Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Dass #ElonMusk seine Spielchen mit #Kryptowaehrungen treiben kann, ist mE nicht in erster Linie ein Beispiel für Marktmanipulation, sondern dafür, was man mit einem nicht regulierten Markt alles anstellen kann ohne dafür belangt zu werden. #dogecoin #bitcoin
  • Die Prognose der Nettomarge per Q2 2021 fällt aktuell laut @FactSet geringer aus, als die Marge aus Q1. Unternehmen sehen sich vergleichsweise eventuell höheren Kosten (Inflation) entgegen. #Aktien #SP500 #Earnings https://t.co/ni3nbUq0OD https://t.co/yVTBAMAJVv
  • #Bezos, #Brin, #Zuckerberg und einige andere stoßen seit einiger Zeit kontinuierlich #Aktien ab. #Google Founder Brin sogar zum ersten Mal seit vier Jahren👇 https://t.co/R1W0amoPvk
  • Meine aktuellen Swing-Trades: #EURCHF Long (Ziele: 1,1040, 1,12, 1,14 SL: 1,08848) #AUDNZD Short (Ziel: 1,06225 SL: 1,08060) Keine Anlageberatung! #Forex #Trading
  • Bevor alle kollabieren und zu voreilig mögliche Profiteure der steigenden Rohstoffpreise ausmachen. Zu hohe Rohstoffpreise sind nicht unbedingt eine gute Sache für viele Länder. Insbesondere EMs, da dort die übrigen Preise stark abhängig sind. Anders als in den DMs. #investment
  • #EidMubarak - Everyone. Enjoy the time with your loved ones. https://t.co/XJCTIz2TqX
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
DAX 30: Bundestagswahlen und ihre Auswirkungen auf den DAX

DAX 30: Bundestagswahlen und ihre Auswirkungen auf den DAX

Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de) – Wir haben den deutschen Leitindex in Bezug auf Bundestagswahlen unter die Lupe genommen, um Ihnen einige historische Auswirkungen auf den DAX 30 zu verdeutlichen. Wir haben das deutsche Börsenbarometer in einem Betrachtungszeitraum von 1994 bis 2017 analysiert. In diesem Betrachtungszeitraum fanden sechs Bundestagswahlen statt. Eine Erkenntnis wird mit dem bloßen Auge sofort sichtbar, nämlich das nach jeder Bundestagswahl seit 1994 die Aktienkurse im deutschen Leitindex signifikant gestiegen sind. Die höchste Rendite, die zwischen zwei Bundestagswahlen in diesem Zeitraum erwirtschaftet wurde liegt zwischen Oktober 1994 und September 1998 mit einer gemessenen Rendite von rund 217 Prozentpunkten. Die geringsten Kursteigerungen wurden im Zeitraum zwischen September 1998 und September 2002 (+ 2,5 %) gemessen.

DAX 30: Bundestagswahlen und ihre Auswirkungen auf den DAX

Chart erstellt mit IG Charts (DAX Wochenchart) (DailyFX Research)

Natürlich sind hier auch andere Variablen in diesem Zeitraum für die erheblichen Kurssteigerungen verantwortlich. Grundsätzlich können keine Kausalitäten an den Finanzmärkten anhand nur einer Variablen beobachtet werden. Denn jedes statistische Modell kann fehlerhaft sein, da bestimmte Annahmen nicht getroffen oder Variablen nicht mitberücksichtigt werden. So könnte beispielsweise durchaus argumentieren werden, dass sich nicht die Politik auf die Börse auswirkt, sondern die Börse auf die Politik. Die Entwicklung am Aktienmarkt spiegelt in der Regel die allgemeine Wirtschaftslage wieder, welche sich auf die Stimmung in der Bevölkerung auswirkt und so auch die Wahlentscheidung beeinflussen kann. Ob nun das politische Geschehen die Börse oder die Börse das politische Geschehen beeinflusst, lässt sich mit empirischen Beobachtungen nur sehr schwer erklären.

Nichtdestotrotz können einige Erkenntnisse bezüglich der Bundestagswahlen für den deutschen Leitindex gezogen werden. In den letzten drei Legislaturperioden wurde die Bundesrepublik Deutschland mit einer großen Koalition aus CDU und SPD geführt (2005 – 2017). In diesem Betrachtungszeitraum stieg die DAX-Performance um rund 114 %. Dies verdeutlicht, dass der DAX die letzten zwölf Jahre sehr positiv auf die Konstellation einer großen Koalition reagiert.

Möchten Sie wissen, wie unsere Analysten das dritte Quartal für den DAX30 prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

Daher dürften viele Marktteilnehmer auch bei der kommenden Bundestagswahl am Sonntag eine große Koalition ebenfalls als sehr günstige Konstellation für die Aktienmärkte sehen. Hierbei könnte ein Comeback der FDP in den Bundestag gerade der CDU dienlich sein, da unter diesen Blickwinkel neben einer großen Koalition (CDU und SPD) sogar wieder eine Regierungskonstellation zwischen CDU und FDP denkbar. Für den DAX sind dies zumindest aus politischer Perspektive vielversprechende Aussichten. Ein unerwartet starkes Wahlergebnis der AfD könnte die Märkte womöglich kurzfristig beängstigen. Es ist zuletzt nicht ausgeschlossen, dass der DAX 30 am Montag nach der Wahl ein wenig nachgibt. Auf längere Sicht allerdings dürften sich die Auswirkungen der Bundestagswahl m. E. in Grenzen halten.

Sie wollen mehr über die Stimmung der Anleger wissen? Dann schauen Sie doch in unser Sentiment rein.

DAX 30: Bundestagswahlen und ihre Auswirkungen auf den DAX

@SalahBouhmidi

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.