Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,81 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,64 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/TrkDVr5cuk
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: -0,09 % WTI Öl: -0,22 % Gold: -1,98 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/bNiH0mfo9i
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,81 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 72,20 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Q6jTxFHQcB
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,60 % Dow Jones: -0,63 % Dax 30: -1,17 % CAC 40: -1,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/CaG7ZuuzWJ
  • „Paul, we need to hold that f...n 2.600. Buy the hell out of this market and don’t worry about the money. Talk to Jerome if you need some more.“ #Paultudorjones #SPX https://t.co/REOakG1atl
  • #Stocks https://t.co/GXR5L0ow24
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,80 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 72,17 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/NTajLGpFs8
  • New daily highs? Not. #DAX #SPX #DowJones https://t.co/qsoLaopMBj
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,50 % Silber: 0,57 % Gold: -1,14 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/nkZZzFVhpp
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,18 % 🇬🇧GBP: 0,08 % 🇯🇵JPY: 0,07 % 🇨🇭CHF: -0,65 % 🇦🇺AUD: -0,76 % 🇳🇿NZD: -1,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ItsQjIVs50
Dow Jones: Quartalszahlen sind gut aber der Ausblick für die Zukunft nicht

Dow Jones: Quartalszahlen sind gut aber der Ausblick für die Zukunft nicht

2017-10-26 08:40:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Analyst
Teile:

(DailyFX.de) – Der Dow Jones ging gestern Abend mit einem leichten Kursverlust aus dem Handel. Marktteilnehmer sahen die Chance der Gewinnmitnahmen, nachdem die Quartalszahlen einige Unternehmen zufriedenstellend waren. Die Unternehmenszahlen waren gut, aber der Ausblick für die Zukunft nicht. Die Investoren haben das eine oder andere Haar in der Suppe gefunden.

Nach der Rallye, die wir jetzt hatten, haben wir Gewinnmitnahmen gesehen. Die Investoren warten auf neue Impulse sei es von den Unternehmen selbst oder von politischer Ebene eben durch beispielsweise einer vernünftigen Steuerreform, die nach wie vor im Raum steht aber nicht vorankommt. Daher kann man davon ausgehen, dass die nächsten Tage eher schwächer ausfallen. Meines Erachtens werden wir jetzt kurzfristig nicht weiter nach oben laufen, sondern eher eine kleine Konsolidierung sehen. Diese Verschnaufpause kann m. E. bis maximal zur bedeutenden waagerechten Unterstützungslinie bei 22.500 Punktenreichen.

Momentan gibt es keine fundamentalen Gründe, warum es weiter nach oben gehen sollte. Bei einem Rücksetzer könnte, dies neue Käufer anlocken, da die Bullen sich dann günstiger eindecken können.

Möchten Sie wissen, wie unsere Analysten das vierte Quartal für den DAX 30 prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

Charttechnisch ist zu erkennen, dass der Kurs in dem klassisch starken Monat Oktober keineswegs das obere Keltner Band berührt hat. Dies deutet auf einen weiter starken Aufwärtstrend hin. Allein im gestrigen Handel konnte das obere Keltner-Band bei 23.295 Punkten getestet werden. Dies lag kurzfristig m. E. an den Gewinnmitnahmen der Investoren. Sollten die Bären es im heutigen Handel schaffen, das obere Keltner-Band auf Schlusskursbasis wiederzugewinnen, könnte die besagte kurzfristige Konsolidierung eingeleitet werden. Fundamental könnte am Freitag die Bekanntgabe des Bruttoinlandsprodukts für das Quartal 3 für einige Impulse sorgen. Bei negativen Impulsen könnten die Bären gepaart mit einem fallenden Relative-Stärke-Index zumindest die waagerechte Unterstützung bei 23.141 Punkten anpeilen. Positive Impulse könnten die Bullen nach kleinen Kursverlusten wieder Mut machen und den noch gesunden Aufwärtstrend weiter beflügeln.

Dow Jones: Quartalszahlen sind gut aber der Ausblick für die Zukunft nicht

IG Chart ( Dow Jones – Tageschart)

Das IG-Sentiment zeigt, das 18,6 % der Trader Netto-Long positioniert sind. Mit einem Verhältnis der Short zu Long-Positionen von 4,38 zu 1. Wir verwenden das IG Sentiment als Kontraindikator. Der Fakt, dass die Mehrheit der Trader Netto-Short sind, könnte ein Hinweis dafür sein, dass der Dow Jones in Zukunft weiter steigen könnte.

Dow Jones: Quartalszahlen sind gut aber der Ausblick für die Zukunft nicht

Sie wollen mehr über die Stimmung der Anleger wissen? Dann schauen Sie doch in unser Sentiment rein.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.