Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,00 % Gold: -0,06 % Silber: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/s0Av6cHIOM
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,29 % 🇦🇺AUD: 0,15 % 🇨🇦CAD: 0,06 % 🇪🇺EUR: 0,04 % 🇨🇭CHF: 0,01 % 🇯🇵JPY: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Cq1HvVJJtD
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,02 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,86 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/tm3xrD1rYj
  • 🇨🇳 CNY Erzeugerpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV), Aktuell: -1.4% Erwartet: -1.5% Vorher: -1.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇨🇳 CNY Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV), Aktuell: 4.5% Erwartet: 4.3% Vorher: 3.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • In Kürze:🇨🇳 CNY Erzeugerpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -1.5% Vorher: -1.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • In Kürze:🇨🇳 CNY Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 4.4% Vorher: 3.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇦🇺 AUD NAB Konjunkturoptimismus (NOV), Aktuell: 0 Erwartet: N/A Vorher: 2 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • In Kürze:🇦🇺 AUD NAB Konjunkturoptimismus (NOV) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 2 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • ... so at the moment I am testing further some strategies and will begin posting again clear entries if I found something that fits better with me and my personal circumstances. Stay tuned.
DAX 30-Ausblick: Trendlinie unterstützt, Muster entwickelt sich weiter

DAX 30-Ausblick: Trendlinie unterstützt, Muster entwickelt sich weiter

2017-03-07 11:17:00
Paul Robinson, Währungsstratege
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Der DAX blickt auf der Suche nach Unterstützung auf die Dezember-Trendline
  • Es kommen drei Widerstandslinien, durch die der Markt muss, wenn das vorherige Rekordhoch herausgefordert werden soll
  • Von Tag zu Tag wird das "aufsteigender Keil Szenario" immer mehr zur Realität

Suchen Sie nach Trading-Ideen? Schauen Sie in unsere Trading-Leitfäden.

Anfang März beschrieben wir den DAX als, nach einem sorgfältigen Testen der Unterstützung, zum Leben erwachend. Dann, nur einige Tage später, am Freitag, schrieben wir, der deutsche Leindex laufe von einem Widerstandszusammenfluss aus nach unten. Der erste Gedanke, der einem bei dieser Sequenz in den Kopf kommt, ist „unruhige Handelsbedingungen“ und dann zweitens, angesichts des Winkels von Unterstützung und Widerstand von der Top- und Bottomseite, könnten wir mit nur ein wenig mehr Zeit (vielleicht eine weitere Woche) erleben, wie sich das „aufsteigender Keil“ Szenario entwickelt, auf das wir bereits kurz in vorherigen Artikeln eingegangen sind.

Damit die Mustersequenz weiter zur Realität werden kann, müssen wir einen weiteren Halt und Aufwärtsschub von der Dezember-Trendlinie aus erleben. Sollte dies geschehen, können wir dann beginnen, sie ernsthaft in Erwägung zu ziehen. Ergebnis solch eines Musters könnte eine Auflösung nach oben sein – oder die Identifikation eines möglichen Tops. Wir müssen erst sehen, ob die Formation sich vollständig entwickelt und dann mit dem Durchbruch gehen (reagieren statt vorhersagen).

Die Dezember-Trendlinie liegt direkt im Blick und wird wahrscheinlich halten, sofern die Lage sich nicht kurzfristig ins Negative wendet. Ein erfolgreiches Halten und eine Rally bringen das Hoch der letzten Woche bei 12.083 Punkten ins Spiel, dann das Topside-Trendlinien-Paar, die von den Swing-Hochs, die 2016 entstanden sind, aus verlaufen. Diese Linien liegen derzeit im Bereich 12.110/12.160 Punkten. Ein Durchbruch über diese drei Widerstandsniveaus bereitet den Weg für das Rekordhoch von 12.391 Punkten. Ein Durchbruch der Dezember-Trendlinie führt wahrscheinlich zu einem Rückgang bis mindestens auf das Swing-Tief vom 24.2. (11.722 Punkte), sofern es nicht zu umfassenderen Verlusten führt.

Für den Moment respektieren wir die Unterstützung innerhalb des laufenden Aufwärtstrends, halten aber auch unsere Aufwärtserwartungen unter Kontrolle, bis wir sehen können, dass alle Widerstandslinien überwunden wurden.

Aktuelles: Am Donnerstag trifft sich die EZB und obwohl keine wesentlichen Änderungen der aktuellen Geldpolitik erwartet werden, könnte die Pressekonferenz mit Draghi Volatilität auslösen.

DAX: Tageschart

DAX 30-Ausblick: Trendlinie unterstützt, Muster entwickelt sich weiter

Erstellt mit TradingView

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.