Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX 30: Bullenrallye könnte kurzfristig in Seitwärtsphase übergehen

DAX 30: Bullenrallye könnte kurzfristig in Seitwärtsphase übergehen

2018-01-10 08:24:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de) - Das deutsche Börsenbarometer wird aktuell nach dem Brokerhaus IG Markets bei 13.353 Punkten gehandelt. Damit liegt der DAX rund 0,30 Prozentpunkte tiefer als am Vortag. Charttechnisch bleibt das Jahreshoch im deutschen Leitindex bei 13.525 Punkten in greifbarer Nähe. Die boomende Wall Street dürfte den deutschen Aktienindex weiter beflügeln. Für den heutigen Handelstag wird aber zunächst mit einem eher verhaltenen Start gerechnet. Sollten die Bullen nicht die aktuelle Widerstandszone auf Schlusskursbasis übernehmen, so könnte der Dax entweder in eine Seitwärtsphase auf diesem Niveau gelangen oder sogar wieder fallen. Die weiterhin positive Konjunkturlage bietet große Schützenhilfe für die europäischen Aktienindizes allen voran für den DAX.

Lernen Sie unsere zehn neu eingetroffenen Trading- Handbücher kennen. Diese können Sie sich kostenlos herunterladen.

Der Euro verliert an Zugkraft. Seit Wochenbeginn bewegte sich die Gemeinschaftswährung kaum. Aktuell wird der Euro nach IG Markets Taxierung auf 1,1946 US-Dollar taxiert. Ein weiter an Fahrt verlierender Euro, könnte den DAX weiter bestärken und einen neuen Angriff auf das Allzeithoch bei 13.525 Punkten starten.Konjunkturdaten gibt es aus der Eurozone kaum und auch aus den USA stehen mit den Im- und Exportpreisen für den Dezember und den Lagerbeständen des Großhandels für November (jeweils ab 16:00 Uhr MEZ) keine marktbewegenden Daten an. Ab 16:30 Uhr veröffentlicht das US-Energieministerium noch den wöchentlichen Ölbericht.

.

DAX 30: Bullenrallye könnte kurzfristig in Seitwärtsphase übergehen

Chart erstellt mit IG Charts (DAX Tageschart)

Möchten Sie wissen, wie unsere Analysten das erste Quartal für den DAX 30 prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.