Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Question: #DAX Futs overnight positive, but Asian stocks are red. Makes that sense? What implications? OPEX related?
  • Cash close .429 #DAX $DAX #DAX30 https://t.co/0N9vaSLPlp
  • Good Morning. #DAX Future well positive overnight and is testing .500 premarket. It’s OPEX Friday so be not surprised by such movements. Most Dax #traders are familiar with that I guess :). China Data came out slightly better than expected. https://t.co/2uTai7B0bG
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,00 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,59 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/2dLsIUr5hp
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇦🇺AUD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/KAc7KsvaIG
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,45 % CAC 40: 0,26 % Dow Jones: 0,07 % S&P 500: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qe59Q8wLIy
  • 🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV), Aktuell: 1.3% Erwartet: 1.0% Vorher: -5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.0% Vorher: -4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,37 % Gold: 0,08 % WTI Öl: 0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/st1abvUgM6
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇪🇺EUR: -0,00 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇦🇺AUD: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/lXV3tQJZEX
EU-Gipfel Aussagen belebten die Bullen im EUR/USD

EU-Gipfel Aussagen belebten die Bullen im EUR/USD

2012-07-02 07:50:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

Das EU-Gipfel Treffen der Regierungschefs der Euro-Zone, belebte die Bullen im EUR/USD. Mit einer Handelsspanne von ca. 260 Pips (2,6 Cents) durchbrach das Währungspaar rasant die 1,25er Marke und 1,26er Marke und tastete sich kurzzeitig nah an die 1,27er ran (Entfernung 9 Pips). Die Verluste der letzten Tage macht der Kurs damit schnell wieder zum Monatsende gut.

Ausschlagebend, der Initiator für den Anstieg, waren die nächtlichen Äußerungen der Regierungschefs der Euro-Zone. Das Wort „Lösungen“ klingt in Zeiten des krisengeschüttelten Finanzsektors der Euro-Zone beruhigend, gerade da im Vorfeld von harten und kompromisslosen Verhandlungen ausgegangen war. Trotz des harten Kurses den Merkel im Vorfeld nach außen trug, konnten die Länder des Mittelmeerraumes der Euro-Zone entscheidende Punkte durchsetzen.

„Key Points“ des EU-Gipfeltreffens:

  • Die Hilfsmaßnahmen der krisengeschüttelten Länder Italien und Spanien werden verstärkt/ Kompromissbereitschaft
  • Der Weg für Euro-Bonds könnte geebnet worden sein
  • Banken können direkt durch den Europäischen Rettungsfond und darauf durch den dauerhaft ausgerichteten Euro-Rettungsschirm ESM rekapitalisiert werden

Wirtschaftsdatenkalender DailyFXEUR/USD DIESE WOCHE

Folgende als hoch bedeutend eingestufte Daten für den EUR/USD können dem Kalender entnommen werden.

(Warn-) Hinweis: Vorsicht sollten Trader die Woche besonders bei der Zinssatzendscheidung der Europäischen Zentralbank (Do.; Prognose: Senkung um 0,25%) und den „Non-Farm-Payrolls“ (Fr.) walten lassen. Neben stark erratischen Kursschwankungen können beispielsweise auch hohe Spreads Risiken verursachen.

Datum

Währung

Bericht

Bedeutung

Prognose

Vorherig

Mo., 02.07.

16:00 Uhr

EU-Gipfel_Aussagen_belebten_die_Bullen_im_EURUSD_body_usd.png, EU-Gipfel Aussagen belebten die Bullen im EUR/USD

USD

ISM Herstellungsindex (JUN)

Hoch

52

53.5

Di., 03.07.

11:00 Uhr

EU-Gipfel_Aussagen_belebten_die_Bullen_im_EURUSD_body_eur.png, EU-Gipfel Aussagen belebten die Bullen im EUR/USD

EUR

Erzeugerpreisindex der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (MAY)

Hoch

2.5%

2.6%

Mi., 04.07.

11:00 Uhr

EU-Gipfel_Aussagen_belebten_die_Bullen_im_EURUSD_body_eur_1.png, EU-Gipfel Aussagen belebten die Bullen im EUR/USD

EUR

Einzelhandelsumsätze in der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (MAY)

Hoch

-1.0%

-2.5%

Do., 05.07.

13:45 Uhr

EU-Gipfel_Aussagen_belebten_die_Bullen_im_EURUSD_body_eur_2.png, EU-Gipfel Aussagen belebten die Bullen im EUR/USD

EUR

Zinssatzentscheidung der Europäischen Zentralbank (JUL 5)

Hoch

0.75%

1.00%

Fr., 06.07.

14:30Uhr

EU-Gipfel_Aussagen_belebten_die_Bullen_im_EURUSD_body_usd_1.png, EU-Gipfel Aussagen belebten die Bullen im EUR/USD

USD

USD Veränderung bei den Stellen ex-Agrar (JUN)

Hoch

90K

69K

Fr., 06.07.

14:30 Uhr

EU-Gipfel_Aussagen_belebten_die_Bullen_im_EURUSD_body_usd_2.png, EU-Gipfel Aussagen belebten die Bullen im EUR/USD

USD

Arbeitslosenquote (JUN)

Hoch

8.2%

8.2%

Nach dem rasanten Breakout bleibt der weitere Verlauf im EUR/USD spannend. Weilt die Euphorie des EU-Gipfels nur kurz oder schlägt der Kurs nun die Richtung des Breakout an?

Was sagt dazu die DailyFX-Community? Diskutieren Sie mit - hier gelangen Sie zum Forum.

Der EUR/USD befindet sich nach wie vor in einem langfristig übergeordneten Abwärtstrend (Trendline im 4-Stunden-Chart beruht auf einer Tages-Betrachtung, mehr dazu unter Multiple Zeitrahmen-Analyse)

Der Marktschwung von Freitag war kräftig, aktuell notiert der Kurs über dem Einfachen Gleitenden Durchschnitt 200 (4 Stunden Betrachtung). Wir können Trends in Richtung, Zeithorizont und Steigungswinkel unterteilen. Aufgrund der Schärfe des Anstiegs von Freitag sollten Trader achtsam sein. Es gilt generell: Ein steiler Trend (Aktuell in den Chartintervallen 1 Min. bis 1 Stunde im EUR/USD auszumachen) ist anfällig und schwer durchzuhalten. Daher seien Sie vorsichtig im kurzfristigem Trading mit Buy-Positionen.

EU-Gipfel_Aussagen_belebten_die_Bullen_im_EURUSD_body_Picture_2.png, EU-Gipfel Aussagen belebten die Bullen im EUR/USD

EUR/USD 4-Stunden-Chart (eine Kerze entspricht 4 Stunden), erstellt mit Marketscope 2.0

Seit Anfang Juni konsolidiert das Währungspaar. Sehr signifikante Marken hier, die sehr einfach neue Schübe in Kraft setzen könnten: auf der Oberseite für Buy-Positionen beim Bruch des Widerstandes von 1,2748 und auf der Unterseite für Sell-Positionen beim Durchbrechen der 1,2283. Ein Down-Trend Rechteck, ein gängige Konsoldierungsformation im Abwärtstrend, wird mit einen Durchbrechen der 1,2283 Unterstützung gebildet. Aktuell markiert der Kurs jedoch nahe des oberen Widerstands.

Widerstand- und Unterstützungsmarken:

Widerstand: 1,2748 & 1,2819

Unterstützung: 1,2518 & 1,2404 & 1,2283

EU-Gipfel_Aussagen_belebten_die_Bullen_im_EURUSD_body_Picture_1.png, EU-Gipfel Aussagen belebten die Bullen im EUR/USD

EUR/USD Tages-Chart (eine Kerze entspricht einem Tag), erstellt mit Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.