Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Technischer Ausblick DAX: Konsolidierung über der Unterstützung

Technischer Ausblick DAX: Konsolidierung über der Unterstützung

2017-05-02 13:20:00
Paul Robinson, Strategist
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Der DAX konsolidiert die von den Wahlen in Frankreich ausgelöste Rally
  • Er findet um 12.400 Punkte Unterstützung
  • Topside-Trendlinien könnten bei einem Ausbruch bremsen

Einen längerfristigen Blick auf den DAX finden sie in unserer Quartalsprognose.

...und wir sind wieder da! Nach dem Feiertag gestern in den führenden europäischen Finanzzentren wurde der Handel wieder aufgenommen. Der DAX eröffnete den Handel mit einer Aufwärtsbewegung in der Nähe des Rekordhochs letzter Woche, vermutlich aufgrund der Märkte in Asien und den USA, die stärker in die Woche starteten. Er fiel dann aber schnell um ca. 50 Punkte, um die Lücke zu füllen, und dann noch einmal etwas. Es ist nur eine schnelle Intraday-Bewegung, lassen Sie uns also zum Gesamtbild zurückkehren...

Generell sieht der DAX nach wie vor gut aus und er ist, wie wir die Kursbewegung vergangene Woche beschrieben haben, „bullisch still“. Soll heißen, nach dem massiven „Gap-n-Run“ nach der ersten Runde der Wahlen in Frankreich konsolidiert der Index diese Zugewinne; es wurde kein Versuch unternommen, ihn weiter nach unten zu drücken. Daraus lässt sich folgern, dass er weiter zulegen wird. Und das eher früher als später.

Es ist aber nicht so, als bestände kein Widerstand bei einem Ausbruch des DAX, selbst auf den Rekordhochs. Wir blicken nach wie vor auf ein Paar Topside-Linien als nächste Stopp-Punkte für den Index und obwohl diese aufsteigenden T-Linien nicht als größerer Widerstand gesehen werden, könnten sie dennoch kurzfristig stören. Zunächst ist da die Linie, die von einer Spitze aus verläuft, die bis in den August zurückreicht. Die andere verläuft über die Spitzen von Februar bis April.

Wenn wir auf die Unterstützung blicken, sehen wir das Tief vom 28.4. bei 12.414 Punkten, das den Boden der jüngsten Konsolidierungsphase markiert. Nicht weit darunter komment die alten Hochs aus 2015 und vor kurzem der Rücksetzer in den Bereich 12.391/12.375 Punkte. Auf diese wichtigen Spitzen trifft die Dezember-Trendlinie, die durch sie hindurchläuft.

Wir bleiben nach wie vor dabei: Solange der DAX über das Gap-Day-Tief vom letzten Montag bei 12.289 Punkten bleibt, bleibt er konstruktiv, selbst wenn er unter die alten Hochs fällt. Ein Rücksetzer in die Lücke würde als recht starke, kurzfristige Negativentwicklung gewertet.

DAX: Tageschart

Technischer Ausblick DAX: Konsolidierung über der Unterstützung

Erstellt mit TradingView

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.