Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @CHenke_IG: Big Five: Sichere Häfen angelaufen https://t.co/9kMPUVU4vb #DAX30 #DowJones #goldprice #CrudeOil #EURUSD @SalahBouhmidi…
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,94 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,16 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/T3y49iFSv4
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,56 % Gold: 0,36 % WTI Öl: -1,99 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/oZOZ221eYG
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,58 % 🇪🇺EUR: 0,54 % 🇳🇿NZD: 0,45 % 🇯🇵JPY: 0,31 % 🇨🇦CAD: -0,02 % 🇬🇧GBP: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Q28iIjkT6a
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -1,19 % S&P 500: -1,21 % CAC 40: -2,41 % Dax 30: -2,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/7psJ2BVN8h
  • (2) FA: There was a higher probability, that Euro rebounds after US Dollar made a top and rate cut probabilities began to increase. Also a Stockmarket Risk-off is good fot the euro initially. At the same time falling oilprices would press on #CAD. And Bingo :-) #Trading #Forex
  • (1) I know no-one likes show-offs but just for the beginners in #Forextrading wanted to point out, that on that call TA and FA were working well together. 1. TA: #EURCAD reached a long term trendline, formed a bottom and broken out of the middle-term trend-channel, see below https://t.co/x0vqUPwGtq https://t.co/mnHcrhyZ5n
  • CME Fed Fund Futures are pricing a 52% chance of a rate cut in April now. Up from 28 % seven days ago. #DXY #USD #FED #Rates https://t.co/zT0exr5GJ3
  • #Volatility - Day of reversal? Check our daily updated #Bouhmidi Bands for #DAX #SPX #OOTT #Gold #FX: https://t.co/rLjKSEmwjH https://t.co/hUuN4YSwQQ
  • RT @IGNederland: Volgende week donderdag verwelkomt #IG actieve beleggers in het charmante Hilton Rotterdam voor het Turbo Trading Night #s…
Tagesanalyse: EUR/USD stürzt nach EZB-Entscheidung - SSI: Retail-Trader nehmen verstärkt Long-Positionen auf

Tagesanalyse: EUR/USD stürzt nach EZB-Entscheidung - SSI: Retail-Trader nehmen verstärkt Long-Positionen auf

2012-07-06 08:14:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

Hinweis: Event „Non-Farm-Payrolls“ heute um 14:30

Der Vortag (05.07.2012)

Änderung: -1,08% (-135 Pips/ -0,0135) Eröffnung: 1,2524

Schlusskurs: 1,2389

Hoch: 1,2537

Tief: 1,2362

Handelsspanne: 175 Pips/0,0175

Die Richtung des Tages war von Anfang an nach abwärts gerichtet, bis zum EZB-Zinsentscheid hielt die psychologische Marke von 1,2500. Die auch in der gestrigen Analyse hervorgehoben wurde. Erste Bewegung kam mit dem Zinsentscheid der Bank of England, um 13:00 Uhr in den Kurs und die Handelspanne verdreifachte sich von 10 auf 30 Pips. Wenig später nahm der Markt Fahrt auf, mit der Entscheidung der EZB den Zinssatz, wie erwartet, um 0,25 Basispunkte zu senken.

Der Kurs fiel rasant um über 140 Pips. Die Gesamthandelspanne des Tages stieg mit der Abwärtbewegung auf 1,75 Cent an. Die Euphorie des EU-Gipfels in Brüssel hielt somit keine Woche.

Einige Hoffnungen lagen in radikaleren geldpolitischen Maßnahmen der EZB, wie einer Senkung auf 0,5%. Zusätzliche Hilfe für Banken blieb aus. Ebenfalls überraschend die Entscheidung der EZB den Einlagensatz für Gelder, die über Nacht bei der EZB geparkt werden, auf Null Prozent zu setzen. Überschüssiges Geld, das nachts zur Verfügung steht, kann somit bei der EZB nicht mehr verzinst werden. Das soll den Reiz für Banken Gelder im großen Stil zu halten senken, sodass diese schneller in die Wirtschaft gelangen.

Mehr zum Thema Zinssätze finden Sie im übersetzten Artikel von Trading Coach, Jeremy Wagner: Hier gelangen Sie zum Artikel.

Technischer kurz- sowie langfristiger Ausblick im EUR/USD bärisch. Nach diesem drastischen Fall ist eine jedoch eine Korrektur der Abwärtsbewegung denkbar.

Übergeordnet befindet sich der EUR/USD seit Anfang Mai 2011 in einem Abwärtstrend (Trendline im 4-Stunden-Chart beruht auf einer Tages-Betrachtung, mehr dazu unter Multiple Zeitanalysen).

Werfen wir einen Blick auf die aktuelle Positionierung der Retail-Trader FXCMs mit Hilfe des SSIs .

SSI

Das Verhältnis der Long- zu Shortpositionierungen im Speculative Sentiment Index notiert aktuell bei 1,84, d.h, dass fast 65% der Retail-Trader FXCMs sind Long im Markt positioniert. Retail-Trader legten somit an Long-Positionen zu, um 34,7% im Vergleich zum Vortag und um 24,8% im Vergleich zu letzter Woche. Nach der Kontra-Indikator Interpretation des SSIs ist der Positionierungsaufbau der Trader Richtung Long-Positionen, ein Hinweis für weiter fallende Kurse.

Tagesanalyse_EURUSD_stuerzt_nach_EZB_Entscheidung_SSI_Retail_Trader_nehmen_verstaerk_Long_Positionen_auf_body_Picture_5.png, Tagesanalyse: EUR/USD stürzt nach EZB-Entscheidung - SSI: Retail-Trader nehmen verstärkt Long-Positionen auf

Wirtschaftsdatenkalender DailyFX:

Folgende als hoch bedeutend eingestufte Daten für den EUR/USD können dem Kalender entnommen werden.

Heute: Non-Farm-Payrolls um 14:30 Uhr

(Warn-) Hinweis: Vorsicht sollten Trader die Woche besonders bei den „Non-Farm-Payrolls“ (Fr.) walten lassen. Neben stark erratischen Kursschwankungen können beispielsweise auch hohe Spreads Risiken verursachen.

Datum

Währung

Bericht

Bedeutung

Prognose

Vorherig

Fr., 06.07.

14:30 Uhr

Tagesanalyse_EURUSD_stuerzt_nach_EZB_Entscheidung_SSI_Retail_Trader_nehmen_verstaerk_Long_Positionen_auf_body_x0000_i1028.png, Tagesanalyse: EUR/USD stürzt nach EZB-Entscheidung - SSI: Retail-Trader nehmen verstärkt Long-Positionen auf

USD

USD Veränderung bei den Stellen ex-Agrar (JUN)

Hoch

90K

69K

Fr., 06.07.

14:30 Uhr

Tagesanalyse_EURUSD_stuerzt_nach_EZB_Entscheidung_SSI_Retail_Trader_nehmen_verstaerk_Long_Positionen_auf_body_usd.png, Tagesanalyse: EUR/USD stürzt nach EZB-Entscheidung - SSI: Retail-Trader nehmen verstärkt Long-Positionen auf

USD

Arbeitslosenquote (JUN)

Hoch

8.2%

8.2%

Was sagt die DailyFX-Community zur EUR/USD Entwicklung? Diskutieren Sie mit - hier gelangen Sie zum Forum.

Tagesanalyse_EURUSD_stuerzt_nach_EZB_Entscheidung_SSI_Retail_Trader_nehmen_verstaerk_Long_Positionen_auf_body_Picture_2.png, Tagesanalyse: EUR/USD stürzt nach EZB-Entscheidung - SSI: Retail-Trader nehmen verstärkt Long-Positionen auf

EUR/USD 4-Stunden-Chart (eine Kerze entspricht 4 Stunden), erstellt mit FXCMs Trading Station/Marketscope 2.0

Seit Anfang Juni konsolidiert das Währungspaar. Sehr signifikante Marken hier, die sehr einfach neue Schübe in Kraft setzen könnten: auf der Oberseite für Buy-Positionen beim Bruch des weitentfernten Widerstandes von 1,2748 und auf der Unterseite für Sell-Positionen beim Durchbrechen der 1,2283. Gebrochen ist gestern die Unterstützung von 1,2404 was den Fokus jetzt für Short-Positionen auf das Tief vom 1.Juni bei 1,2283 richten wird.

Tagesanalyse_EURUSD_stuerzt_nach_EZB_Entscheidung_SSI_Retail_Trader_nehmen_verstaerk_Long_Positionen_auf_body_Picture_1.png, Tagesanalyse: EUR/USD stürzt nach EZB-Entscheidung - SSI: Retail-Trader nehmen verstärkt Long-Positionen auf

EUR/USD Tages-Chart (eine Kerze entspricht einem Tag), erstellt mit FXCMs Trading Station/Marketscope 2.0

Widerstand- und Unterstützungsmarken:

Widerstand: 1,2400 & & 1,507 &1,26934

Unterstützung: 1,2283 & 1,2135

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.