Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • A quick reminder 👇#trader #traders #tradingpsychology https://t.co/ptCxvrk9dk
  • #Trading: Following - the trade history of this week. We only made a trade if #Bouhmidi Bands were triggered. 5 of 6 trades where in profit. We cut losses short and let profit grow. @DavidIusow @DailyFX @CHenke_IG @pejeha123 #DAX #USDJPY #GBPUSD https://t.co/o2mHW9mAlD
  • @SalahBouhmidi @Cryptonaut_01 @CHenke_IG Gut gemacht 👍 Den Markt würde, wenn überhaupt nur anfassen, wenn ich am Ende des Tages wieder raus wäre. Der letze Anstieg war für viele eine krasse Bullenfalle wie man hier auf #fintwit mitbekommt. Schade um das viele Geld. #BTC #BTCUSD
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,10 % Gold: -0,12 % Silber: -0,45 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/SA4LEuO0a8
  • #Bitcoin: In meinem heutigen #Webinar haben wir ein sehr kurzfristiges Setup auf Basis der Handelsspanne aufgebaut. Das Kursziel wurde noch im Webinar erreicht: https://t.co/60yXn0iA0W @DavidIusow @Cryptonaut_01 @CHenke_IG #Hodl #blockchain https://t.co/loak3ypBKv
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,68 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,51 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/G6I0HGr7t9
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,36 % S&P 500: 0,20 % Dax 30: 0,19 % CAC 40: 0,18 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/BD2h5p8NyI
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 22), Aktuell: 803 Erwartet: 797 Vorher: 806 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-22
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,61 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,34 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/DVCq0TDw1d
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 22) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 797 Vorher: 806 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-22
DAX 30: Sogwirkung der Wallstreet kommt nicht in Gang

DAX 30: Sogwirkung der Wallstreet kommt nicht in Gang

2017-02-16 09:46:00
Timo Emden, Analysen
Teile:

Brandneue Quartalsausblicke sind eingetroffen. Hierkostenlos herunterladen.

(DailyFX.de)Der deutsche Leitindex muss direkt nach Handelsbeginn einbüßen und kann die Marke von 11.800 Zählern nicht verteidigen. Die erwartete positive Sogwirkung der Wallstreet kommt nicht in Gang. Der deutsche Leitindex taumelt demnach wie ein angeschlagener Boxer umher und wagt sich aktuell keineswegs Richtung Jahreshöchsstand von 11.893 Zählern. Ein aktuell auflebender Euro drückt zudem zusätzlich auf die Gemüter der Anleger. Angst um den Ausgang der Wahlen in Frankreich und den Niederlanden befinden sich zumindest im Hinterkopf der Anleger und mahnen zur Vorsicht.

Zinsgespenst Yellen fiel am Dienstag zwar nicht mit der Tür ins Haus, dennoch rücken Spekulationen um eine baldige Leitzinserhöhung in den USA wieder in Vordergrund. Die Gegenmaßnahme auf eine „Überhitzung der Wirtschaft“ ist jedoch mit gemischten Gefühlen zu sehen.

Im DailyFX Wirtschaftsdatenkalender steht heute der G20 Gipfel der EU- Finanzminister im Fokus.

Tiefgehendere Analysen in meinen kostenlosen Morning Setups börsentäglich ab 9:30 Uhr.

DAX 30: Sogwirkung der Wallstreet kommt nicht in GangDAX 30: Sogwirkung der Wallstreet kommt nicht in Gang

DAX 30 Ausblick

Der DAX muss zum Handelsstart die aktuelle Schlüsselmarke von 11.800 Zählern aufgeben und orientiert sich Richtung der jüngsten Range zwischen 11.500- und 11.700 Zählern. An dem potentiellen Supportniveau um 11.700 Punkten ist m.E. Unterstützung zu rechnen. Sollte der Kurs in seine „Wohlfühlrange“ zurückfallen, könnte ein erneuter Seitwärtsmarkt die Folge sein. Insgesamt könnte der DAX jedoch aber wiederholt gewillt sein, einen neuen Versuch auf das Jahreshoch zu starten um mit der Wallstreet ein Stück weit gleichzuziehen.

Please add a description for the image.

Chart erstellt mit IG Charts

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX 30: Sogwirkung der Wallstreet kommt nicht in Gang

@Timo Emden

DAX 30: Sogwirkung der Wallstreet kommt nicht in Gang

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.