Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇩🇪 Bundesbank Buch Speech um 12:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-09
  • 🇲🇽 Kern-Inflationsrate MoM (JUN) Aktuell: 0.37% Erwartet: 0.3% Vorher: 0.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-09
  • 🇲🇽 Inflationsrate YoY (JUN) Aktuell: 3.33% Erwartet: 3.2% Vorher: 2.84% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-09
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,74 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,48 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/p3eRcYNhiM
  • In Kürze:🇲🇽 Kern-Inflationsrate MoM (JUN) um 11:00 GMT (15min) Erwartet: 0.3% Vorher: 0.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-09
  • In Kürze:🇲🇽 Inflationsrate YoY (JUN) um 11:00 GMT (15min) Erwartet: 3.2% Vorher: 2.84% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-09
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,42 % Gold: 0,22 % WTI Öl: -0,29 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/rS5mXZplsL
  • $DAX if he makes it above 670 next target could be 745. Cmon. https://t.co/vNIsnXgK7V
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,32 % 🇨🇦CAD: 0,12 % 🇳🇿NZD: 0,04 % 🇨🇭CHF: 0,00 % 🇪🇺EUR: -0,03 % 🇯🇵JPY: -0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/IbIdPvcJ2E
  • 🇮🇪 Inflationsrate YoY (JUN) Aktuell: -0.4% Vorher: -0.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-09
S&P 500: Es läuft eine „Blow-off“ Phase

S&P 500: Es läuft eine „Blow-off“ Phase

2017-02-16 14:08:00
Paul Robinson, Strategist
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Die US-Märkte befinden sich in einer „Blow-off“ Phase
  • Es bringt nichts, hier Short zu gehen, aber Kaufen scheint gefährlich
  • Level im Blick

Suchen Sie nach Trading-Ideen? Schauen Sie in unsere Trading-Leifäden.

Der S&P 500 testete zu Beginn der Woche den unteren Bereich einer Trendlinie, die bis zu den Februar-Tiefs des vergangenen Jahres zurückreicht. Diese Linie wird schnell von einem „hier ist sie“ zu einem „dort unten“. Die jüngsten Zugewinne nach schmerzhaften Verlusten während weiter Teile des Dezembers und Januars sieht stark nach eineem „Blow-off“ Top aus. Wir befinden uns noch nicht ganz in einem parabolischen Zustand, es würde aber keiner größeren Rally mehr bedürfen, um dorthin zu gelangen. Nichtsdestotrotz lässt sich nur schwer sagen, wann wir ein handelbares Top beobachten werden können. Aber es könnte schon bald kommen. Der Zeitrahmen eines „Blow-off“ existiert nicht in Isolation – es kommt zu kurzfristigen Erschöpfungen, dann Makro. Für den Moment befassen wir uns vorwiegend mit den kurzfristigen Entwicklungen.

Ein sogenannter „Tommy Top Picker“ zu sein macht keinen Spaß und ist oft teuer. Wir warten daher bis die Dynamik bei den Longs sich dreht, bevor wir uns auf die Short-Seite begeben. Ein Kauf an diesem Punkt bietet ein schlechtes Risiko-Ertrags-Verhältnis, außer man kauft Intraday-Dips, die mit ihrem äußerst seltenen Auftreten ertragsreich gewesen sind.

Blick man nach oben, stellt sich die Frage, wo der Markt ins Stocken geraten wird? Vielleicht unterhalb der November-Trendlinie um die Marke 2060 Punkte und aufwärts. Aber noch einmal: Bis wir eine deutliche Preisbewegung sehen, die darauf hindeutet, dass dieser Lauf zu einem Ende gekommen ist, haben wir kein Interesse daran in der aktuellen Situation zum Helden zu werden. Bei Rückgängen von hier aus werden wir auf die Trendlinie aus dem Februar 2016 als ersten Bereich potenzieller Unterstützung schauen. Der liegt derzeit um 2.328 Punkte und steigt.

S&P 500: Tageschart

S&P 500: Es läuft eine „Blow-off“ Phase

Erstellt mit TradingView

In unserem Webinar Calendar finden Sie eine Liste der Live-Veranstaltungen zusammen mit den DailyFX Analysten.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.