitere Mehr ansehen
Der Euro angeschlagen – erneuter Test der 1,30er Marke?

Der Euro angeschlagen – erneuter Test der 1,30er Marke?

2013-01-08 16:05:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Für den EUR/USD schaut es nach dem Verlauf des bisherigen Tagesverlaufs für Mittwoch nicht gut aus. Das Währungspaar wurde in seinem Hoch bis rund 1,3140 USD Geld hochgehandelt, kippte dann allerdings im Bereich des, in der gestrigen Tagesanalyse thematisierten, potentiellen Short-Triggers ab und wurde mittlerweile sogar erneut unter die 1,3100er Marke verkauft. Aktuell scheint der EUR/USD durchaus Potential zu besitzen in Richtung des Vorwochentiefs um 1,3000 USD verkauft zu werden. Sollten die in den Morning Meetings bereits erwähnten Spekulationen um Leitzinssenkungen am Donnerstag weiter Formen annehmen, so wäre es durchaus denkbar, dass der EUR/USD auch weiter verkauft wird. Mit dem Bruch der 1,30er Marke wäre zunächst ein verkauf in Richtung der 1,2860 / 70er Marke zu erwarten. Eine Aufhellung aus rein technischer Sicht für den EUR/USD würden wir erst mit einem deutlichen Rücklauf über die 1,3150er Marke zu sehen bekommen.

Wichtige Marken (09.01.2013)

Support: 1,2870 | 1,2990 / 1,3000

Resist: 1,3160 / 50

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/, speziell zum EUR/USD in unserem EUR/USD Talk.

Der_Euro_angeschlagen_erneuter_Test_der_130er_Marke_body_eur4.jpg, Der Euro angeschlagen – erneuter Test der 1,30er Marke?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.