0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,04 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,72 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/HG0qvoLMra
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 2,85 % Silber: 1,85 % Gold: 0,74 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/w5UJeveKLe
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,85 % 🇪🇺EUR: 0,78 % 🇦🇺AUD: 0,77 % 🇬🇧GBP: 0,48 % 🇨🇦CAD: 0,43 % 🇯🇵JPY: 0,23 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/w21M3vyPwJ
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,14 % S&P 500: 0,49 % CAC 40: -0,16 % Dax 30: -0,27 % FTSE 100: -0,42 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/JipeI0oKfW
  • Forex Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,92 % 🇨🇭CHF: 0,79 % 🇪🇺EUR: 0,73 % 🇬🇧GBP: 0,59 % 🇨🇦CAD: 0,58 % 🇯🇵JPY: 0,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/s4B9DZTbTX
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,12 % FTSE 100: 0,95 % CAC 40: 0,72 % S&P 500: 0,62 % Dax 30: 0,56 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qpNS3I651U
  • 🇺🇸 EIA Cushing Crude Oil Stocks Change (31/JUL) Aktuell: 0.532M Vorher: 1.309M https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-05
  • 🇺🇸 EIA Distillate Stocks Change (31/JUL) Aktuell: 1.592M Erwartet: 0.279M Vorher: 0.503M https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-05
  • Bitcoin IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Bitcoin Trader am meisten nettolong sind seit Jul 27, als Bitcoin in der Nähe von 11.220,88 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu Bitcoin Schwäche. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/pNAZG6RQRf
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 4,07 % WTI Öl: 3,77 % Gold: 1,41 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/07gR0Fe5dF
DAX 30: Bundestagswahl bringt den DAX nicht in Bedrängnis

DAX 30: Bundestagswahl bringt den DAX nicht in Bedrängnis

2017-09-25 08:39:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de) – Denn die Regierungsbildung könnte sich lange hinziehen.Daher könnte dies für Unsicherheit am Aktienmarkt sorgen. An den Kapitalmärkten fiel die erste Reaktion aber sehr besonnen aus. So fiel der Euro heute Nacht nur kurz unter die Marke von 1,19 US-Dollar, konnte sich aber schnell wieder erholen. Aktuell wird der Euro vom Brokerhaus IG Markets auf 1,1903 US-Dollar taxiert. Damit liegt der Euro 0,18 % tiefer als am Freitag vor der Bundestagswahl.

Möchten Sie wissen, wie unsere Analysten das dritte Quartal für den DAX30 prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

Am deutschen Aktienmarkt zeichnet sich nach ersten Taxierungen des Brokers IG ein fast unveränderter Auftakt beim Dax ab. Der deutsche Leitindex wird aktuell von IG Markets auf 12.608 Punkte taxiert. Damit liegt der Dax 30 auf dem Niveau am Freitag vor der Bundestagswahl. Dies liegt zum einen damit zusammen, dass die Marktteilnehmer erwartet haben, dass eine Regierungsbildung ohne Frau Dr. Angela Merkel sehr unwahrscheinlich wird.

Zum anderen war den Anlegern klar, dass die AfD mit hoher Wahrscheinlichkeit in den Bundestag einzieht. Natürlich haben die etablierten Parteien große Verluste hinnehmen müssen, jedoch blieb die Union stärkste Kraft. Der bisherige Koalitionspartner SPD will Aussagen führender Vertreter zufolge nach dem Wahldesaster in die Opposition gehen. Die einzig mögliche Regierung würde demnach aus der Union, der wieder Im Bundestag vertretenen FDP und den Grünen bestehen - eine auf Bundesebene bisher noch nie dagewesene Konstellation. Hierbei müssen jedoch die Füße stillgehalten werden, denn die Koalitionsverhandlungen stehen noch an und es kann doch noch zu einer Kehrtwende kommen und die Bundesregierung könnte doch wieder aus einer großen Koalition bestehen.Daher sind die Anleger im deutschen Aktienmarkt vorsichtig und machen keine Freudensprünge ganz im Gegenteil sie warten auf neue Informationen aus dem politischen Berlin. Daher ist aktuell der Werdegang des DAX 30 nicht gut einschätzbar.

Der Dax verharrt weiterhin in der Nähe seiner starken Widerstandzone bei rund 12.674 Zählern und traut sich nicht wirklich diese Marke zu testen. Anscheinend fehlen hier wichtige Kaufimpulse der Bullen. Solange die Bullen das obere Band des Keltner Kanal bei 12.640 Punkten nicht zurückgewinnen, wird kann ein ernsthafter Test der 12.674 Punkte nicht durchgesetzt werden. Die Bullen bleiben aber weiterhin im Spiel, denn solange die 12.540 Punkte bzw. 12.500 Punkte nicht preisgegeben werden, bleibt die Tendenz im Dax 30 weiter bullisch. Sollten die Bären neue Impulse in den Markt tragen und die 12.500er Marke an sich reißen, so könnten auch Kursziele von 12.480 Zählern und später sogar die 12.460 Punkte anvisiert werden. Ein Kursziel unter der Marke von 12.450 Punkten könnte den übergeordneten Abwärtstrend wieder beschleunigen und den Markt in eine Bärenfalle drängen.

Sie wollen mehr über die Stimmung der Anleger wissen? Dann schauen Sie doch in unser Sentiment rein.

DAX 30: Bundestagswahl bringt den DAX nicht in Bedrängnis

Chart erstellt mit IG Charts (DAX Tageschart)

Ob es hierzulande tatsächlich weiter aus ökonomischer Sicht gut läuft, könnte mittlerweile der am Montagvormittag um 10:00 Uhrbekannt gegebene Geschäftsklimaindex des Münchner Ifo-Instituts zeigen.Die Stimmung unter den Führungskräften deutscher Firmen hat sich im September eingetrübt. Der Geschäftsklimaindex des Münchner Ifo-Instituts fiel von 115,9 auf 115,2 Punkte. Ökonomen hatten dagegen mit einem leichten Anstieg gerechnet.Der Ifo-Index gilt als eines der wichtigen Konjunkturbarometer der deutschen Wirtschaft, hat aber aktuell den Dax 30 nicht beeinflusst. In den täglichen Webinaren meines Kollegen Timo Emden wird der weitere Werdegang vom DAX besprochen. Melden Sie sich an für das tägliche Morgen Setup, um weitere Informationen zu erhalten.

DAX 30: Bundestagswahl bringt den DAX nicht in Bedrängnis

@SalahBouhmidi

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.