Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Auch langfristig 3.720 spätestens sehr wichtiger Support. Mindestens ein starker Rebound in dieser Zone zu erwarten, falls es weiter runter geht. #Aktien #SPX500 #SP500 #StockMarket #Trading https://t.co/dZtRoZj0e1
  • 10Year Treasury Yield ein wenig auf dem Rückzug. 1,44 %. #TNX $TNX https://t.co/gKbwP7Z1i7
  • Ein wenig unübersichtlich aber m.E. ist der #SPX500 gut supported. Kann #WallStreet an EU anschließen, würde ich die Kurszone bei 3.885 Punkten ins Auge fassen. Nach unten ist eine starke Support-Zone zwischen 3.720-3.750 Punkten. Noch ist die Korrektur relativ normal. #Aktien https://t.co/GMzCEQKSCl
  • Der $DAX startet positiv in den ersten Handelstag im #Maerz . Nach einem Aufwärtsgap und Test des oberen #Bouhmidi-Bands lässt der Index leicht nach. Der erste Handelstag im Monat ist historisch gesehen bullisch - Insbesondere im $SPX , $DJIA und $NDX https://t.co/Z1xRdfMG7I
  • #EURUSD $EURUSD #EURJPY https://t.co/Ah2fEbBXhV
  • Weekly Euro Prognose: EUR/USD, EUR/JPY und EZB Anleihekäufe im Fokus. Special thanks @DanielGMoss 👉https://t.co/9CUDG547iw #EURUSD #EZB #Forextrading #EURJPY @SalahBouhmidi @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/PFZjLSMLhW
  • Am Freitag beginnt der chinesische Volkskongress. "5 year goals will set for growth, environmental protection, technological development, living standards. Analysts expect to be a vision of a greener, more innovative economy..." #Wirtschaft #Finanzen 👉https://t.co/3mJf97WIlX https://t.co/lV3b6oyHCd
  • #DAX CFD Update. 14k erster Widerstand. TG1 bereits erfolgt. SL bereits nahe BE herangezogen #DayTrading #SwingTrading (Keine Anlageberatung) https://t.co/o95BxL3wdP
  • #DAX30 #DAX #DAytrading https://t.co/SUk31vTmq4
  • Weekly DAX Prognose: Noch ist es kein eindeutiges Hoch 👉https://t.co/pIlBWbawkl #DAX $DAX #DAX30 #Aktien @SalahBouhmidi @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/585I9m4SR5
DAX läuft nicht mehr - aber nur für eine Minute ... Oder doch länger?

DAX läuft nicht mehr - aber nur für eine Minute ... Oder doch länger?

Paul Robinson, Strategist

Was unterscheidet einen erfolgreichen von einem erfolglosen Trader? Tipps aus der Praxis zeigt US-Analyst Jeremy Wagner in dieser einmaligen Sondersitzung auf.

Gesprächsansätze:

  • DAX löst „aufsteigende Keil“ Formation mit Überzeugung aus
  • Es stehen noch mehr Verluste bevor
  • Allgemeine, weltweite „Risk-off“ Stimmung erwartet

Suchen Sie nach Trading-Ideen? Schauen Sie in unsere Trading-Leitfäden.

Gestern bewegte der DAX sich am Boden des austeigenden Keils, über den wir schon eine Weile sprechen. Dann eröffneten die Börsen in den USA und damit gab der Boden des Keils nach. Ein solider Nachmittagsrücksetzer in Frankfurt brachte den DAX deutlich unter die Unterseite des Musters und die Dezember-Trendlinie. Es überraschte nicht, dass die Verluste in Europa und den USA sich dann im asiatischen Handel fortsetzten, wo der Nikkei über Nacht einen Verlust von 2%+ einstecken musste und unter die Unterseite eines aufsteigenden Keils fiel, den er bereits seit Beginn des Jahres entwickelte.

Heißt das jetzt „Risk-off“ für einen Moment oder für länger?

Betrachtet man den DAX allein, ist das Ziel der Boden der Formation, der erst etwas unter 11.500 Punkten kommt. Wir gehen daher davon aus, dass es in absehbarer Zeit zu beträchtlichen Abverkäufen kommen wird. Aufsteigende Keile tendieren in einem Markt, der längere Zeit zugelegt hat, zu aggressiven Abverkäufen, wenn sie ausgelöst werden. Marktteilnehmer werden überrascht, wenn sie in die falsche Richtung orientiert sind, denn der Markt bricht nach einer Akkumulierungsphase, die aus der Sequenz höherer Hochs und höherer Tiefs, die sich während der Bildung des aufsteigenden Keils entwickelte, ganz plötzlich aus. Angesichts dessen, dass Aktienmärkte ihrer Natur nach tendenziell langfristig sind, fallen sie häufig schneller als sie steigen.

Auf dem Weg nach unten gibt es Unterstützungsniveaus, auf die man achten sollte. Diese dürften aber nur zur Entschleunigung dienen, falls es wie erwartet zu diesen Verlusten kommt

Kurz gesagt, uns steht eine länger Phase von Kursrückgängen bevor. Wie wir bereits in der Wochenprognose warnten: Achten Sie auch auf andere globale Märkte, die ebenfalls weiter unter Druck stehen könnten. Der DAX wird nicht in Isolation nachgeben.

DAX: Tageschart

Please add a description for the image.

Erstellt mit TradingView

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.