Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #TradingEducation 👇 https://t.co/ZeyiRPkqIp
  • #Adventskalender - Vier Tage sind zwar schon rum, aber du hast noch 20 Tage vor dir. Schau du in meinen #Trading - Kalender rein. Jeden interessante Tradinginhalte, die dir das Thema Trading näherbringen: https://t.co/gLCi34bcO3 https://t.co/KlOdnq36cJ
  • #Brent #WTI #OPEC #Trading https://t.co/2HsVoP1qW4
  • 🛢️Brent, WTI: Ölpreis winkt den OPEC + Deal durch 👉https://t.co/WUUBlgu1Hy #Brent #WTI #CL_F #Crudeoil #Oelpreis #Opec https://t.co/Kxu9RBSxmc
  • #DA30 Abpraller am technischen Widerstand. Brexit-Impuls eher kurzfristig. Was die Aussagen angeht, verständlich. Die Situation kann sich immer noch anders darstellen zum Ende des Wochenendes. Vola ⬆️ Teilgewinnmitnahmen sind das A und O hier imo. Rest gut absichern. https://t.co/xTmbxX7M85 https://t.co/kSgoho48A2
  • Automobilproduktion in Deutschland wieder über dem Vorkrisenlevel. Chart: JP Morgan. #DAX #Wirtschaft #Finanzen #Boerse https://t.co/2JCRaUFniz
  • Ist das der #DAX Impulsbringer? https://t.co/a8zejAfX58
  • ich sag nicht umsonst, schaut auf den Kassa-Kurs. Wir waren über dem wichtigen Support, während der CFD bereits darunter notierte. #DayTrading https://t.co/xThSoomTE5
  • Bamm $DAX https://t.co/9hR3Nfsmn9
  • #Bitcoin: Nach dem Ausbruch aus der Flagge muss nun der Aufwärtstrend aufrecht gehalten werden. Charttechnisch wurde ein neues Kursziel im Bereich $21.500 aktiviert. Die Fallhöhe bleibt aber hoch. Erfahre mehr in meinem Börsenbrief: https://t.co/Hl9vxOFWXG $BTC #BTC https://t.co/v4eb1LE2H0
DAX 30: Deutscher Leitindex kämpft sich wieder zurück

DAX 30: Deutscher Leitindex kämpft sich wieder zurück

2017-10-20 08:11:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de) – Das deutsche Börsenbarometer konnte zu Handelsbeginn direkt um 0,5 Prozentpunkte ansteigen. Die verdeutlicht die momentane Stärke der Bullen. Wie bereits gestern erwähnt, werden in Bullenmärkten, Schwächeanfälle direkt gekauft. Marktteilnehmer steigen sofort in den verbilligten Kurs ein, um einen neuen Anstieg nicht zu verpassen. Der gestrige Handelstag war nochmals eine Chance günstig in den Markt einzusteigen.

Möchten Sie wissen, wie unsere Analysten das vierte Quartal für den DAX 30 prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

Nach der Taxierung vom Brokerhaus IG Markets liegt der Dax aktuell bei 13.037 Zählern. Damit liegt das deutsche Börsenbarometer 0,34 Prozentpunkte höher als am Vortag. Das erreichte Allzeithoch vom Mittwoch bei 13.095 Punkten rückt damit wieder in nahe Reichweite. Charttechnisch würde ein Anstieg über das neue Allzeithoch bzw. Widerstandsebene neue Kaufimpulse für die Bullen generieren. Dagegen sind die beiden kurzfristigen Wochentiefs bei rund 12.912 und 12.909 Zählern als bedeutende waagerechte Unterstützungen zu sehen. Erst ein klares Preisgeben dieser Haltezonen würde die Bären ermutigen eine größere Korrektur einzuleiten.

Bei näherer charttechnischer Betrachtung und Anwendung des Keltner Kanals auf Tagesbasis wird deutlich das die Bullen energisch versuchen, den Kurs oberhalb des Keltner Kanals zu drücken. Gelingt dies den Bullen, so könnte ein Angriff auf das Allzeithoch starten und sogar neue Kurshöhen erreichen. Sollten jedoch die Bären das Zepter in die Hand nehmen und die als kurzfristige fungierende mittlere Keltner-Linie bei 12.997 Punkten nach unten hin durchbrechen, ist m. E. kurzfristig mit weiteren Gewinnmitnahmen zu rechnen. Ein Fall unterhalb der besagten waagerechten Unterstützungen bei 12.912 Punkten und 12.909 Punkten könnte den Dax weiter Richtung Süden reichen. Wie bereits vor zwei Tagen berichtet, befindet sich der Dax aktuell auch in einer Divergenz. Sollte diese sich nicht akut verbessern, könnte es auch der Vorbote eine Konsolidierung sein. Hierfür muss aber die bedeutende waagrechte ehemalige Widerstandszone bei 12.681 Punkten von den Bären auf Tagesschlusskursbasis erobert werden.

Sie wollen mehr über die Stimmung der Anleger wissen? Dann schauen Sie doch in unser Sentiment rein.

DAX 30: Deutscher Leitindex kämpft sich wieder zurück

Chart erstellt mit IG Charts (DAX Tageschart)

DAX 30: Deutscher Leitindex kämpft sich wieder zurück

@SalahBouhmidi

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.