Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Question: #DAX Futs overnight positive, but Asian stocks are red. Makes that sense? What implications? OPEX related?
  • Cash close .429 #DAX $DAX #DAX30 https://t.co/0N9vaSLPlp
  • Good Morning. #DAX Future well positive overnight and is testing .500 premarket. It’s OPEX Friday so be not surprised by such movements. Most Dax #traders are familiar with that I guess :). China Data came out slightly better than expected. https://t.co/2uTai7B0bG
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,00 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,59 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/2dLsIUr5hp
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇦🇺AUD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/KAc7KsvaIG
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,45 % CAC 40: 0,26 % Dow Jones: 0,07 % S&P 500: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qe59Q8wLIy
  • 🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV), Aktuell: 1.3% Erwartet: 1.0% Vorher: -5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.0% Vorher: -4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,37 % Gold: 0,08 % WTI Öl: 0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/st1abvUgM6
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇪🇺EUR: -0,00 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇦🇺AUD: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/lXV3tQJZEX
EUR/USD-Tagesanalyse: Die Sorgen der EU

EUR/USD-Tagesanalyse: Die Sorgen der EU

2012-07-03 07:48:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

Mit einer Handelsspane von rund 100 Pips (einem Cent) am ersten Juli-Handelstages kehrten gestern die Sorgen, der EU zurück. Der EUR/USD befindet sich nun erneut unter der 1,26er Marke.

Irland, das Land das für viele als Vorbild im Zuge der Bewerkstelligung der Schuldenkrise gesehen wird, kündigte an, ebenfalls direkte Rekapitalisierungsspritzen für die Banken zu erfragen. Durch eine Umstrukturierung der Schulden erhofft sich Irland eine Entlastung der privaten Haushalte des Landes. Fälle, die sich ähneln, werden gleich behandelt. Und während in den italienischen Medien in Anspielung zum EM-Halbfinale mit „Mario gegen Angela 2:0“ das EU-Gipfel Treffen als Sieg interpretiert wird, machen sich in Deutschland Proteste gegen eine ESM-Beteiligung Deutschlands sich in Form von Verfassungsklagen und politschen Kommentaren eines Demokratieabbaus bemerkbar.

Eine Woche nach dem Zünden von Volatilität am Markt, den nächtlichen EU-Gipfel Aussagen, steht das nächste Schlüsselevent an: die EZB-Zinssatzentscheidung. Es mehren sich die Aussagen einer möglichen Senkung des Leitzinzes um 0,25%. Einzelne Prognosen gehen von einer drastischeren geldpolitischen Maßnahme aus und sehen sogar eine Senkung von 0,5% als möglich an. Geldpolitik als Folge einer erwarteten schwächeren Wirtschaftsleistung der Euro-Zone.

Weitere Zinssatzentscheidung diese Woche Bank of England (auch hier Zins-Lockerung denkbar) & Schwedens Notenbank.

Wirtschaftsdatenkalender DailyFX EUR/USD DIESE WOCHE

Folgende als hoch bedeutend eingestufte Daten für den EUR/USD können dem Kalender entnommen werden.

(Warn-) Hinweis: Vorsicht sollten Trader die Woche besonders bei der Zinssatzendscheidung der Europäischen Zentralbank (Do.) und den „Non-Farm-Payrolls“ (Fr.) walten lassen. Neben stark erratischen Kursschwankungen können beispielsweise auch hohe Spreads Risiken verursachen.

Datum

Währung

Bericht

Bedeutung

Prognose

Vorherig

Di., 03.07.

11:00 Uhr

EURUSD_TAGESANALYSE_DIE_SORGEN_DER_EU_body_eur.png, EUR/USD-Tagesanalyse: Die Sorgen der EU

EUR

Erzeugerpreisindex der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (MAY)

Hoch

2.5%

2.6%

Mi., 04.07.

11:00 Uhr

EURUSD_TAGESANALYSE_DIE_SORGEN_DER_EU_body_eur_1.png, EUR/USD-Tagesanalyse: Die Sorgen der EU

EUR

Einzelhandelsumsätze in der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (MAY)

Hoch

-1.0%

-2.5%

Do., 05.07.

13:00 Uhr

EURUSD_TAGESANALYSE_DIE_SORGEN_DER_EU_body_gbp.png, EUR/USD-Tagesanalyse: Die Sorgen der EU

GBP

Zinssatzentscheidung der Bank of England (JUL 5)

Hoch

0.50%

0.50%

Do., 05.07.

13:45 Uhr

EURUSD_TAGESANALYSE_DIE_SORGEN_DER_EU_body_eur_2.png, EUR/USD-Tagesanalyse: Die Sorgen der EU

EUR

Zinssatzentscheidung der Europäischen Zentralbank (JUL 5)

Hoch

0.75%

1.00%

Fr., 06.07.

14:30 Uhr

EURUSD_TAGESANALYSE_DIE_SORGEN_DER_EU_body_usd.png, EUR/USD-Tagesanalyse: Die Sorgen der EU

USD

USD Veränderung bei den Stellen ex-Agrar (JUN)

Hoch

90K

69K

Fr., 06.07.

14:30 Uhr

EURUSD_TAGESANALYSE_DIE_SORGEN_DER_EU_body_usd_1.png, EUR/USD-Tagesanalyse: Die Sorgen der EU

USD

Arbeitslosenquote (JUN)

Hoch

8.2%

8.2%

Was sagt dazu die DailyFX-Community zur EUR/USD Entwicklung? Diskutieren Sie mit - hier gelangen Sie zum Forum.

Der EUR/USD befindet sich nach wie vor in einem langfristig übergeordneten Abwärtstrend (Trendline im 4-Stunden-Chart beruht auf einer Tages-Betrachtung, mehr dazu unter Multiple Zeitanalysen). Mit einer Handelsspanne von ca. 70 Pips vor 14 Uhr war die Europäische Handelssession volatiler als die Amerkanische am gestrigen Handelstag mit einer Handelsspanne von 40 Pips, die abgesehen von einer Abwärtsbewegung gegen 16:00, nach Veröffentlichung des amerikanischen ISM Herstellungsindex wenig bot. Der RSI-Ozcillator (14) tippte die 70er Schlüßelmarke vorm Absinken, in der 4-Stunden-Chart Betrachtung, noch kurz an.

EURUSD_TAGESANALYSE_DIE_SORGEN_DER_EU_body_Picture_2.png, EUR/USD-Tagesanalyse: Die Sorgen der EU

EUR/USD 4-Stunden-Chart (eine Kerze entspricht 4 Stunden), erstellt mit Marketscope 2.0

Seit Anfang Juni konsolidiert das Währungspaar. Sehr signifikante Marken hier, die sehr einfach neue Schübe in Kraft setzen könnten: auf der Oberseite für Buy-Positionen beim Bruch des Widerstandes von 1,2748 und auf der Unterseite für Sell-Positionen beim Durchbrechen der 1,2283. Ein Down-Trend Rechteck, ein gängige Konsoldierungsformation im Abwärtstrend, wird mit einen Durchbrechen der 1,2283 Unterstützung gebildet. Ein mögliches Setup für Range-Breakout-Trader. Womöglich warten Marktteilnehmer jedoch erst noch auf neue Impulse, so liegt eine Seitwärtsbewegung bis zur EZB-Zinssatzentscheidung Nahe.

Widerstand- und Unterstützungsmarken:

Widerstand: 1,26934 & 1,2748 & 1,2819

Unterstützung: 1,2518 & 1,2404 & 1,2283

EURUSD_TAGESANALYSE_DIE_SORGEN_DER_EU_body_Picture_1.png, EUR/USD-Tagesanalyse: Die Sorgen der EU

EUR/USD Tages-Chart (eine Kerze entspricht einem Tag), erstellt mit Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.