Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @CHenke_IG: Ölpreis: Handelsspanne vor dem Fall oder Rückzug? https://t.co/a9DKawDTey #oilprice #crude #oott @SalahBouhmidi @DavidIus…
  • 🇨🇦 CAD New Housing Price Index (YoY) (SEP), Aktuell: -0.1% Erwartet: -0.2% Vorher: -0.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • Der #EURCHF setzt zu einem neuen Angriff an und hindert den #Euro bei Versuch aus der Handelspanne auszubrechen. Charttechnisch wurde das erste #Kursziel bereits erreicht. Hier mehr: https://t.co/EtZYjaE0rE #Forex @IGBank @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/2UKQE03OBi
  • 🇺🇸 USD Fortlaufende Ansprüche (NOV 2), Aktuell: 1683k Erwartet: 1685k Vorher: 1693k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇺🇸 USD Fortlaufende Ansprüche (NOV 2), Aktuell: 1.68M Erwartet: 1685k Vorher: 1689k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇺🇸 USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (NOV 9), Aktuell: 225k Erwartet: 215k Vorher: 211k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,56 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,88 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/KSOsBlntXy
  • Forex Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,16 % 🇨🇭CHF: 0,14 % 🇬🇧GBP: -0,08 % 🇨🇦CAD: -0,12 % 🇳🇿NZD: -0,41 % 🇦🇺AUD: -0,80 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/X380NxuVUw
  • In Kürze:🇺🇸 USD Fortlaufende Ansprüche (NOV 2) um 13:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1685k Vorher: 1689k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • In Kürze:🇺🇸 USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (NOV 9) um 13:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 215k Vorher: 211k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
DAX 30 tritt an der Trendlinie auf der Stelle, wichtig für den kurzfristigen Ausblick

DAX 30 tritt an der Trendlinie auf der Stelle, wichtig für den kurzfristigen Ausblick

2017-02-27 09:55:00
Paul Robinson, Währungsstratege
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Der DAX prallt vom Widerstand nach unten ab
  • Handel an der Dezember-Trendlinie; es ist wichtig, dass sie kurzfristig hält
  • Ein Durchbruch und keine signifikante Unterstützung bis in den Bereich 11.400-11.500 Punkte

Am Donnerstag schrieben wir, es sähe so aus, als liefe der DAX irgendwann auf die alten Rekordhochs aus 2015 zu, aber falls er das tun sollte, müsste er zunächst einige in der Nähe liegenden Widerstände überwinden. Die ersten Niveaus (Linien) waren ein Paar Topside-Trendlinien, die bis in das Frühjahr und den Sommer des letzten Jahres zurückreichten, von denen eine direkt durch das Hoch am Mittwoch lief. Der Abpraller nach unten vom Widerstand brachte schnell eine Trendlinie aus dem Dezember ins Spiel, da das Januar-Hoch als Unterstützung versagte.

Das ist ein recht wichtiger Bereich, zumindest kurzfristig. Obwohl ein Durchbrechen der Trendlinie keine Trendänderung darstellt, schwächt kurzfristig das Umfeld ohne signifikante Unterstützung bis in den Bereich 11.400-11.500 Punkte. Ein Tagesschluss unter dem Tief am Freitag bei 11.722 Punkten wäre wichtig, da dies einen deutlicen Bruch der Trendlinie darstellen würde. Das Swing-Tief am 17.2. (11.693 Punkte) an diesem Punkt würde nur als kleinere Unterstützung gesehen. Bis zum Tief vom 8.2. bei 11.480 Punkten bis nach unten auf 11.405 Punkte kommt keine wirklich signifikante Unterstützung.

Falls die Trendlinie aber halten kann, könnte der DAX wieder seinen Weg zurück zu den Topside-Trendlinie, von denen aus er nach unten gelaufen ist, und zum 12.079 Punkte Niveau finden.

DAX: Tageschart

DAX 30 tritt an der Trendlinie auf der Stelle, wichtig für den kurzfristigen Ausblick

Erstellt mit TradingView

Suchen Sie nach Trading-Ideen? Schauen Sie in unsere Trading-Leitfäden.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.