Gesprächsansätze:

  • Der DAX ist unruhig, aber generell bullisch
  • Es bildet sich ein aufsteigender Keil, abwarten
  • Auch der absteigende Keil des CAC 40 wird bald brechen

Was treibt den DAX, den Euro? In unseren Markt-Prognosen können Sie es herausfinden.

Betrachtet man den letzten Monat, wird der deutsche Leitindex DAX immer noch auf unruhige Weise gehandelt. Generell ist die Tendenz aber nach oben gerichtet. Die Risikobereitschaft ist global in recht guter Gesundheit. Die Störung in den US-Märkten am Freitag (von der primär der Nasdaq betroffen war) erscheint zunehmend wie ein einmaliges Ereignis.

Der DAX tut diese Woche sein Bestes, um auf neue Hochs gehandelt zu werden. Aber wenn er hier nicht schon bald durchbrechen kann, könnte sich weiter ein Keil entwickeln – ein absteigender Keil. Man könnte argumentieren, dass dieser sich bereits vollständig gebildet hat, aber noch ein weiterer „Vorstoß“ zur unteren Trendlinie, die von der Lücke vom 24.4. aus aufsteigt, würde für ein vollständigeres Muster sorgen. Die Implikationen sind auf jeden Fall bullisch. Dabei kommt das erste Ziel an der Februar-Topside-Neigung. Je nach Zeitpunkt, zu dem (falls) es erreicht wird, kommt es zwischen 12.980 und 13.020 Punkten. Ein Durchbrechen der Trendlinie der Lücke vom 24.4. würde einen bullischen Ausblick untergraben und schnell die November-Trendlinie oder schlimmer ins Spiel bringen.

DAX: Tageschart

DAX: Vorbereitung auf einen weiteren Aufwärtsschub

Vor ein paar Tagen betrachteten wir den CAC 40. Grund dafür war das technisch solide Kursmuster, das er derzeit entwickelt – einen absteigenden Keil. Dieser wird zu einer gut aussehenden Formation und dürfte schon bald zu einem Ausbruch führen. Was große Kursbewegungen betrifft, verhält der DAX sich wie der CAC und umgekehrt. Die Stärke der Bewegung ist häufig unterschiedlich, die Korrelation hingegen durchweg hoch. Die Frage lautet daher: Falls der CAC mit einem Ausbruch schließt, geht dieser nach oben oder unten? Die Risikotrends und der DAX deuten nach oben…

CAC 40: Tageschart

DAX: Vorbereitung auf einen weiteren Aufwärtsschub

Erweitern Sie ihren Tradinghorizont und nehmen Sie an dem Special Webinar mit Paul Robinson teil