Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX 30: Der Angriff auf die 13.000er-Marke ist noch nicht vorbei

DAX 30: Der Angriff auf die 13.000er-Marke ist noch nicht vorbei

2017-10-10 08:04:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de) – Trotz erfreulicher deutscher Exportdaten für den Monat August konnte der DAX im frühen Handel keine positiven Impulse generieren. Ganz im Gegenteil der deutsche Leitindex verliert aktuell an Boden. Nach Taxierung des Brokerhaus IG Markets liegt der DAX 30 aktuell bei 12.939 Punkte. Damit liegt der DAX 0,08 Prozentpunkte im Minus. Neben den formalen Fundamentaldaten werden heute die Marktteilnehmer zum einen nach Nordkorea schauen, da der 72. Geburtstag der nordkoreanischen Arbeiterpartei gefeiert wird. Hier könnten durch Machthaber Kim Jong Un neue Provokationen in Richtung USA getätigt werden, die den Markt wieder verunsichern können.

Möchten Sie wissen, wie unsere Analysten das dritte Quartal für den DAX30 prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

Zum anderen wird heute Abend um 18:00 Uhr (MEZ) der Chef der katalanischen Regionalregierung, Carles Puigdemont eine Rede im Parlament halten. Marktbeobachter erwarten, dass die Unabhängigkeit Kataloniens erklärt wird. Diese außerplanmäßigen Termine könnten späten Handel den deutschen Leitindex verunsichern.

Auf Stundenbasis ist zu erkennen, dass der DAX weiter an Wert verliert. Das untere Keltner-Band wurde soeben auf Stundenbasis durchbrochen. Ein weiterer Fall auf die horizontale Unterstützung bei 12.893 Punkten ist für den heutigen Handelstag auf Stundenbasis durch aus möglich. Sollten die Bullen es wieder schaffen den Kurs an sich zu reißen und sich mindestens auf das untere Band des Keltner-Kanals bei 12.941 Punkten zu retten, kann der Bullenangriff wieder fortgesetzt werden. Bei Betrachtung der 24-Stunden-Gleitenden Durchschnittslinie fällt auf, dass der Kurs auf Stundenbasis die Durchschnittslinie nach unten durchbrochen wurde. Sollte der Kurs sich auf Stundenbasis nicht wieder oberhalb der Durchschnittslinie einpendeln, könnte sich der kurzfristige Abwärtsstrudel fortsetzen. Gerade die aktuellen Unsicherheitsfaktoren spielen den Bären in die Hände. Es bleibt abzuwarten, ob der DAX es schafft, die Bären loszuwerden.

Sie wollen mehr über die Stimmung der Anleger wissen? Dann schauen Sie doch in unser Sentiment rein.

DAX 30: Der Angriff auf die 13.000er-Marke ist noch nicht vorbei

Chart erstellt mit IG Charts (DAX Stundenchart)

In meinen täglichen Webinaren wird der weitere Werdegang vom DAX besprochen. Melden Sie sich an für das tägliche Morgen Setup, um weitere Informationen zu erhalten.

DAX 30: Der Angriff auf die 13.000er-Marke ist noch nicht vorbei

@SalahBouhmidi

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.