Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX 30 am Ringen mit 12.000 Zählern

DAX 30 am Ringen mit 12.000 Zählern

2017-02-23 09:56:00
Remi Mahmoud, Finanzmarktanalyst

Brandneue Quartalsausblicke sind eingetroffen. Hier kostenlos herunterladen.

(DailyFX.de)Die jüngste DAX-Kletterparty könnte weiter ihren Lauf nehmen. IG taxiert den Kurs zum Handelsstart auf 12.005 Zähler. Der gestrige Handelstag kam einem Luftholen gleich um sich von der Kursrally vom Dienstag ein Stück weit zu erholen.

Die FOMC Meeting Minutes brachten gestern Abend keinen neuen Informationen und verliefen äußerst unspektakulär. Dass ein Anziehen der Zinszügel „recht bald“ angebracht sei, ist der Tenor von den US-Währungshütern. Eine Leitzinsanhebung wäre demnach im kommenden Monat März möglich.

Bereits heute Morgen wurden Daten zum deutschen Bruttoinlandsprodukt publik. Der Wert verzeichnet einen Anstieg um 1,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr im vierten Quartal. Das deutsche GFK-Verbrauchervertrauen erhält jedoch einen Dämpfer (-0,1 Punkte).

Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (14:30 Uhr) für die USA könnten einen ersten Vorgeschmack auf die kommenden US-Arbeitsmarktdaten im März geben.

Tiefgehendere Analysen in meinen kostenlosen Morning Setups börsentäglich ab 9:30 Uhr.

DAX 30 am Ringen mit 12.000 ZählernDAX 30 am Ringen mit 12.000 ZählernDAX 30 am Ringen mit 12.000 ZählernDAX 30 am Ringen mit 12.000 Zählern

DAX 30 Ausblick

Der DAX dürfte m.E. weiterhin gewillt sein gen Norden zu blicken. Der jüngste Support um 11.960 Zähler könnte sich zu einem beständigen Boden entwickeln. Dagegen spricht durchaus ein Rücksetzer bei knapp 12.050 Zählern, an welcher eine charttechnische Widerstandslinie verläuft. Der Blick auf das Allzeithoch um 12.443 Punkte könnte jedoch aber schneller Realität werden als angenommen.

DAX 30 am Ringen mit 12.000 Zählern

Chart erstellt mit IG Charts (Stundenchart)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX 30 am Ringen mit 12.000 Zählern

@Timo Emden

DAX 30 am Ringen mit 12.000 Zählern

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.