Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Bloß nicht auf dem Cash sitzen bleiben, ist die Devise. Selbst der Restaurants Index (meist durch #COVID19 betroffene Branche) auf einem ATH. Ob das mal gut geht? #Aktien https://t.co/mTC14t7HIp
  • #SAP legt morgen Quartalsbericht vor. Heute Abend jedoch bereits hat das Unternehmen die Jahresprognose für das Jahr kassiert $SAP #Aktien #earnings https://t.co/C5Ub71xtFk
  • Dass #Bitcoin mehr ein Risk-Asset ist als Safe-Haven, haben wir schon lange festgestellt. Auch die Konkurrenz zu Gold könnte früher oder später steigen. Doch wenn ein #BTc irgendwann 100k kostet, umso weniger macht es Sinn diesen als Tauschmittel, also als Währung zu betrachten. https://t.co/qNNvjDb3Zp
  • Wichtige #Earnings in der kommenden Woche #Apple #Amazon #Microsoft #Aktien #SP500 https://t.co/PRnCySwTv5
  • Kommende Woche Zinsentscheide von #BOJ #EZB #BOC + US, EU und DE Q3 BIP stehen an. EZB könnte dieses Mal dovisher werden und für Dezember eine Anpassung beim #QE ankündigen. #EURUSD #DXY
  • @DavidIusow Absolut #Colonia
  • #Rheinpark https://t.co/qYaq2FLW2h
  • Egal was für ein Wetter, der Rhein ist immer eine Top Location. #Koeln #Rhein #Veedel #SundayMorning https://t.co/41KPdamvcn
  • 27% aller #SP500 Unternehmen haben per letzten Freitag berichtet. 84% davon haben laut @FactSet beim EPS die Erwartungen übertroffen. Die Gewinnprognose verbessert sich von -18,3% in der Vorwoche auf -16,5% YoY. #Aktien #Boerse #Finanzen #Trading https://t.co/cVmRuanbXq
  • RT @jannekewillemse: Hoe ga je als belegger of als iemand die actief wil handelen om met de Amerikaanse verkiezingen? @SalahBouhmidi en @Ei…
DAX: bärischer Ausblick

DAX: bärischer Ausblick

2017-08-23 14:30:00
Paul Robinson, Strategist
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Der DAX bewegt sich seit dem Durchbruch nach unten von dem SKS-Top aus ziellos hin und her
  • Nach etwas mehr Zeit, tritt ein reifes Dreiecksmuster in den Blick
  • Solange der Kurs unter dem unteren 12.300-Punkte-Bereich bleibt, bleibt der Ausblick neutral bis bärisch

Schauen Sie in unsere neuen Weiterbildungs-Leitfäden, die für Trader auf allen Erfahrungsstufen entwickelt wurden.

Seit über einem Monat tut der DAX nicht wirklich viel. Der deutsche Leitindex wird um die gleichen Niveaus gehandelt, auf denen er sich auch gegen Ende des letzten Monats bewegte, als der die Nackenlinie des „Schulter-Kopf-Schulter“-Tops durchbrochen hat. Es dauerte zwar etwas, aber die klaffende Lücke der ersten Runde der Wahlen in Frankreich wurde schließlich gefüllt und es war nicht weit unter der Lückenfüllung, dass das April-Tief dem Markt Unterstützung bot.

Der Bereich um 12.300 Zähler war während der letzten paar Wochen von großer Bedeutung, denn wir sehen in ihm nach wie vor eine wichtige Demarkationslinie. Solange der DAX darunter bleibt, hat der Seitwärts- bis Abwärts-Bias Bestand. Heute können wir beobachten, dass der Markt sich um die vom Juni-Hoch aus verlaufende Trendlinie schwertut. Insgesamt beginnt die Kursbewegung während des größten Teils des Monats August die Form eines Dreiecks anzunehmen. Es wird nicht lange dauern, bis es sich bis zur Vollendung verjüngt.

Angesichts dessen, dass wir immer noch im Kontext einer durchbrochenen SKS-Formation und eines generellen Abwärtstrends arbeiten, scheint es wahrscheinlich, dass wir einen letztendlichen Durchbruch nach unten mit nur wenig mehr Zeit zur Reife des Musters erleben werden. Sollte es zu einer vollständigen Reife und als Folge dessen niedrigeren Kursen kommen, werden wir wohl keinen Schub unter den unteren 12.300-Punkte-Bereich erleben und wahrscheinlich auch keinen größeren Versuch eines Handels von hier aus über diese wichtige Schwelle hinweg. Falls der Markt jedoch durch den Widerstand durchbrechen sollte (insbesondere nach einem entwickelten Dreieck), ändert sich der Kurs des Ausblicks und wir werden ganz gewiss nicht darüber hinwegsehen.

DAX: Tageschart

DAX: bärischer Ausblick

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.