Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,82 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,18 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/EMmVXu0I2x
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,90 % Gold: 1,88 % WTI Öl: -4,97 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/iqf7CeQRgo
  • Dow Jones IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-long Dow Jones zum ersten Mal seit Okt 03, 2019 als Dow Jones in der Nähe von 26.200,30 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu Dow Jones Schwäche. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/HRrqY47wwz
  • After a beat of expectations on PMIs in the last week and on Ifo index today, #DAX broke down further and not even tried to rebound. Good example for the fact that fundamentals are just information and also can be noise. #Trading https://t.co/RPju5AKyGi
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,97 % 🇪🇺EUR: 0,13 % 🇨🇭CHF: 0,06 % 🇦🇺AUD: -0,20 % 🇬🇧GBP: -0,27 % 🇨🇦CAD: -0,41 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/DZ1cSziJ0X
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,08 % Dax 30: -0,10 % S&P 500: -3,03 % Dow Jones: -3,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/HcQp3SlA7p
  • #DAX is heading for its biggest daily loss since 22 September 2015 due to fears of the spreading #coronavirus in #Europe and South Korea. At that time, the leading index plunged by 3.8 percent in the context of the #VW #dieselgate. @DavidIusow @IGDeutschland https://t.co/Cb7jfIcoo4
  • 🇪🇺🇨🇦Das ging schnell #EURCAD bricht nach oben aus und erreicht binnen einiger Tage den nächsten Widerstandsbereich. #Forextrading #TechnischeAnalyse https://t.co/UGapIcAB90 https://t.co/Iz9jClBRRj
  • #USDJPY - The rapid, if brief, move in $USDJPY above 112 #Yen last week led some people to question whether the #jpy is still a safe haven currency. USDJPY looks too high – my model suggests a move towards 109 is likely. @DavidIusow @CHenke_IG @CHenke_IG #forextrader https://t.co/fBUNTu2hHb
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,88 % 🇨🇭CHF: 0,09 % 🇪🇺EUR: 0,08 % 🇦🇺AUD: -0,12 % 🇨🇦CAD: -0,22 % 🇬🇧GBP: -0,26 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/wSMgLhQrKc
Kurzfristiger Trading-Ausblick für den DAX: Uns steht mehr Schwäche bevor

Kurzfristiger Trading-Ausblick für den DAX: Uns steht mehr Schwäche bevor

2017-04-21 05:29:00
Paul Robinson, Währungsstratege
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Der DAX bricht unter die Februar-Parallele und 12.050 Punkte
  • Der Stundenchart zeigt einen Abwärtskanal, den wir als eine Richtlinie nutzen werden
  • Kurzfristige Trading-Niveaus und Linien von Interesse

Ist dies nur ein gesunder Rücksetzer des DAX oder könnte sich ein größerer Rückgang entwickeln? Schauen Sie in unsere Prognose für das zweite Quartal und finden Sie heraus, was die DailyFX-Analysten zu sagen haben.

Am Dienstag besprachen wir, wie wichtig ein Schluss unter der unteren Parallele ist, die bis zum Tief Anfang Februar und die Marke 12.050 Punkte zurückreicht, damit Shorts Fahrt gewinnen. Der Schluss am Dienstag lag unter den angesprochenen Niveaus und lag direkt an der Füllung der Lücke vom 28.3. Gestern war nichts los, es gab eine der engeren Intraday-Ranges seit einiger Zeit. Heute morgen kam es zu einer recht kleinen Lücke nach unten, die sich zu Beginn des Tages füllte. Es mangelt derzeit an einem echten Zurückschnellen, was eine weitere Abwärtsbewegung begünstigt.

DAX: Tageschart

Kurzfristiger Trading-Ausblick für den DAX: Uns steht mehr Schwäche bevor

Erstellt mit TradingView

Sollte die Marktbewegung etwas Pep gewinnen, blicken wir auf die Marke 12.050 Punkte als Widerstand und dann die Unterseite des durchbrochenen Kanals, die dieses Mal bei über 12.100 Punkten liegt. Auf dem Stundenchart läuft der DAX in einem absteigenden Kanal nach unten. Diesen werden wir als kurzfristige Richtlinie nutzen. Bleibt er unter der oberen Parallele, bleibt eine bärische Tendenz intakt, während ein Sprung darüber die Erwägung alternativer Möglichkeiten rechtfertigt. Die untere Parallele kann als geringere Unterstützung bei weiteren Abverkäufen dienen, der nächste signifikante Umkehrpunkt kommt aber bei 11.850 Punkten, mit 11.916 Punkten als ein möglicher Stop-Punkt entlang des Weges. Unter 11.850 Punkte warten wir darauf, dass die Marke 11.722 ins Spiel kommt.

Insgesamt lautet die Strategie sich weiter auf kurzfristige Einstiege auf der Short-Seite zu konzentrieren. Sollte der DAX aber die aktuelle, bärische Tendenz aufgeben, werden wir schnell unsere Position ändern.

Stundenchart

.

Erstellt mit TradingView

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.