Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇬🇧 GBP U.K. Government Sits to Discuss Brexit um 23:01 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-18
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,63 % 🇬🇧GBP: 0,60 % 🇦🇺AUD: 0,48 % 🇨🇭CHF: 0,38 % 🇯🇵JPY: 0,24 % 🇨🇦CAD: 0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/s9O7xqmx7J
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: -0,01 % WTI Öl: -0,06 % Gold: -0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/veOxdauObg
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,25 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,83 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/IuaUChn6he
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,03 % Dow Jones: 0,03 % Dax 30: 0,02 % CAC 40: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Zy8gOwzhje
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,00 % Gold: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/25JZvAtwJy
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,23 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,35 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Pczd5Y7Zmq
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,08 % Dax 30: 0,02 % S&P 500: -0,23 % Dow Jones: -0,57 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/3lvfltBQQw
  • Aan het eind van de week gaat de Amsterdamse beurs weer naar het zuiden, net als andere beurzen in Europa. De #AEX sloot op 572,72 punten met een min van 0,61 %. Veel dank aan alle deelnemers van mijn seminar Trading met #Bouhmidi Bands en Prachtig Weekend #Beurs @IGNederland https://t.co/hRGKvh1XHC
  • In Kürze:🇬🇧 GBP BOE Governor Carney Speaks in Washington um 17:45 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-18
Technischer Ausblick DAX: Schwanken an der Trendunterstützung, Muster immer noch im Spiel

Technischer Ausblick DAX: Schwanken an der Trendunterstützung, Muster immer noch im Spiel

2017-03-14 08:48:00
Paul Robinson, Währungsstratege
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Der DAX bewegt sich an einer wichtigen Trendlinienunterstützung
  • Es entwickelt sich ein aufsteigender Keil
  • Die Trendlinie ist die „Demarkationslinie“; für den Trend heißt es „im Zweifel für den Angeklagten“, aber die Tendenz wird sich bei einem Durchbruch umkehren

Suchen Sie nach Trading-Ideen? Schauen Sie in unsere Trading-Leitfäden.

Letzte Woche sprachen wir über den sich in Entwicklung befindlichen aufsteigenden Keil im DAX zwischen der Dezember-Trendlinie und der Topside-Trendlinie, die von der August 2016 Spitze aus nach oben verläuft. Für Symmetriezwecke wäre es ideal, noch einen Aufwärtsschub zu erleben, bevor das Top oder die Bodenseite des Keils erreicht werden.

Der Markt schwankt im Moment. Er hat mehrere Tage damit verbracht, schwache Versuche einer Rally zu unternehmen, es aber nicht geschafft, irgendeine Dynamik zu entwickeln. Es macht den Eindruck, als wolle die Unterstützung schon bald nachgeben, wir haben aber kein Interesse daran Unterstützung aufgrund von Erwartungen zu verkaufen. Stattdessen würden wir lieber zunächst auf einen Durchbruch warten, bevor wir unsere neutrale Tendenz zu bullisch auf den Kopf stellen. Falls überhaupt, ist jetzt der Zeitpunkt für potenzielle Käufer gekommen, ein Interesse zu entwickeln, denn die zahlreichen Tests der Trendunterstützung haben effektiv eine „Demarkationslinie“ geschaffen. Halten Sie weiter und es könnte sich eine Substanzbasis für einen weiteren Schub nach oben bilden. Derweil könnte ein nachhaltiger Durchbruch unter die Trendlinie und das Swing-Tief vom 9.3. bei 11.918 Punkten uns warnen, dass sich wahrscheinlich ein Durchbruch nach unten entwickelt und die Verkäufe könnten schnell zunehmen.

Für den Moment und solange die Unterstützung hält, heißt es in Hinblick auf den Gesamttrend „im Zweifel für den Angeklagten“. Der Unterstützung sollte vertraut werden, bis sie bricht. Bei einem Schub nach oben blicken wir auf das Hoch bei 12.082 Punkten Anfang des Monats als den nächsten Widerstand, gefolgt von dem Top des Keils (T-Linie aus dem August 2016), die T-Linie aus dem April und bei einer Bewegung über diese beiden Linien stellt sich dem Markt bis auf das Rekordhoch von 12.391 Punkten nichts Wesentliches mehr entgegen. Bei einem Schluss unter der Trendlinie und dem Tief bei 11.918 Punkten werden wir unsere Meinung schnell ändern und beginnen, nach unten zu blicken. Und potenziell sehr viel tiefer, da der Durchbruch eine erhebliche Menge Longs betreffen würde, die in die falsche Richtung weisen.

DAX: Tageschart

Technischer Ausblick DAX: Schwanken an der Trendunterstützung, Muster immer noch im Spiel

Erstellt mit TradingView

In unserem Webinar-Kalender finden Sie eine Liste der Live-Veranstaltungen zusammen mit den DailyFX Analysten.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.