0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇸🇬 BIP Wachstumsrate QoQ endg. (Q2) Aktuell: -42.9% Erwartet: -42.9% Vorher: -4.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
  • 🇸🇬 BIP Wachstumsrate YoY endg. (Q2) Aktuell: -13.2% Erwartet: -13.2% Vorher: -0.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
  • 🇯🇵 Bank Lending YoY (JUL) Aktuell: 6.3% Erwartet: 6.5% Vorher: 6.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-10
  • In Kürze:🇸🇬 BIP Wachstumsrate QoQ endg. (Q2) um 00:00 GMT (15min) Erwartet: -42.9% Vorher: -4.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
  • In Kürze:🇸🇬 BIP Wachstumsrate YoY endg. (Q2) um 00:00 GMT (15min) Erwartet: -13.2% Vorher: -0.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
  • In Kürze:🇯🇵 Bank Lending YoY (JUL) um 23:50 GMT (15min) Erwartet: 6.5% Vorher: 6.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-10
  • 🇳🇿 Electronic Retail Card Spending MoM (JUL) Aktuell: 1.1% Erwartet: 13.8% Vorher: 16.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-10
  • 🇳🇿 Electronic Retail Card Spending YoY (JUL) Aktuell: 11.4% Vorher: 8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-10
  • In Kürze:🇳🇿 Electronic Retail Card Spending MoM (JUL) um 22:45 GMT (15min) Erwartet: 13.8% Vorher: 16.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-10
  • In Kürze:🇳🇿 Electronic Retail Card Spending YoY (JUL) um 22:45 GMT (15min) Vorher: 8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-10
DAX: Groko schiebt an

DAX: Groko schiebt an

2018-03-06 08:11:00
Christian Henke, Senior Marktanalyst, IG
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Dennoch sorgen sich die Marktteilnehmer weiterhin über einen möglichen Handelskrieg mit den USA. Die Europäische Union plant entsprechende Gegenmaßnahmen. Präsident Donald Trump droht nun, sich dann die europäische Automobilindustrie vorzunehmen. Keine Überraschung also, dass in der gestrigen Handelssitzung die Aktien von BMW und Daimler zu den Verlierern gehörten.

Devisenkurse können in einer wellenartigen Form verlaufen. Mithilfe der Elliot-Wellen-Theorie können Sie die Bewegungen analysieren. Laden Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden zur Elliot-Wellen-Theorie für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene hier runter.

Aber auch eine Hängepartie nach den Parlamentswahlen in Italien könnte die Stimmung bei den heimischen Anlegern trüben. Eine Regierungsbildung könnte sich als schwierig erweisen. Eine Koalition aus der 5-Sterne-Bewegung und der eurokritischen Partei Lega wäre für die Finanzmärkte ein äußerst schlechtes Szenario.

Die genannten Bedenken spielten gestern jedoch keine große Rolle. Auch heute könnte der DAX freundlich in den Tag starten. Zur Stunde sehen wir das heimische Börsenbarometer bei 12.184 Zählern, rund 0,8% über dem Schlusskurs des Vortages.

Charttechnik

Gestern ging es für den DAX zeitweise in Richtung der beiden waagerechten Trendlinien bei 11.840/11.800 Punkten. Diese charttechnische Bastion konnte nicht nur verteidigt werden, der deutsche Leitindex schloss sogar oberhalb der „runden“ Zahl bei 12.000 Zählern. Der Relative Stärke-Index (RSI) hat nach nur einen Tag die überverkaufte Zone nach oben verlassen. Somit könnte es nun zu einer Erholung bis zum fallenden einfachen 20-Tage-Durchschnitt bei aktuell 12.343 Punkten kommen. Das zurückgewonnene Zwischentief bei 12.002 Zählern von Anfang Februar, die psychologische Marke bei 12.000 Punkten sowie die erwähnten Trendgeraden bei 11.840/11.800 Zählern dienen dem DAX wieder als Unterstützungen.

Möchten Sie wissen, wie meine Kollegen das erste Quartal für den US-Dollar prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

DAX auf Tagesbasis

DAX: Groko schiebt an

Quelle: IG Handelsplattform

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.